Praxis-Tipps für mehr Nachhaltigkeit im Alltag

Nachhaltigkeit im Alltag muss kein Verzicht sein. Es braucht ein wenig Umstrukturierung und mit wenigen Massnahmen kannst du auf Dauer viel erreichen.
Praxis-Tipps für mehr Nachhaltigkeit im Alltag
Praxis-Tipps für mehr Nachhaltigkeit im Alltag
V-Kitchen
Genussvolle Momente benötigen mehr als nur gut kochen zu können: inspirierende Rezepte, nützliche Ideen und intelligente Vernetzung.
GEHE ZUM BLOG
Gefällt dir das?
V-Kitchen
Genussvolle Momente benötigen mehr als nur gut kochen zu können: inspirierende Rezepte, nützliche Ideen und intelligente Vernetzung.
GEHE ZUM BLOG

Den Nachhaltigkeitsgedanken gibt es schon sehr lange. Der Freiburger Hans Carl von Carlowitz (1645–1714) wird oft als „Vater" der Nachhaltigkeit gesehen. Er übertrug die Idee der Nachhaltigkeit auf die Waldwirtschaft und forderte, dass nur so viel Wald abgeholzt werden dürfe, wie der Wald innerhalb eines bestimmten Zeitraumes auf natürliche Weise regenerieren könne. Mit diesen Gedanken legte von Carlowitz den Grundstein für nachhaltiges Denken und Handeln.

Mehr Nachhaltigkeit beim Einkaufen

Wer regional und saisonal einkauft, leistet einen sehr wertvollen Beitrag zum Umweltschutz. Lange Transportwege und Lagerungskosten fallen weg, die Waren sind frisch und kommen dann auf den Tisch, wenn die Natur sie produziert.

Gute Möglichkeiten für regionale Einkäufe bieten Wochenmärkte, regionale Biokisten und Hofläden.
Fair-Trade-Produkte einzukaufen, unterstützt den sozialen Aspekt der Nachhaltigkeit. Dadurch werden keine ausbeuterischen Arbeitsverhältnisse unterstützt, sondern fairer Handel.

Mehr Nachhaltigkeit beim Kleiderkauf

Mit verändertem Konsumverhalten hinsichtlich der Kleidung, setzt du einen der grössten Hebel für Nachhaltigkeit in Bewegung. Die Textilherstellung trägt nämlich in hohem Ausmass zur Umweltverschmutzung, Ressourcenverschwendung und Ausbeutung von Arbeitskräften bei.


1. Achte beim Kauf von Kleidung auf Siegel!

  • „Bio-Baumwolle" ist im Gegensatz zu konventioneller Baumwolle weder mit Pestiziden behandelt, noch gentechnisch verändert.
  • Das Siegel „Fairtrade Certified Cotton" steht für eine faire Entlohnung der Baumwollbauern.
  • Hersteller, welche Mitglieder in der „Fair Wear Foundation" sind, engagieren sich besonders für die Rechte der TextilarbeiterInnen.
  • Wer Schadstoffe auf der Haut vermeiden möchte, sollte auf Siegel für „Kleidung ohne Gift" achten.

2. Stöbere hin und wieder in einem Second-Hand-Laden

Dort lassen sich noch echte Schnäppchen schlagen! Deine eigene, gut erhaltene Kleidung kannst du im Second-Hand-Shop abgeben, verdienst noch etwas Geld und jemand anderes erfreut sich an deiner Kleidung.

3. Für die Wäschepflege verwendest du am besten Bio-Waschmittel

Wähle zudem Eco-Programme zum Waschen und befülle die Waschmaschine immer ganz.

4. Vermeide Kleidermotten

Wer Kleidermotten in Schach hält, hat weniger Schäden an der Wäsche, die manchmal wiederum zu (eigentlich unnötigen) Neuanschaffungen führen.

5. Upcycling

Kleidungsstücke, die nicht mehr reparabel sind, kannst du zu Taschen, Puppenkleidung, Turnsäckchen oder Körnerkissen umfunktionieren und somit Ressourcen sparen.

Vielleicht hast du nun Lust bekommen, ein paar Nachhaltigkeitsgedanken in deinen Alltag zu integrieren?

