Was hast du für Küchengeräte und Küchenzubehör zuhause? Hier zur Umfrage

Mit diesen 5 Tipps bleibt die Hitze draussen

Mit ein paar einfachen Massnahmen kannst du die Sommerhitze draussen lassen und in der Wohnung oder im Büro einen kühlen Kopf bewahren.
Mit diesen 5 Tipps bleibt die Hitze draussen
Mit diesen 5 Tipps bleibt die Hitze draussen
V-Kitchen
Genussvolle Momente benötigen mehr als nur gut kochen zu können: inspirierende Rezepte, nützliche Ideen und intelligente Vernetzung.
Gefällt dir das?
V-Kitchen
Genussvolle Momente benötigen mehr als nur gut kochen zu können: inspirierende Rezepte, nützliche Ideen und intelligente Vernetzung.

Besonders in Städten heizt sich die Luft sehr schnell auf. Das liegt zum einen am Asphalt, den Gebäudefassaden und Dächern, zum anderen gibt es dort weniger Grün- und Wasserflächen, die für eine natürliche Abkühlung sorgen. Eine Klimaanlage verbraucht im Jahr mehr als 100 Schweizer Franken an Strom. Eine Investition, die sich mit unseren Tipps einsparen lässt.

  • Verdunkle die Fenster tagsüber
  • Lüfte nicht tagsüber, sondern nachts
  • Schalte unbenutzte Geräte aus
  • Pflanzen regulieren die Innentemperatur
  • Zur Not hilft ein Ventilator

1. Verdunkle die Fenster tagsüber

Aufgrund der Wärmestrahlung der Sonne, die durch die Fenster in die Innenräume eindringt, heizen sich besonders dunkle Gegenstände und Teppiche schnell auf. Das kannst du verhindern, indem du tagsüber, sobald die Sonne scheint, die Vorhänge zuziehst oder die Jalousien – besser noch die Rollläden – herunterlässt. Ein aussen liegender Sonnenschutz hält die Hitze am effektivsten ab. Helle Vorhänge und Jalousien sind von Vorteil, weil sie sich gar nicht erst aufheizen.

2. Lüfte nicht tagsüber, sondern nachts!

Die Versuchung ist gross, im Sommer alle Fenster zu öffnen, um ein leichtes Lüftchen durchziehen zu lassen. Mit der leichten Luftbewegung kommt aber leider auch die Hitze in die Wohnung. Besser ist es, bei kühleren Nachttemperaturen zu lüften und die Fenster tagsüber geschlossen und verdunkelt zu halten. Einige ziehen trotzdem den heisseren Lufthauch stehender, kühlerer Luft vor. Das liegt am Windchill-Effekt, der den Unterschied zwischen realer und gefühlter Temperatur beschreibt. Probiere aus, womit du dich wohler fühlst.

3. Schalte unbenutzte Geräte aus

Elektrogeräte, auch im Standby-Modus, sorgen in Innenräumen für zusätzliche Wärme. Schalte daher alles, was nicht unbedingt benötigt wird, aus. Das können beispielsweise Kopierer, Drucker, Kaffeemaschinen, Halogenlampen, Bildschirme oder TV-Geräte sein. LED-Lampen heizen sich im Vergleich zu Halogenlampen kaum auf.

4. Pflanzen regulieren die Raumtemperatur

Pflanzen wirken in der Wohnung oder im Büro wie natürliche Klimaanlagen. Durch die Verdunstung von Wasser helfen sie, die Raumtemperatur zu senken.

5. Zur Not hilft ein Ventilator

Wenn die Hitze kaum auszuhalten ist, kann ein Ventilator helfen. Er verbraucht 50-mal weniger Strom als eine Klimaanlage. Auch hier kommt der Windchill-Effekt zum Einsatz: Durch die Luftbewegung entsteht Verdunstungskühle auf der Haut, die Temperatur fühlt sich kühler an als sie in Wirklichkeit ist.

Mit unseren fünf Tipps bewahrst du auch im Sommer einen kühlen Kopf.

