Anrichten wie ein Profi mit unseren Tipps 10-13

Schön geformte Beilagen, angemessen befüllte Teller, harmonierende Kompositionen und ein achtsamer Umgang mit Nahrungsmitteln - wir zeigen, wie´s geht!
Anrichten wie ein Profi mit unseren Tipps 10-13
Anrichten wie ein Profi mit unseren Tipps 10-13
V-Kitchen
Genussvolle Momente benötigen mehr als nur gut kochen zu können: inspirierende Rezepte, nützliche Ideen und intelligente Vernetzung.
GEHE ZUM BLOG
Gefällt dir das?
V-Kitchen
Genussvolle Momente benötigen mehr als nur gut kochen zu können: inspirierende Rezepte, nützliche Ideen und intelligente Vernetzung.
GEHE ZUM BLOG

In bereits zwei Beiträgen haben wir dir Tipps & Tricks von 1 bis 5 und von
6 bis 9 näher gebracht, wie du deine Gerichte professionell anrichtest. Denn auch die richtige Präsentation entscheidet darüber, ob es schmeckt oder nicht. Wie sagt man so schön: “Das Auge isst mit”.

Hier kommen unsere Tipps 10-13, die dich zum perfekten Gastgeber machen

10. Bring´ die Beilagen in Form!

Man sieht oft, dass Beilagen wie Reis, Couscous oder Kartoffelstampf einfach als kleines, unförmiges Häufchen auf den Teller gegeben werden. Dabei lässt sich mit wenig Aufwand eine ansprechende Form gestalten. Profis verwenden hierfür gerne Servierringe, ein einfaches Glas oder Schälchen tut es aber für den Hausgebrauch auch. Kurz mit Wasser ausspülen, die Beilage einfüllen, leicht festdrücken und auf den Teller stürzen - fertig!

11. Der Tellerrand bleibt frei!

Damit ein Teller nicht überladen wirkt, wird er grundsätzlich nur zu zwei Dritteln mit Speisen abgedeckt, ein Drittel bleibt leer. Auch der Tellerrand sollte frei bleiben, zum einen, damit er nicht übervoll wirkt, zum anderen aus hygienischen Gründen, damit niemand beim Servieren mit dem Essen in Berührung kommt.

12. Die richtige Kombination macht den Unterschied!

Ein Topping oder eine Garnitur sollte immer auch geschmacklich mit den Speisen auf dem Teller harmonieren und dem Gericht den letzten Schliff geben. Zu Kartoffelgerichten passt beispielsweise Rosmarin sehr gut dazu. Ein hübsch geformter Kreis aus Kartoffelstock mit etwas frischem Rosmarin darübergestreut, spricht das Auge und den Gaumen gleichermassen an. Das Topping und die Garnitur dürfen geschmacklich nur ergänzen, jedoch nicht dominieren. Beispielsweise fein aufgeschnittene Radieschen über einen Salat gestreut, verleihen ihm zwar eine farblich interessante Optik, doch stechen sie aufgrund ihrer Schärfe hervor, was nicht jedermanns Geschmack trifft.

13. Auch die Garnitur gehört zum Essen dazu!

Es ist immer wieder schade zu beobachten, wenn die Garnitur verschmäht und auf dem Teller zurückgelassen wird. Am Ende landet zum Beispiel die liebevoll angerichtete Cocktailtomate mitsamt dem Salatblatt im Abfall. Grundsätzlich sollte man alles essen können, was auf dem Teller liegt. Gerade bei etwas ausgefalleneren Dekorationen wie Blumen oder exotischen Kräutern, sind einige Esser verunsichert und lassen sie vorsichtshalber auf dem Teller zurück. Ermutige deine Gäste, alles, was auf dem Teller liegt, aufzuessen, um Food Waste zu vermeiden.

