Digital Detox - aber richtig!

Zu viel Bildschirmzeit kann die Lebensqualität beeinträchtigen und sogar krankmachen. Wie der Digital Detox gelingen kann, erfährst du im Folgenden.
Digital Detox - aber richtig!
Digital Detox - aber richtig!
V-Kitchen
Genussvolle Momente benötigen mehr als nur gut kochen zu können: inspirierende Rezepte, nützliche Ideen und intelligente Vernetzung.
GEHE ZUM BLOG
Gefällt dir das?
V-Kitchen
Genussvolle Momente benötigen mehr als nur gut kochen zu können: inspirierende Rezepte, nützliche Ideen und intelligente Vernetzung.
GEHE ZUM BLOG

Man vermutet, dass jeder Erwachsene durchschnittlich zwischen acht und dreizehn Stunden vor dem Bildschirm verbringt. Das Fernsehen nimmt davon ungefähr zweieinhalb Stunden ein, mehr als drei Stunden entfallen auf das Smartphone. Manchmal werden sogar beide Geräte parallel benützt: TV-gucken und gleichzeitig chatten, im Internet surfen oder die Social-Media-Accounts checken. Kein Wunder, dass unsere Konzentrationsfähigkeit nachlässt, wir uns erschöpft fühlen und wieder mehr in der analogen als in der digitalen Wirklichkeit leben möchten. Wie das schrittweise gelingt, erfährst du hier.

Woran erkennst du, dass dein Digitalkonsum zu hoch ist?

  • Du leidest unter deinem Medienkonsum, kannst ihn aber nicht reduzieren?
  • Du verbringst statt weniger immer mehr Zeit vor dem Bildschirm?
  • Du vernachlässigst dich, indem du dich schlecht ernährst, zu wenig bewegst oder schläfst?
  • Deine sozialen Kontakte haben sich reduziert?
  • Deine schulische oder berufliche Leistung hat nachgelassen?
  • Du denkst ständig an dein Smartphone oder deine Online-Games?
  • Du verspürst körperliches Unwohlsein, wenn dein Handy ausser Reichweite ist oder wenn der Akku leer ist?
  • Du denkst, du müsstest ständig erreichbar sein?
  • Du wirst aggressiv ohne dein Handy?

Online-Sucht bei Kindern und Jugendlichen


Die Entwicklung der Selbststeuerung im Gehirn ist erst mit ungefähr 20 Jahren abgeschlossen. Vorher ist es wichtig, Limiten zu setzen und den Nachwuchs bei der Regulierung der Bildschirmzeit zu unterstützen. Um Schlafmangel vorzubeugen, ist es empfehlenswert, dass sich nachts alle digitalen Geräte ausserhalb des Kinderzimmers befinden. Statt die Weckfunktion des Handys zu nutzen, wird ein herkömmlicher Wecker benützt. Mit ein paar klaren Vorgaben lassen sich die Gewohnheiten der Kinder und Jugendlichen in die richtige Richtung lenken. Falls nicht, sollte professionelle Hilfe in Anspruch genommen werden.

Wie gelingt die digitale Entgiftung?

Zunächst einmal ist wichtiger, was und warum du online konsumierst als die Dauer, vorausgesetzt, Sozialleben, Schlaf und Bewegung sind okay.

  1. Überlege, was dich an deiner Nutzung stört, was du gerne verändern würdest.
  2. Nimm dir konkrete Verhaltensänderungen vor. Beispielsweise kein Handy am Familientisch, immer nur ein Gerät gebrauchen, nie zwei parallel usw.
  3. Setzte dir schrittweise Ziele. Wenn das eine erreicht ist, kommt das nächste dran.
  4. Suche dir Alternativen für die Handynutzung (etwa Sport, Musik, Freunde treffen, lesen).
  5. Integriere bildschirmfreie Zeiten in deinen Alltag.

Weitere Informationen und Tipps, wie du den digitalen Konsum entgegenwirkst, findest du hier.