Von Conny, V-Kitchen

Melde dich für den Newsletter an und erhalte die wichtigsten News zu neuen Kochexperten, Rezepten, Updates und vieles mehr.
In Übereinstimmung mit unseren DATENSCHUTZRICHTLINIEN.
TIPPS UND TRICKS
Spinat - Einkauf, Lagerung und Zubereitung
ZUM NACHDENKEN ANGEREGT
Zuckerersatz: Backen und kochen ohne Industriezucker
ERNÄHRUNG UND NACHHALTIGKEIT
Kochen mit Resten: Simple Rezepte zu deiner Inspiration
DIESE WOCHE AKTUELL
6 Tipps für mehr Vitalität und Wohlbefinden
ZUM NACHDENKEN ANGEREGT
Gute Laune mit Happy Food?
GESUNDHEIT UND WOHLBEFINDEN
Fitness im Winter: Ideen für Indoor-Workouts
KULINARISCHE PARTNER HIGHLIGHTS
Genussvoller Veganuary: Von kreativen Aromen zu einem gesunden und bewussten Lebensstil
ZUM NACHDENKEN ANGEREGT
Das Säure-Basen-Gleichgewicht: Mythos oder Wahrheit?
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Warum ist Hühnersuppe gut gegen Erkältung?
ZUM NACHDENKEN ANGEREGT
Der optimale Teller: Fein und ausgewogen, mit allem, was dein Körper braucht
DIESE WOCHE AKTUELL
Kalorienarm kochen – Gourmet light für den Alltag
DIESE WOCHE AKTUELL
Warum Nüsse echte Fitmacher sind!
TIPPS UND TRICKS
Spinat - Einkauf, Lagerung und Zubereitung
Erntefrischer Spinat kann vielseitig zubereitet werden und liefert jede Menge gesunder Nährstoffe. Kann man ihn aufwärmen, ja oder nein?
ZUM NACHDENKEN ANGEREGT
Zuckerersatz: Backen und kochen ohne Industriezucker
Zuckerersatz kann auch lecker sein! Geniesse süsse Leckereien & köstliche Desserts, ohne Abstriche im Geschmack oder der Qualität deiner Mahlzeit zu machen.
ERNÄHRUNG UND NACHHALTIGKEIT
Kochen mit Resten: Simple Rezepte zu deiner Inspiration
Du suchst Rezepte, für die kein Einkauf notwendig ist? Wir zeigen dir, wie Kochen mit Resten zum Festmahl wird. Lass dich inspirieren und werde kreativ!
DIESE WOCHE AKTUELL
6 Tipps für mehr Vitalität und Wohlbefinden
Tue Körper und Geist etwas Gutes und verwöhne dich mit ein paar leicht umzusetzenden Wellness-Tipps.
ZUM NACHDENKEN ANGEREGT
Gute Laune mit Happy Food?
Schokolade soll glücklich machen. Doch auch andere Lebensmitteln wie Bananen, Avocado und Aprikosen sollen Stimmungsaufheller sein. Was steckt dahinter?
GESUNDHEIT UND WOHLBEFINDEN
Fitness im Winter: Ideen für Indoor-Workouts
Im Winter gibt es zahlreiche Möglichkeiten, wie du dich indoor fit halten oder sogar deine Fitness verbessern kannst. Was könnte dir Spass machen?
KULINARISCHE PARTNER HIGHLIGHTS
Genussvoller Veganuary: Von kreativen Aromen zu einem gesunden und bewussten Lebensstil
Gesund muss nicht kompliziert sein. Entdecke passend zum Veganuary vielfältige Saftkreationen voller Vitamine mit dem Hurom Slow Juicer.
ZUM NACHDENKEN ANGEREGT
Das Säure-Basen-Gleichgewicht: Mythos oder Wahrheit?
Kann der Körper wirklich übersäuern? Müssen wir etwas Bestimmtes beachten? Die Antworten erhältst du in folgendem Beitrag.
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Warum ist Hühnersuppe gut gegen Erkältung?
Warum eine Hühnersuppe so gesund ist und wie sie gekocht wird, erfährst du in diesem Beitrag.
ZUM NACHDENKEN ANGEREGT
Der optimale Teller: Fein und ausgewogen, mit allem, was dein Körper braucht
Der optimale Teller zeigt dir, wie du eine Hauptmahlzeit ausgewogen zusammenstellen kannst. Es geht dabei darum, ausgeglichene Mengen von Flüssigkeiten, Nährstoffen und Energie zu sich zu nehmen.
DIESE WOCHE AKTUELL
Kalorienarm kochen – Gourmet light für den Alltag
Du willst kalorienarm kochen und trotzdem nicht auf Geschmack verzichten? Probier es aus mit frischen Zutaten, kreativen Rezepte und viel Genuss!
DIESE WOCHE AKTUELL
Warum Nüsse echte Fitmacher sind!
Eine Handvoll Nüsse pro Tag versorgt dich allerlei wertvollen Nährstoffen. Welche das sind und in welchen Nüssen du sie findest, erfährst du hier.