Das Jahr des Winzers - Frühling im Rebberg

Das Jahr des Winzers - Frühling im Rebberg
Das Jahr des Winzers - Frühling im Rebberg
Remimag
Als kreatives zentralschweizer Familienunternehmen entwickelt und betreibt die Remimag Gastronomie AG seit mehr als drei Jahrzehnten innovative & qualitativ hochstehende Restaurantkonzepte.
GEHE ZUM BLOG
Gefällt dir das?
Remimag
Als kreatives zentralschweizer Familienunternehmen entwickelt und betreibt die Remimag Gastronomie AG seit mehr als drei Jahrzehnten innovative & qualitativ hochstehende Restaurantkonzepte.
GEHE ZUM BLOG

Während jeweils an den grossen Weinmessen die Resultate des vergangenen Weinjahres degustiert werden, geht es im Rebberg bereits in die nächste Runde. In einer 4-teiligen Serie gewähren wir dir Einblick ins Weingut Heidegg im Seetal und verraten dir, wieviel Herzblut in jeder Flasche Wein steckt.

1. Der Winter- oder Streckerschnitt

Ganz unruhig werden die Mitarbeitenden auf dem Weingut, wenn im Frühjahr die ersten Sonnenstrahlen den Rebberg erwärmen. Es ist Zeit für den Winterschnitt. Die Rebe wird bis auf zwei verholzte Triebe (Strecker) heruntergeschnitten. Wichtig ist es, die Rebe zu spüren. Bei einem schwachen Stock schneidet man die Ruten kürzer, um einer Überlastung vorzubeugen. Niedriger Ertrag ist nicht negativ, denn in der Regel ergeben sich daraus kräftigere Trauben und dadurch extraktreichere Weine.

2. Weinreben Anbinden

Vor dem Austrieb der Pflanzen erfolgt das Anbinden. Die Ruten werden gebogen und durch Binden am Draht in Form gebracht. Diese Pflege im Rebberg wird immer essentieller. Daneben sind auch das Wetter und die klimatischen Bedingungen von grosser Bedeutung.

3. Beginn der Wachstumsperiode

Im Frühjahr verliert die Rebe Flüssigkeit aus Rebschnittwunden (pro Weinstock bis zu 5 Liter). Dieser Vorgang setzt mit dem warmen Frühlingswetter ein und dauert einige Tage. Damit beginnt die neue Wachstumsperiode. Die beim Winterschnitt stehen gebliebenen «Augen» beginnen in den Wochen vor dem Austrieb zu schwellen und lassen den Weinberg grün schimmern. Sobald das junge Laub aus den Knospen hervorspriesst, beginnt für den Winzer eine achtmonatige arbeitsreiche Zeit. Denn es gilt, den Weinstock gegen Schädlinge und Krankheiten zu schützen.

4. Unterhalt der Weinreben

Auch nicht zu vernachlässigen ist der Unterhalt. Alte Rebstöcke werden entfernt, Stützmauern und Stützpfosten frisch errichtet oder gesichert und Drähte neu gezogen. Das in der Rebgasse liegengelassene Rebholz wird mit einem Mulchgerät direkt in der Gasse gehäckselt und wieder unter die Reben verteilt. Zudem wird im Frühling gedüngt.

5. Jungweinpflege

Im Keller selbst gilt die Beachtung der Jungweinpflege Nach dem biologischen Säureabbau gehört dabei eine erste Grobfiltration zu den zeitintensivsten Kellerarbeiten.