Von Conny, V-Kitchen

Melde dich für den Newsletter an und erhalte die wichtigsten News zu neuen Kochexperten, Rezepten, Updates und vieles mehr.
In Übereinstimmung mit unseren DATENSCHUTZRICHTLINIEN.
KOCHEN LERNEN
Ein Salat ist nur so gut wie sein Dressing
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Cashews sind Äpfel
KOCHEN LERNEN
Coole Eiswürfel-Kreationen!
KOCHEN LERNEN
Sommerlich, sommerlich, Ceviche!
KOCHEN LERNEN
Das ideale Sommeressen: Kaltschale!
DIESE WOCHE AKTUELL
Trendsport "Stand-up-Paddling" - schon mal ausprobiert?
DIESE WOCHE AKTUELL
Nachhaltig kochen - Und wie kriege ich die Küche hinterher auf nachhaltige Art wieder sauber?
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Kleine Früchte, die es in sich haben
DIESE WOCHE AKTUELL
Wie du mit Freude & Leichtigkeit deine Ernährung umstellen kannst
KOCHEN LERNEN
Eistee ganz einfach selber machen
TIPPS UND TRICKS
Mit diesen 5 Tipps bleibt die Hitze draussen
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Himbeeren - lecker, gesund und so vielseitig!
KOCHEN LERNEN
Ein Salat ist nur so gut wie sein Dressing
Ein Salat ohne Dressing ist vergleichbar mit einer Suppe ohne Salz. Hast du Lust, neue Dressings für deinen Salat auszuprobieren?
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Cashews sind Äpfel
Glaubst du nicht? Wir erklären es und zeigen dir, wie du deinen eigenen Cashew-Drink machst.
KOCHEN LERNEN
Coole Eiswürfel-Kreationen!
Langweilige Wasser-Eiswürfel gehören der Vergangenheit an. Mit wenig Aufwand kannst du wunderbare optische und geschmackliche Highlights zaubern. Wir zeigen dir, wie.
KOCHEN LERNEN
Sommerlich, sommerlich, Ceviche!
Das leichte Fischgericht aus Lateinamerika wird auch bei uns zusehends beliebter.
KOCHEN LERNEN
Das ideale Sommeressen: Kaltschale!
Ob süss oder pikant, Kaltschalen sind ideale Sommergerichte! Sie sind schnell zubereitet, vitaminreich, leicht und erfrischend.
DIESE WOCHE AKTUELL
Trendsport "Stand-up-Paddling" - schon mal ausprobiert?
Stand-up-Paddling ist eine Sommertrendsportart, die immer mehr Menschen begeistert. Der grosse Vorteil: Jeder kann sofort loslegen!
DIESE WOCHE AKTUELL
Nachhaltig kochen - Und wie kriege ich die Küche hinterher auf nachhaltige Art wieder sauber?
So putzt du sauber und umweltschonend.
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Kleine Früchte, die es in sich haben
Egal ob rot, blau oder schwarz! Hauptsache sie sind gesund und mit ihnen tust du deinem Körper etwas Gutes.
DIESE WOCHE AKTUELL
Wie du mit Freude & Leichtigkeit deine Ernährung umstellen kannst
Tschüss Jo-Jo-Effekt. Mit diesen Tipps schaffst auch du eine nachhaltige Umstellung.
KOCHEN LERNEN
Eistee ganz einfach selber machen
Erfrischender Eistee ist im Sommer ein Verkaufsschlager! Du kannst ihn aber preiswert und um einiges gesünder selbst herstellen und verschiedene Kompositionen ausprobieren.
TIPPS UND TRICKS
Mit diesen 5 Tipps bleibt die Hitze draussen
Mit ein paar einfachen Massnahmen kannst du die Sommerhitze draussen lassen und in der Wohnung oder im Büro einen kühlen Kopf bewahren.
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Himbeeren - lecker, gesund und so vielseitig!
Himbeeren sind köstliche kleine Vitaminbomben, die sich sehr vielfältig in der Küche verwenden lassen: im Kuchen, als Konfitüre, Glace und vieles mehr.