Der neue CO₂-Webshop der V-ZUG

Wer bei V-ZUG ein «Swiss Made»-Gerät kauft, der erhält ein Produkt aus CO₂-neutraler Produktion. Wie du deine CO₂-Emissionen während der Nutzung kompensieren kannst, erfährst du hier.
Der neue CO₂-Webshop der V-ZUG
Der neue CO₂-Webshop der V-ZUG
V-ZUG Gourmet Academy
Mit V-ZUG durch den Tag.
GEHE ZUM BLOG
Gefällt dir das?
V-ZUG Gourmet Academy
Mit V-ZUG durch den Tag.
GEHE ZUM BLOG

Wer bei V-ZUG ein «Swiss Made»-Gerät kauft, der erhält ein Produkt aus CO₂-neutraler Produktion. Sobald die Waschmaschine oder der neue Steamer aber zu Hause in Betrieb sind, verursachen diese bei der Nutzung CO₂-Emissionen durch den Stromverbrauch. Mit dem neuen CO₂-Webshop bietet V-ZUG ihren Kundinnen und Kunden die Möglichkeit, diese Emissionen ganz einfach zu kompensieren und ihren Beitrag gegen den Klimawandel zu leisten.

Wie funktioniert’s?

Das Ganze läuft über den neuen CO₂-Webshop von V-ZUG. Hier kannst du deine neu gekauften Geräte auswählen und sofort wird dir aufgezeigt, wie hoch die Emissionen deiner Auswahl ist. Es wird dir zugleich aufgezeigt, wie hoch der Preis für die Kompensation ist. Falls du ein «Best in Class»-Gerät gekauft hast oder bereits erneuerbaren Strom einkaufst, sinken die Emissionen und der Preis entsprechend. Für gewisse Geräte reichen bereits 10 Franken aus, um die Emissionen zu kompensieren. Eine voll ausgestattete Küche kostet ungefähr 120 Franken.

Zudem kannst du auch andere Aktivitäten, wie zum Beispiel ein Flug, direkt auf dem V-ZUG CO₂-Webshop kompensieren.

Doch worin wird das Geld genau investiert?

Die bezahlte Kompensation kommt unserem Aufforstungsprojekt V-Forest zugute, das wir in Zusammenarbeit mit der Stiftung Ripa Gar realisieren können. Der V-Forest wächst im schottischen Glen Lochay und bisher wurden im gesamten Projekt bereits mehr als 800’000 Bäume angepflanzt. Über die nächsten 100 Jahre wird die bereits aufgeforstete Waldfläche rund 210’000 Tonnen CO₂ speichern. Neben der Speicherung von CO₂ hat das Projekt weitere positive Nebeneffekte, wie etwa gesteigerte Biodiversität, verbesserte Wasserqualität, Wiederherstellung der Moorlandschaft oder die Verminderung von Überschwemmungen.

Wie ich mein Gerät nutze, trägt viel dazu bei

Das Nutzverhalten, respektive wie ich meine Geräte nutze, hat einen grossen Einfluss auf die Umwelt. Wie du deine Haushaltsgeräte am ökologischsten nutzt kannst du auf dem CO₂-Webshop nachlesen. Folgend ein paar einfache und allgemeine Tipps:

  • Die nachhaltigste und klimaneutralste Kilowattstunde Strom ist die, die gar nicht verbraucht wird!
  • Bewusst erneuerbaren Strom einkaufen und die Energiewende unterstützen
  • Durch Konsum von saisonalen, regionalen, unverarbeiteten, pflanzenbasierten Bio-Lebensmitteln und durch Reduzierung Fleisch-basierter Gerichte sowie der Vermeidung von Foodwaste, kannst du deinen persönlichen CO₂-Fussabdruck reduzieren.
  • Nutze Energiespar- und Eco-Funktionen, auch wenn sie länger dauern. Kurzprogramme verbrauchen viel mehr Strom und Wasser.
Hier geht’s direkt zum CO₂ Webshop:

DE: CO₂ kompensieren mit V-ZUG
EN: Carbon offsetting with V-ZUG
FR: Compensez vos émissions de CO₂ avec V-ZUG
IT: Compensare le emissioni di CO₂ con V-ZUG

