Was hast du für Küchengeräte und Küchenzubehör zuhause? Hier zur Umfrage

Mediterrane Kräuter, Inhaltsstoffe, Zubereitung - Teil 2

Welche mediterranen Kräuter zu welchen Gerichten passen, was in Kräutern enthalten ist und wie du sie am besten zubereitest, erfährst du hier.
Mediterrane Kräuter, Inhaltsstoffe, Zubereitung - Teil 2
Mediterrane Kräuter, Inhaltsstoffe, Zubereitung - Teil 2
Conny von V-Kitchen
Hallo, ich bin Conny, Autorin und Familienmanagerin. Ich koche leidenschaftlich gerne, probiere gerne neue Rezepte aus und interessiere mich für gesunde Ernährung.
Gefällt dir das?
Conny von V-Kitchen
Hallo, ich bin Conny, Autorin und Familienmanagerin. Ich koche leidenschaftlich gerne, probiere gerne neue Rezepte aus und interessiere mich für gesunde Ernährung.

Im ersten Teil unserer Kräuterreihe ging es um Basiskräuter und Kräuter, die mitgekocht werden. Da dürfen die mediterranen Kräuter nicht fehlen, denen wir nun den wohlverdienten Raum geben sowie den Inhaltsstoffen und der richtigen Zubereitung von Kräutern.

Beliebte mediterrane Kräuter

  • Basilikum
    Basilikum stellt mit seiner leichten Süsse einen perfekten Gegenpol zur Säure von Tomaten dar. Auch in Blattsalaten und milden Fleisch- und Fischgerichten kommt es gut zur Geltung, ebenso in Reis- und Gemüsespeisen.

  • Rosmarin
    Rosmarin schmeckt leicht nach Kampfer, Nadelgehölz und Weihrauch. Er passt perfekt zu Backofen- und Schmorgerichten. Auf Grillspiessen macht sich ein ganzes Zweiglein gut zwischen Fleisch- und Gemüsestückchen.

  • Thymian
    Thymian wird erst zum Ende der Garzeit hinzugegeben. Er verleiht Schmorgerichten, Eintöpfen und Saucen einen leicht herben Geschmack und harmoniert gut mit Schafs- oder Ziegenkäse.

  • Salbei
    Salbei sollte allein verwendet werden. Er schmeckt leicht bitter und nach Kampfer. Als Zugabe in heissem Fett, beispielsweise beim Braten von Fleisch oder frittiert in Butter, die über Gnocchi gegeben wird, entfaltet er sein köstliches Aroma.

  • Oregano und Majoran
    Auch den leicht bitteren Oregano und den mild-würzigen Majoran solltest du am besten allein verwenden und vor allem nicht beide miteinander. Der volle Geschmack von Oregano kommt erst nach mindestens 15 Minuten Garzeit zur Geltung, während Majoran nur kurz am Ende mitziehen sollte. Oregano passt gut zu Speisen mit Tomaten, beispielsweise auf eine Pizza, oder in Gemüseaufläufe und Gerichte mit Käse.
    Majoran ist ein typisches Fleischgewürz.


Inhaltsstoffe unserer Küchenkräuter


Ätherische Öle, Vitamine und Mineralstoffe machen Kräuter so gesund. Die Öle enthalten das spezielle Aroma, können aber auch den Stoffwechsel anregen, antioxidativ wirken oder bei Blähungen helfen. Die Bitter- oder Scharfstoffe regen den Appetit an oder fördern die Verdauung.
Einige Kräuter haben spezielle Stärken, so wirkt beispielsweise Thymian beruhigend auf den Magen-Darm-Trakt, Petersilie trägt zur Entwässerung bei und Melisse beruhigt.


Die richtige Verarbeitung von Küchenkräutern


Je nach Pflanze verwendest du unterschiedliche Teile. Von krautigen Pflanzen wie Petersilie oder Sellerie erntest du ganze Stängel und schonst die Herzblättchen in der Pflanzenmitte. Bei verholzenden Kräutern wie Rosmarin nimmst du die Triebspitzen.

Vor der Zubereitung braust du die Kräuter mit kaltem Wasser ab und schüttelst sie trocken. Damit das volle Aroma erhalten bleibt, sollten die Kräuter erst kurz vor der Verwendung zerkleinert werden und das unbedingt mit einem scharfen Schneidewerkzeug. Wenn Kräuter durch stumpfe Klingen gequetscht werden, geht viel aromatischer Saft verloren. Die Stiele feiner Kräuter kannst du zerkleinert, mitverwenden oder im Ganzen zur Aromatisierung von Brühe hinzugeben.

