Was hast du für Küchengeräte und Küchenzubehör zuhause? Hier zur Umfrage

Wertvolle Tipps zum Einkochen von Konfitüre

Damit dir deine selbstgemachte Konfitüre gelingt, solltest du einige Punkte beachten. Welche, erfährst du in diesem Beitrag.
Wertvolle Tipps zum Einkochen von Konfitüre
Wertvolle Tipps zum Einkochen von Konfitüre
Conny von V-Kitchen
Hallo, ich bin Conny, Autorin und Familienmanagerin. Ich koche leidenschaftlich gerne, probiere gerne neue Rezepte aus und interessiere mich für gesunde Ernährung.
Gefällt dir das?
Conny von V-Kitchen
Hallo, ich bin Conny, Autorin und Familienmanagerin. Ich koche leidenschaftlich gerne, probiere gerne neue Rezepte aus und interessiere mich für gesunde Ernährung.

Hast du schon mal Konfitüre selbstgemacht? Der Aufwand lohnt sich, denn sie schmeckt unvergleichlich gut. Hinein kommen nur diejenigen Zutaten, die du auch wirklich drin haben möchtest und den Grad an Süsse bestimmst du selbst. Was du bei der Herstellung von Marmelade alles beachten solltest, erfährst du in diesem Beitrag.

Was braucht es zum Einkochen von Konfitüre?


Bevor es losgeht, legst du dir am besten alles bereit:
  • sehr gut verschliessbare und zum Einmachen geeignete Gläser
  • ein Schneidebrett
  • ein Schneidemesser
  • sorgfältig gewaschene und geputzte Früchte
  • eine Küchenwaage
  • eine Schüssel
  • einen kleinen Porzellanteller
  • einen Küchenwecker
  • einen hohen und breiten Topf
  • einen Kochlöffel
  • einen Schöpflöffel
  • einen Trichter
  • ein Tablett mit einem feuchten Tuch
  • Etiketten und einen Stift

Das solltest du beim Einkochen beachten:

  1. Arbeite immer hygienisch einwandfrei, das heisst, deine Utensilien müssen steril sein.
    Um deine gereinigten Gläser und Deckel zu sterilisieren, gibt es 3 Möglichkeiten:
    • Koche die sauberen Gläser und deren Verschlüsse vor dem Befüllen aus. Das heisst gib sie in einem Topf mit kochendem Wasser und koche sie ca. 10 Minuten.
    • Die einfachste Methode ist es, die Gläser kopfüber auf einem gelochten Garbehälter in den (Combi-)Steamer zu geben und bei 100 Grad 14 Minuten zu bedampfen. So lassen sich auch viele Gläser auf einmal ganz leicht sterilisieren.
    • Du kannst die Gläser auch im Backofen bei 130 Grad für gut 10 Minuten sterilisieren. Für Metalldeckel empfiehlt sich diese Methode nicht, die müssen ins kochende Wasser.

  2. Zum Abtropfen stellst du die Gläser auf ein sauberes Geschirrtuch.

  3. Die Früchte, die du verwenden möchtest, müssen frei von Schimmel und faulen Stellen sein.

  4. Empfindliche, weiche Früchte, wie beispielsweise Himbeeren, wäschst du lieber nicht, sondern verliest sie nur. Festere Früchte kannst du kurz in stehendem, kaltem Wasser waschen und anschliessend abtropfen lassen.

  5. Beachte bitte, dass mit der angegebenen Menge an Früchten meistens die bereits vorbereiteten Früchte gemeint sind.

  6. Nach dem exakten Abwiegen werden Obst und Zucker in einem grossen Topf vermischt. Befülle den Topf nur bis zur Hälfte, damit nichts überkochen kann.

  7. Nun wird die Masse unter ständigem Rühren erhitzt.

  8. Die Gelierprobe: Gib einen Teelöffel der heissen Masse auf einen kleinen Teller. Wenn die Flüssigkeit schnell fest wird und eine Haut bildet, kannst du sie sofort mit einer Schöpfkelle und einem Trichter randvoll in die vorbereiteten, sterilen Gläser füllen.

  9. Falls die Masse nicht wie gewünscht geliert, kann die Zugabe von etwas Zitronensaft helfen.

  10. Damit sich nicht alle Fruchtstücke am Boden des Glases sammeln, solltest du die Gläser während des Abkühlens einige Male wenden.

  11. Zum Schluss reinigst du die abgekühlten Gläser von etwaigen klebrigen Rückständen und beschriftest sie mit Etiketten. Besonders wichtig ist das Herstellungsdatum.

  12. Deine Marmeladengläser bewahrst du am besten an einem kühlen und dunklen Ort auf. Angebrochene Gläser sollten grundsätzlich im Kühlschrank gelagert werden.

Unsere Rezeptempfehlungen:


Mache Konfitüre aus den Früchten der Saison ganz einfach selber. So hast du auch über den Winter etwas davon oder ein tolles Mitbringsel.