Von Patrick, Remimag Gastronomie AG

Melde dich für den Newsletter an und erhalte die wichtigsten News zu neuen Kochexperten, Rezepten, Updates und vieles mehr.
In Übereinstimmung mit unseren DATENSCHUTZRICHTLINIEN.
ZUM NACHDENKEN ANGEREGT
Die Fleischrevolution – Nachhaltig oder nicht nachhaltig, das ist hier die Frage
TIPPS UND TRICKS
Fünf Lifehacks für die Küche
DIESE WOCHE AKTUELL
Wie dein Picknick im Grünen zum nachhaltigen Genuss wird
ERNÄHRUNG UND NACHHALTIGKEIT
Die Klimasünde Foodwaste
KOCHEN LERNEN
Ein Salat ist nur so gut wie sein Dressing
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Cashews sind Äpfel
KOCHEN LERNEN
Coole Eiswürfel-Kreationen!
KOCHEN LERNEN
Sommerlich, sommerlich, Ceviche!
KOCHEN LERNEN
Das ideale Sommeressen: Kaltschale!
DIESE WOCHE AKTUELL
Trendsport "Stand-up-Paddling" - schon mal ausprobiert?
DIESE WOCHE AKTUELL
Nachhaltig kochen - Und wie kriege ich die Küche hinterher auf nachhaltige Art wieder sauber?
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Kleine Früchte, die es in sich haben
ZUM NACHDENKEN ANGEREGT
Die Fleischrevolution – Nachhaltig oder nicht nachhaltig, das ist hier die Frage
TIPPS UND TRICKS
Fünf Lifehacks für die Küche
In der Küche passieren hin und wieder Missgeschicke. Hier erfährst du, wie du einigen davon vorbeugen oder sie beheben kannst.
DIESE WOCHE AKTUELL
Wie dein Picknick im Grünen zum nachhaltigen Genuss wird
Wer schon einmal nach einem sonnigen Wochenende an einem beliebten Picknick-Spot vorbeigekommen ist, dem graut es vor den Abfallbergen aus Plastik, Servietten und Verpackungen. Das muss nicht sein! Mit gebrauchten Utensilien vom Brocki in deiner Nähe wird dein Picknick im Grünen zum nachhaltigen Genuss.
ERNÄHRUNG UND NACHHALTIGKEIT
Die Klimasünde Foodwaste
Foodwaste zu verringern liegt zu einem grossen Teil in unseren Händen. Wie du zu Hause aktiv Foodwaste vermeiden kannst, erfährst du in unserem Beitrag.
KOCHEN LERNEN
Ein Salat ist nur so gut wie sein Dressing
Ein Salat ohne Dressing ist vergleichbar mit einer Suppe ohne Salz. Hast du Lust, neue Dressings für deinen Salat auszuprobieren?
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Cashews sind Äpfel
Glaubst du nicht? Wir erklären es und zeigen dir, wie du deinen eigenen Cashew-Drink machst.
KOCHEN LERNEN
Coole Eiswürfel-Kreationen!
Langweilige Wasser-Eiswürfel gehören der Vergangenheit an. Mit wenig Aufwand kannst du wunderbare optische und geschmackliche Highlights zaubern. Wir zeigen dir, wie.
KOCHEN LERNEN
Sommerlich, sommerlich, Ceviche!
Das leichte Fischgericht aus Lateinamerika wird auch bei uns zusehends beliebter.
KOCHEN LERNEN
Das ideale Sommeressen: Kaltschale!
Ob süss oder pikant, Kaltschalen sind ideale Sommergerichte! Sie sind schnell zubereitet, vitaminreich, leicht und erfrischend.
DIESE WOCHE AKTUELL
Trendsport "Stand-up-Paddling" - schon mal ausprobiert?
Stand-up-Paddling ist eine Sommertrendsportart, die immer mehr Menschen begeistert. Der grosse Vorteil: Jeder kann sofort loslegen!
DIESE WOCHE AKTUELL
Nachhaltig kochen - Und wie kriege ich die Küche hinterher auf nachhaltige Art wieder sauber?
So putzt du sauber und umweltschonend.
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Kleine Früchte, die es in sich haben
Egal ob rot, blau oder schwarz! Hauptsache sie sind gesund und mit ihnen tust du deinem Körper etwas Gutes.