Von Conny, V-Kitchen

Zaubere im Nu feine Gerichte mit unseren Rezeptvorschlägen

OHNE SCHALENTIEREMILCHFREI

Tortilla mit Kräutern und Erbsen

kartoffel.ch
Melde dich für den Newsletter an und erhalte die wichtigsten News zu neuen Kochexperten, Rezepten, Updates und vieles mehr.
In Übereinstimmung mit unseren DATENSCHUTZRICHTLINIEN.
KOCHEN LERNEN
Mangold: Mindestens so gut wie Spinat!
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Alles, was du über Wirz wissen musst: Nährstoffe, Lagerung, Zubereitungstipps und feine Rezeptideen
TIPPS UND TRICKS
Vitaminreiches Gemüse für den Winter
ZUM NACHDENKEN ANGEREGT
Diese regionalen Lebensmittel haben im Herbst und Winter bei uns Saison
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Brokkoli - reich an gesunden Nährstoffen!
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Die grösste Beere der Welt: Der Kürbis!
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Pastinake - das gesunde Wurzelgemüse
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Mais: Vielseitig, gesund und weltweit von grosser Bedeutung!
KOCHEN LERNEN
Basiskräuter und Kräuter zum Mitkochen - Teil 1
KOCHEN LERNEN
Pilze kochen und zubereiten für herbstliche Gerichte
ERNÄHRUNG UND NACHHALTIGKEIT
Leaf to Root – Verwerten statt Wegwerfen: Tipps für die smarte und leckere Resteverwertung
DIESE WOCHE AKTUELL
Karotten: so gesund und vielseitig!
KOCHEN LERNEN
Mangold: Mindestens so gut wie Spinat!
Mangold ist so vielseitig wie schmackhaft und gesund. Wir stellen dir die wichtigsten Sorten vor sowie 5 feine Rezeptvorschläge.
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Alles, was du über Wirz wissen musst: Nährstoffe, Lagerung, Zubereitungstipps und feine Rezeptideen
Was alles im Wirz steckt, wie er zubereitet wird und was du feines aus ihm zaubern kannst, erfährst du in diesem Beitrag.
TIPPS UND TRICKS
Vitaminreiches Gemüse für den Winter
Iss bunt, leb gesund! Erfahre in unserem neuen Blogbeitrag, wie du dich mit der richtigen Ernährung für den Winter fit machst.
ZUM NACHDENKEN ANGEREGT
Diese regionalen Lebensmittel haben im Herbst und Winter bei uns Saison
Auch in den kälteren Jahreszeiten gibt es bei uns saisonale Früchte-, Gemüse- und Salatsorten. Welche das sind und welche positiven Auswirkungen sie auf unseren Körper haben, erfährst du hier.
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Brokkoli - reich an gesunden Nährstoffen!
Greife nochmal zu, bevor die Brokkoli-Saison zu Ende ist. Das vielseitige Kohlgemüse ist nicht nur lecker, sondern auch sehr gesund!
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Die grösste Beere der Welt: Der Kürbis!
Die gesunde Riesenbeere ist nicht nur optisch ein Genuss, sondern auch als Suppe, Püree, Kuchen und mehr. Alles rund um den Kürbis und tolle Rezepte findest du hier.
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Pastinake - das gesunde Wurzelgemüse
Im bekömmlichen Wurzelgemüse steckt einiges an gesunden Nährstoffen drin und es schmeckt köstlich! Ein guter Grund, die Pastinake öfter auf den Tisch zu bringen!
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Mais: Vielseitig, gesund und weltweit von grosser Bedeutung!
Mais ist eine der wichtigsten Nutzpflanzen der Welt. Spannendes rund um das vielseitige und gesunde Getreide erfährst du in diesem Beitrag.
KOCHEN LERNEN
Basiskräuter und Kräuter zum Mitkochen - Teil 1
Setze aromatische Akzente mit der Geheimzutat vieler Gerichte: Frischen Kräutern! Erfahre hier alle Tipps rund um die beliebtesten Küchenkräuter und welche Rezepte du mit ihnen verfeinern kannst.
KOCHEN LERNEN
Pilze kochen und zubereiten für herbstliche Gerichte
Entdecke die Vielfalt der Pilze und lerne, wie du sie perfekt zubereitest. Erfahre alles über Pilze kochen und lass dich von den Aromen verzaubern.
ERNÄHRUNG UND NACHHALTIGKEIT
Leaf to Root – Verwerten statt Wegwerfen: Tipps für die smarte und leckere Resteverwertung
Was früher selbstverständlich war, wird nun zum Food-Trend: Nose to Tail kennst du vielleicht bereits – hier kommt Leaf to Root, das vegetarische Pendant. Das Prinzip nimmt sich zum Ziel, alle essbaren Pflanzenteile in cleveren Rezepten zu verwenden.
DIESE WOCHE AKTUELL
Karotten: so gesund und vielseitig!
Karotten sind dank wertvoller Nährstoffe sehr gesund und so wandelbar, dass sie immer wieder für überraschende Geschmackserlebnisse sorgen – siehe unsere Rezeptvorschläge!