Übrigens: Gelee besteht – im Gegensatz zu Konfitüre – hauptsächlich aus Zucker und Fruchtsaft. Weiterhin sind hier keine Stücke enthalten. Die Zubereitung ist aber sehr ähnlich.

Zwetschgen-Konfitüre mit Balsamico und Rosmarin

Die Kombination von Zwetschgen, Balsamico und Rosmarin ist einfach fantastisch, perfekt für diese selbstgemachte Konfitüre.

Quittengelee mit Apfel

Der Geschmack des selbstgemachten Quittengelees wird dank Apfelsaft besonders fruchtig.

Erdbeer-Konfitüre aus dem (Combi-)Steamer

Frisch gepflückte Erdbeeren schmecken einfach köstlich und sind perfekt geeignet für eine leckere Konfitüre mit dem Combi-Steamer.

Viel Spass bei der Herstellung deiner Lieblingskonfitüre wünscht Conny von V-Kitchen

Melde dich für den Newsletter an und erhalte die wichtigsten News zu neuen Kochexperten, Rezepten, Updates und vieles mehr.
In Übereinstimmung mit unseren DATENSCHUTZRICHTLINIEN.
KOCHEN LERNEN
Zitronen: Die herrlich frischen Alleskönner
ZUM NACHDENKEN ANGEREGT
Früchte und Gemüse unbedingt vor dem Verzehr waschen!
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Sind Pflaumen und Zwetschgen dasselbe?
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Birne - die süsse Schwester des Apfels
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Zitruszauber in Küche und Haushalt
KOCHEN LERNEN
Tipps für den perfekten Erdbeer-Genuss
DIESE WOCHE AKTUELL
Smoothies - so lecker und gesund!
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Erdbeeren: süss, saftig und so gesund!
KOCHEN LERNEN
Warum du dem leckeren Apfel mehr Aufmerksamkeit schenken solltest
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Die göttliche Frucht
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Rosinen, Sultaninen, Korinthen - was ist der Unterschied?
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Quitten - Marmelade, Mus, Gelée und mehr
KOCHEN LERNEN
Zitronen: Die herrlich frischen Alleskönner
Mit Zitronen kannst du vielen Gerichten und Getränken eine tolle erfrischende Note verleihen. Wir haben ein paar zitronenhaltige Rezepte für dich herausgesucht.
ZUM NACHDENKEN ANGEREGT
Früchte und Gemüse unbedingt vor dem Verzehr waschen!
Pestizide, Keime und Schmutz: Damit du keine gesundheitlichen Risiken eingehst, sollten Früchte und Gemüse vor dem Verzehr immer gründlich gewaschen werden. Hier erfährst du, was es zu beachten gilt.
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Sind Pflaumen und Zwetschgen dasselbe?
Pflaumen und Zwetschgen ähneln sich zwar, sind aber dennoch nicht das Gleiche. Wie sie sich unterscheiden und für was du sie jeweils verwenden kannst, erfährst du hier.
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Birne - die süsse Schwester des Apfels
Birnen sind unglaublich vielseitig: Sie können sowohl süss als auch pikant zubereitet werden und enthalten jede Menge gesunder Nährstoffe.
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Zitruszauber in Küche und Haushalt
Zitrusfrüchte sind vielseitig einsetzbar. Einige Ideen für den Haushalt und Rezeptvorschläge für den Sommer.
KOCHEN LERNEN
Tipps für den perfekten Erdbeer-Genuss
Mit diesen Küchentipps rund um die Erdbeere ist deine Lieblingsfrucht länger haltbar und kann in den verschiedensten Rezepten verwendet werden.
DIESE WOCHE AKTUELL
Smoothies - so lecker und gesund!
Smoothies schmecken unglaublich frisch und lecker und versorgen dich und deine Familie mit wichtigen Vital- und Nährstoffen.
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Erdbeeren: süss, saftig und so gesund!
Erdbeeren sind unwahrscheinlich lecker und sehr gesund. Was alles in ihnen steckt und passende tolle Rezeptideen, findest du hier.
KOCHEN LERNEN
Warum du dem leckeren Apfel mehr Aufmerksamkeit schenken solltest
In unserer V-Kitchen Rezepte Rubrik findest du unzählige leckere und nahrhafte Rezeptideen, die den geliebten Apfel beinhalten. Von Kuchen über Frühstück Rezept ist alles mit dabei.
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Die göttliche Frucht
Kurze Erklärung zu Persimone und einige Rezepttipps für die weitverbreitetste Art - Kaki!
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Rosinen, Sultaninen, Korinthen - was ist der Unterschied?
Hast du dich auch schon mal gefragt, was eigentlich der Unterschied zwischen Rosinen, Korinthen und Sultaninen ist? Welche Sorte eignet sich für was?
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Quitten - Marmelade, Mus, Gelée und mehr
Jetzt ist Erntezeit für Quitten, die zum Beispiel als Kompott, Marmelade oder in Gebäck verarbeitet werden. Wie das geht und mehr, erfährst du hier.