Von Conny, V-Kitchen

Melde dich für den Newsletter an und erhalte die wichtigsten News zu neuen Kochexperten, Rezepten, Updates und vieles mehr.
In Übereinstimmung mit unseren DATENSCHUTZRICHTLINIEN.
ZUM NACHDENKEN ANGEREGT
Die Fleischrevolution – Nachhaltig oder nicht nachhaltig, das ist hier die Frage
TIPPS UND TRICKS
Fünf Lifehacks für die Küche
DIESE WOCHE AKTUELL
Wie dein Picknick im Grünen zum nachhaltigen Genuss wird
ERNÄHRUNG UND NACHHALTIGKEIT
Die Klimasünde Foodwaste
KOCHEN LERNEN
Ein Salat ist nur so gut wie sein Dressing
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Cashews sind Äpfel
KOCHEN LERNEN
Coole Eiswürfel-Kreationen!
KOCHEN LERNEN
Sommerlich, sommerlich, Ceviche!
KOCHEN LERNEN
Das ideale Sommeressen: Kaltschale!
DIESE WOCHE AKTUELL
Trendsport "Stand-up-Paddling" - schon mal ausprobiert?
DIESE WOCHE AKTUELL
Nachhaltig kochen - Und wie kriege ich die Küche hinterher auf nachhaltige Art wieder sauber?
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Kleine Früchte, die es in sich haben
ZUM NACHDENKEN ANGEREGT
Die Fleischrevolution – Nachhaltig oder nicht nachhaltig, das ist hier die Frage
TIPPS UND TRICKS
Fünf Lifehacks für die Küche
In der Küche passieren hin und wieder Missgeschicke. Hier erfährst du, wie du einigen davon vorbeugen oder sie beheben kannst.
DIESE WOCHE AKTUELL
Wie dein Picknick im Grünen zum nachhaltigen Genuss wird
Wer schon einmal nach einem sonnigen Wochenende an einem beliebten Picknick-Spot vorbeigekommen ist, dem graut es vor den Abfallbergen aus Plastik, Servietten und Verpackungen. Das muss nicht sein! Mit gebrauchten Utensilien vom Brocki in deiner Nähe wird dein Picknick im Grünen zum nachhaltigen Genuss.
ERNÄHRUNG UND NACHHALTIGKEIT
Die Klimasünde Foodwaste
Foodwaste zu verringern liegt zu einem grossen Teil in unseren Händen. Wie du zu Hause aktiv Foodwaste vermeiden kannst, erfährst du in unserem Beitrag.
KOCHEN LERNEN
Ein Salat ist nur so gut wie sein Dressing
Ein Salat ohne Dressing ist vergleichbar mit einer Suppe ohne Salz. Hast du Lust, neue Dressings für deinen Salat auszuprobieren?
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Cashews sind Äpfel
Glaubst du nicht? Wir erklären es und zeigen dir, wie du deinen eigenen Cashew-Drink machst.
KOCHEN LERNEN
Coole Eiswürfel-Kreationen!
Langweilige Wasser-Eiswürfel gehören der Vergangenheit an. Mit wenig Aufwand kannst du wunderbare optische und geschmackliche Highlights zaubern. Wir zeigen dir, wie.
KOCHEN LERNEN
Sommerlich, sommerlich, Ceviche!
Das leichte Fischgericht aus Lateinamerika wird auch bei uns zusehends beliebter.
KOCHEN LERNEN
Das ideale Sommeressen: Kaltschale!
Ob süss oder pikant, Kaltschalen sind ideale Sommergerichte! Sie sind schnell zubereitet, vitaminreich, leicht und erfrischend.
DIESE WOCHE AKTUELL
Trendsport "Stand-up-Paddling" - schon mal ausprobiert?
Stand-up-Paddling ist eine Sommertrendsportart, die immer mehr Menschen begeistert. Der grosse Vorteil: Jeder kann sofort loslegen!
DIESE WOCHE AKTUELL
Nachhaltig kochen - Und wie kriege ich die Küche hinterher auf nachhaltige Art wieder sauber?
So putzt du sauber und umweltschonend.
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Kleine Früchte, die es in sich haben
Egal ob rot, blau oder schwarz! Hauptsache sie sind gesund und mit ihnen tust du deinem Körper etwas Gutes.