Hol dir den Frühling ins Haus

Nach dem grauen, kalten Winter kannst du dein Zuhause mit ein paar einfachen Tricks und Mitteln frühlingshaft gestalten - wir zeigen dir wie!
Hol dir den Frühling ins Haus
Hol dir den Frühling ins Haus
V-Kitchen
Genussvolle Momente benötigen mehr als nur gut kochen zu können: inspirierende Rezepte, nützliche Ideen und intelligente Vernetzung.
GEHE ZUM BLOG
Gefällt dir das?
V-Kitchen
Genussvolle Momente benötigen mehr als nur gut kochen zu können: inspirierende Rezepte, nützliche Ideen und intelligente Vernetzung.
GEHE ZUM BLOG

Gehörst du auch zu denjenigen, die langsam, aber sicher genug haben vom kalten, grauen Winter? Die sich auf warme Tage freuen, auf Frühlingsduft, das Erwachen der Natur und bunte Farben? Ein bisschen Geduld braucht du noch, aber du kannst dir ja schon mal mit ein paar einfachen Mitteln ein bisschen Frühlingsstimmung ins Haus holen. :-)

Frische Schnittblumen

Frische Blumen sind immer ein Hingucker! Sie setzen ein Highlight im Wohnbereich und duften wunderbar nach Frühling. In dieser Jahreszeit sind besonders Tulpen als Frühlingsboten sehr beliebt. Sie sehen sowohl als ganzer Strauss als auch einzeln arrangiert toll aus. Es gibt sie in allen möglichen Farben: Rot, Gelb, Weiss, Violett, Rosa oder auch zweifarbig. Du kannst dich entweder für deine Lieblingsfarbe entscheiden oder eine Farbe wählen, die besonders gut zur Einrichtung passt oder beispielsweise zur Tischdekoration, wenn Gäste kommen. Auch Ranunkeln, Hyazinthen und Stiefmütterchen sind klassische Frühlingsblumen.

Blumen im Topf

Wenn du gerne etwas länger Freude an Blumen und ihrer Pflege hast, dann sind Primeln genau das Richtige für dich. Auch sie gibt es in verschiedenen Farben. Der beste Platz für Primeln ist dort, wo es hell und kühl ist. In Heizungsnähe oder am Südfenster wird ihnen schnell zu warm , dann verblassen die Blüten und fallen ab. das Wichtigste bei der Pflege von Primeln ist das Feuchthalten der Erde. Sie sollte nie austrocknen, aber auch nicht vor Nässe triefen. Während der Blütezeit brauchen sie etwa alle zwei Wochen eine Portion Dünger, damit sie kräftig und üppig blühen. Und das Beste: Primeln können - nachdem sie verblüht sind - ausgepflanzt werden! Eventuell blühen sie sogar ein zweites Mal im Sommer, ansonsten erneut im nächsten Spätwinter bzw. Frühling.

Kräuter und Zweige als Deko und Raumduft

Einzelne Zweige zu Beginn der Blüte, beispielsweise vom Kirschbaum, sehen in einer grossen Vase bezaubernd aus. Auch Kräuter bringen Frische in jeden Raum, zum Beispiel ins Badezimmer oder WC: Binde mit bunten Bändern kleine Sträusschen aus Minze oder Salbei und lege sie in eine hübsche Schale. Ein echter Blickfang, der ausserdem noch sehr gut riecht!

Hast du weitere Anregungen, Tipps oder Ideen die du mit uns Teilen möchtest? Dann schreib uns auf Facebook oder Instagram.