Von Conny, V-Kitchen

Melde dich für den Newsletter an und erhalte die wichtigsten News zu neuen Kochexperten, Rezepten, Updates und vieles mehr.
In Übereinstimmung mit unseren DATENSCHUTZRICHTLINIEN.
KOCHEN LERNEN
Ein Salat ist nur so gut wie sein Dressing
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Cashews sind Äpfel
KOCHEN LERNEN
Coole Eiswürfel-Kreationen!
KOCHEN LERNEN
Sommerlich, sommerlich, Ceviche!
KOCHEN LERNEN
Das ideale Sommeressen: Kaltschale!
DIESE WOCHE AKTUELL
Trendsport "Stand-up-Paddling" - schon mal ausprobiert?
DIESE WOCHE AKTUELL
Nachhaltig kochen - Und wie kriege ich die Küche hinterher auf nachhaltige Art wieder sauber?
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Kleine Früchte, die es in sich haben
DIESE WOCHE AKTUELL
Wie du mit Freude & Leichtigkeit deine Ernährung umstellen kannst
KOCHEN LERNEN
Eistee ganz einfach selber machen
TIPPS UND TRICKS
Mit diesen 5 Tipps bleibt die Hitze draussen
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Himbeeren - lecker, gesund und so vielseitig!
KOCHEN LERNEN
Ein Salat ist nur so gut wie sein Dressing
Ein Salat ohne Dressing ist vergleichbar mit einer Suppe ohne Salz. Hast du Lust, neue Dressings für deinen Salat auszuprobieren?
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Cashews sind Äpfel
Glaubst du nicht? Wir erklären es und zeigen dir, wie du deinen eigenen Cashew-Drink machst.
KOCHEN LERNEN
Coole Eiswürfel-Kreationen!
Langweilige Wasser-Eiswürfel gehören der Vergangenheit an. Mit wenig Aufwand kannst du wunderbare optische und geschmackliche Highlights zaubern. Wir zeigen dir, wie.
KOCHEN LERNEN
Sommerlich, sommerlich, Ceviche!
Das leichte Fischgericht aus Lateinamerika wird auch bei uns zusehends beliebter.
KOCHEN LERNEN
Das ideale Sommeressen: Kaltschale!
Ob süss oder pikant, Kaltschalen sind ideale Sommergerichte! Sie sind schnell zubereitet, vitaminreich, leicht und erfrischend.
DIESE WOCHE AKTUELL
Trendsport "Stand-up-Paddling" - schon mal ausprobiert?
Stand-up-Paddling ist eine Sommertrendsportart, die immer mehr Menschen begeistert. Der grosse Vorteil: Jeder kann sofort loslegen!
DIESE WOCHE AKTUELL
Nachhaltig kochen - Und wie kriege ich die Küche hinterher auf nachhaltige Art wieder sauber?
So putzt du sauber und umweltschonend.
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Kleine Früchte, die es in sich haben
Egal ob rot, blau oder schwarz! Hauptsache sie sind gesund und mit ihnen tust du deinem Körper etwas Gutes.
DIESE WOCHE AKTUELL
Wie du mit Freude & Leichtigkeit deine Ernährung umstellen kannst
Tschüss Jo-Jo-Effekt. Mit diesen Tipps schaffst auch du eine nachhaltige Umstellung.
KOCHEN LERNEN
Eistee ganz einfach selber machen
Erfrischender Eistee ist im Sommer ein Verkaufsschlager! Du kannst ihn aber preiswert und um einiges gesünder selbst herstellen und verschiedene Kompositionen ausprobieren.
TIPPS UND TRICKS
Mit diesen 5 Tipps bleibt die Hitze draussen
Mit ein paar einfachen Massnahmen kannst du die Sommerhitze draussen lassen und in der Wohnung oder im Büro einen kühlen Kopf bewahren.
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Himbeeren - lecker, gesund und so vielseitig!
Himbeeren sind köstliche kleine Vitaminbomben, die sich sehr vielfältig in der Küche verwenden lassen: im Kuchen, als Konfitüre, Glace und vieles mehr.