Von Linda, V-ZUG

Melde dich für den Newsletter an und erhalte die wichtigsten News zu neuen Kochexperten, Rezepten, Updates und vieles mehr.
In Übereinstimmung mit unseren DATENSCHUTZRICHTLINIEN.
KOCHEN LERNEN
Brandteiggebäck: Hingucker und zugleich Gaumenschmaus
DIESE WOCHE AKTUELL
Weihnachtstraditionen rund um die Welt
TIPPS UND TRICKS
Ideen für einen besonders schönen Adventssonntag
TIPPS UND TRICKS
Drei ganz besondere Weihnachtsmärkte der Schweiz
DIESE WOCHE AKTUELL
Punsch: Herkunft, Zutaten und mehr
KULINARISCHE PARTNER HIGHLIGHTS
Inspirationen für dein Weihnachtsessen (gesponsert von AMC)
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Fonds selbst herstellen - so geht's!
ZUM NACHDENKEN ANGEREGT
Papier- vs. Plastikverpackung
KULINARISCHE GESCHICHTE
Fondue – das wohl käsigste Schweizer Nationalgericht
DIESE WOCHE AKTUELL
Welche Geschichte verbirgt sich hinter dem Samichlaus?
KULINARISCHE GESCHICHTE
Grittibänz - woher er kommt und wie er gebacken wird
KULTURELLES
#tagderfreiwilligen - Danke für euren Einsatz!
KOCHEN LERNEN
Brandteiggebäck: Hingucker und zugleich Gaumenschmaus
Gebäck aus Brandteig sieht schön aus und ist viel einfacher in der Herstellung als man denkt. Probiere es aus!
DIESE WOCHE AKTUELL
Weihnachtstraditionen rund um die Welt
Erfahre hier, wie man in der Schweiz aber auch in Norwegen, Spanien oder Island Weihnachten feiert.
TIPPS UND TRICKS
Ideen für einen besonders schönen Adventssonntag
Diesen Adventssonntag solltest du mit allen Sinnen geniessen und ihn dir so angenehm wie möglich gestalten. Wir haben ein paar schöne Ideen für dich.
TIPPS UND TRICKS
Drei ganz besondere Weihnachtsmärkte der Schweiz
Wenn du mit Familie oder Freunden noch etwas weihnachtliche Stimmung aufnehmen möchtest, ist der Besuch der folgenden drei Weihnachtsmärkte ideal.
DIESE WOCHE AKTUELL
Punsch: Herkunft, Zutaten und mehr
Punsch wärmt nicht nur kalte Hände, sondern den ganzen Körper. In diesem Beitrag erfährst du interessante Fakten über das beliebte Heissgetränk.
KULINARISCHE PARTNER HIGHLIGHTS
Inspirationen für dein Weihnachtsessen (gesponsert von AMC)
Weihnachten steht vor der Tür! Beeindrucke deine Gäste mit einem leckeren Weihnachtsessen bei dir Zuhause.
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Fonds selbst herstellen - so geht's!
Fonds geben vielen Gerichten eine besonders feine Geschmacksnote. Du kannst Fonds sehr einfach selbst herstellen und das am besten gleich auf Vorrat.
ZUM NACHDENKEN ANGEREGT
Papier- vs. Plastikverpackung
Was ist besser für die Umwelt, Papier- oder Plastiktüte? Lies hier, weshalb eine andere Wahl noch besser ist.
KULINARISCHE GESCHICHTE
Fondue – das wohl käsigste Schweizer Nationalgericht
Die Geschichte von Fondue, welche Arten von Fondue es gibt und wie ein Fondue gelingt – Basics, Beilagen, Dips & Tipps
DIESE WOCHE AKTUELL
Welche Geschichte verbirgt sich hinter dem Samichlaus?
Am 6. Dezember feiern wir Samichlaus. Doch woher kommt der Brauch und gab es ihn wirklich, den Heiligen Nikolaus?
KULINARISCHE GESCHICHTE
Grittibänz - woher er kommt und wie er gebacken wird
Der Grittibänz gehört zu Samichlaus dazu und ist schnell gebacken. Hier bekommst du einige weitere Informationen rund um das traditionelle Hefegebäck.
KULTURELLES
#tagderfreiwilligen - Danke für euren Einsatz!
Der 5. Dezember wird hierzulande vor allem als Tag vor dem Samichlaus-Besuch wahrgenommen. Dabei kommt diesem eine weitaus wichtigere Bedeutung zu.