Von Conny, V-Kitchen

Melde dich für den Newsletter an und erhalte die wichtigsten News zu neuen Kochexperten, Rezepten, Updates und vieles mehr.
In Übereinstimmung mit unseren DATENSCHUTZRICHTLINIEN.
KOCHEN LERNEN
Brandteiggebäck: Hingucker und zugleich Gaumenschmaus
DIESE WOCHE AKTUELL
Weihnachtstraditionen rund um die Welt
TIPPS UND TRICKS
Ideen für einen besonders schönen Adventssonntag
TIPPS UND TRICKS
Drei ganz besondere Weihnachtsmärkte der Schweiz
DIESE WOCHE AKTUELL
Punsch: Herkunft, Zutaten und mehr
KULINARISCHE PARTNER HIGHLIGHTS
Inspirationen für dein Weihnachtsessen (gesponsert von AMC)
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Fonds selbst herstellen - so geht's!
ZUM NACHDENKEN ANGEREGT
Papier- vs. Plastikverpackung
KULINARISCHE GESCHICHTE
Fondue – das wohl käsigste Schweizer Nationalgericht
DIESE WOCHE AKTUELL
Welche Geschichte verbirgt sich hinter dem Samichlaus?
KULINARISCHE GESCHICHTE
Grittibänz - woher er kommt und wie er gebacken wird
KULTURELLES
#tagderfreiwilligen - Danke für euren Einsatz!
KOCHEN LERNEN
Brandteiggebäck: Hingucker und zugleich Gaumenschmaus
Gebäck aus Brandteig sieht schön aus und ist viel einfacher in der Herstellung als man denkt. Probiere es aus!
DIESE WOCHE AKTUELL
Weihnachtstraditionen rund um die Welt
Erfahre hier, wie man in der Schweiz aber auch in Norwegen, Spanien oder Island Weihnachten feiert.
TIPPS UND TRICKS
Ideen für einen besonders schönen Adventssonntag
Diesen Adventssonntag solltest du mit allen Sinnen geniessen und ihn dir so angenehm wie möglich gestalten. Wir haben ein paar schöne Ideen für dich.
TIPPS UND TRICKS
Drei ganz besondere Weihnachtsmärkte der Schweiz
Wenn du mit Familie oder Freunden noch etwas weihnachtliche Stimmung aufnehmen möchtest, ist der Besuch der folgenden drei Weihnachtsmärkte ideal.
DIESE WOCHE AKTUELL
Punsch: Herkunft, Zutaten und mehr
Punsch wärmt nicht nur kalte Hände, sondern den ganzen Körper. In diesem Beitrag erfährst du interessante Fakten über das beliebte Heissgetränk.
KULINARISCHE PARTNER HIGHLIGHTS
Inspirationen für dein Weihnachtsessen (gesponsert von AMC)
Weihnachten steht vor der Tür! Beeindrucke deine Gäste mit einem leckeren Weihnachtsessen bei dir Zuhause.
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Fonds selbst herstellen - so geht's!
Fonds geben vielen Gerichten eine besonders feine Geschmacksnote. Du kannst Fonds sehr einfach selbst herstellen und das am besten gleich auf Vorrat.
ZUM NACHDENKEN ANGEREGT
Papier- vs. Plastikverpackung
Was ist besser für die Umwelt, Papier- oder Plastiktüte? Lies hier, weshalb eine andere Wahl noch besser ist.
KULINARISCHE GESCHICHTE
Fondue – das wohl käsigste Schweizer Nationalgericht
Die Geschichte von Fondue, welche Arten von Fondue es gibt und wie ein Fondue gelingt – Basics, Beilagen, Dips & Tipps
DIESE WOCHE AKTUELL
Welche Geschichte verbirgt sich hinter dem Samichlaus?
Am 6. Dezember feiern wir Samichlaus. Doch woher kommt der Brauch und gab es ihn wirklich, den Heiligen Nikolaus?
KULINARISCHE GESCHICHTE
Grittibänz - woher er kommt und wie er gebacken wird
Der Grittibänz gehört zu Samichlaus dazu und ist schnell gebacken. Hier bekommst du einige weitere Informationen rund um das traditionelle Hefegebäck.
KULTURELLES
#tagderfreiwilligen - Danke für euren Einsatz!
Der 5. Dezember wird hierzulande vor allem als Tag vor dem Samichlaus-Besuch wahrgenommen. Dabei kommt diesem eine weitaus wichtigere Bedeutung zu.