Eine kurze Einführung in die Low-Carb-Ernährung

Wie die Low-Carb-Ernährung funktioniert, was es dabei zu beachten gibt und wie sie sich auf deinen Körper auswirkt, liest du hier.
Eine kurze Einführung in die Low-Carb-Ernährung
Eine kurze Einführung in die Low-Carb-Ernährung
V-Kitchen
Genussvolle Momente benötigen mehr als nur gut kochen zu können: inspirierende Rezepte, nützliche Ideen und intelligente Vernetzung.
GEHE ZUM BLOG
Gefällt dir das?
V-Kitchen
Genussvolle Momente benötigen mehr als nur gut kochen zu können: inspirierende Rezepte, nützliche Ideen und intelligente Vernetzung.
GEHE ZUM BLOG

Entgegen der Meinung vieler handelt es sich bei „Low Carb" nicht um eine Diät, sondern um eine kohlenhydrat-reduzierte Ernährungsform. Wer sich kohlenhydratarm ernährt, kann gezielt Kalorien einsparen und so auch an Gewicht verlieren. Doch das Hauptziel der Low-Carb-Lebensweise ist eine veränderte Nahrungszufuhr - weg von den Kohlehydraten, hin zu gesünderen Varianten, die sich langfristig positiv auf den Stoffwechsel auswirken. Das wiederum führt zu einem dauerhaft gesunden, fitten und schlanken Körper.

Wie funktioniert Low Carb?

Es kommt darauf an, wie streng du die Kohlenhydrate reduzierst: Je kleiner dein tägliches Kohlenhydratkontingent ist, desto strikter sind meistens die Vorgaben, was du essen darfst und was nicht.
Es gibt Varianten, die nur wenige Kohlenhydrate erlauben, wie beispielsweise die ketogene Ernährung mit 20-50 Gramm Kohlenhydraten pro Tag, aber es gibt auch grosszügigere Formen, die täglich bis zu 100 Gramm Kohlenhydrate und mehr erlauben.

Sind bestimmte Lebensmittel verboten?

Ein generelles Verbot für bestimmte Lebensmittel gibt es nicht, aber Empfehlungen, auf was du besser verzichten solltest.

Es hat sich über alle Low-Carb-Ernährungsformen hinweg etabliert, dass auf den Konsum von Haushaltszucker, Fertiggerichten, herkömmlichen Backwaren, Nudeln, Kartoffeln und Reis grösstenteils verzichtet wird. Vollkorngetreide, Hülsenfrüchte, Obst und auch Gemüse, welches unter der Erde wächst, ist je nach Low-Carb-Variante erlaubt oder nicht.Generell kann man sagen, dass du auf die genannten Lebensmittel verzichten solltest, um dauerhaft weniger Kohlenhydrate pro Tag zu dir zu nehmen. Abhängig vom Kohlenhydratkontingent, erweitert sich der Speiseplan um weitere Lebensmittel wie beispielsweise Linsen und Früchte.

Wie wirkt sich Low Carb auf den Körper aus?

Ein grosser Vorteil der Low-Carb-Ernährung liegt darin, dass der Blutzuckerspiegel relativ konstant gehalten wird. Das führt einerseits zu weniger bis keinen Heisshungerattacken und andererseits zu weniger Arbeit für die Bauchspeicheldrüse, die das zuckerabbauende Insulin produziert. Auf diese Weise sinkt das Risiko an Diabetes zu erkranken und der Körper speichert weniger Fett, im Gegenteil, er verbraucht das bereits vorhandene Fett.

Im zweiten Teil unserer kleinen Low-Carb-Einführung, stellen wir dir verschiedene leckere Low-Carb-Rezepte vor, du kannst dich darauf freuen!

Hast du Fragen oder Anregungen für weitere Beiträge? Dann schreib uns was dich noch interessiert.

Von Conny, V-Kitchen

Melde dich für den Newsletter an und erhalte die wichtigsten News zu neuen Kochexperten, Rezepten, Updates und vieles mehr.
In Übereinstimmung mit unseren DATENSCHUTZRICHTLINIEN.
KOCHEN LERNEN
Ein Salat ist nur so gut wie sein Dressing
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Cashews sind Äpfel
KOCHEN LERNEN
Coole Eiswürfel-Kreationen!
KOCHEN LERNEN
Sommerlich, sommerlich, Ceviche!
KOCHEN LERNEN
Das ideale Sommeressen: Kaltschale!
DIESE WOCHE AKTUELL
Trendsport "Stand-up-Paddling" - schon mal ausprobiert?
DIESE WOCHE AKTUELL
Nachhaltig kochen - Und wie kriege ich die Küche hinterher auf nachhaltige Art wieder sauber?
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Kleine Früchte, die es in sich haben
DIESE WOCHE AKTUELL
Wie du mit Freude & Leichtigkeit deine Ernährung umstellen kannst
KOCHEN LERNEN
Eistee ganz einfach selber machen
TIPPS UND TRICKS
Mit diesen 5 Tipps bleibt die Hitze draussen
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Himbeeren - lecker, gesund und so vielseitig!
KOCHEN LERNEN
Ein Salat ist nur so gut wie sein Dressing
Ein Salat ohne Dressing ist vergleichbar mit einer Suppe ohne Salz. Hast du Lust, neue Dressings für deinen Salat auszuprobieren?
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Cashews sind Äpfel
Glaubst du nicht? Wir erklären es und zeigen dir, wie du deinen eigenen Cashew-Drink machst.
KOCHEN LERNEN
Coole Eiswürfel-Kreationen!
Langweilige Wasser-Eiswürfel gehören der Vergangenheit an. Mit wenig Aufwand kannst du wunderbare optische und geschmackliche Highlights zaubern. Wir zeigen dir, wie.
KOCHEN LERNEN
Sommerlich, sommerlich, Ceviche!
Das leichte Fischgericht aus Lateinamerika wird auch bei uns zusehends beliebter.
KOCHEN LERNEN
Das ideale Sommeressen: Kaltschale!
Ob süss oder pikant, Kaltschalen sind ideale Sommergerichte! Sie sind schnell zubereitet, vitaminreich, leicht und erfrischend.
DIESE WOCHE AKTUELL
Trendsport "Stand-up-Paddling" - schon mal ausprobiert?
Stand-up-Paddling ist eine Sommertrendsportart, die immer mehr Menschen begeistert. Der grosse Vorteil: Jeder kann sofort loslegen!
DIESE WOCHE AKTUELL
Nachhaltig kochen - Und wie kriege ich die Küche hinterher auf nachhaltige Art wieder sauber?
So putzt du sauber und umweltschonend.
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Kleine Früchte, die es in sich haben
Egal ob rot, blau oder schwarz! Hauptsache sie sind gesund und mit ihnen tust du deinem Körper etwas Gutes.
DIESE WOCHE AKTUELL
Wie du mit Freude & Leichtigkeit deine Ernährung umstellen kannst
Tschüss Jo-Jo-Effekt. Mit diesen Tipps schaffst auch du eine nachhaltige Umstellung.
KOCHEN LERNEN
Eistee ganz einfach selber machen
Erfrischender Eistee ist im Sommer ein Verkaufsschlager! Du kannst ihn aber preiswert und um einiges gesünder selbst herstellen und verschiedene Kompositionen ausprobieren.
TIPPS UND TRICKS
Mit diesen 5 Tipps bleibt die Hitze draussen
Mit ein paar einfachen Massnahmen kannst du die Sommerhitze draussen lassen und in der Wohnung oder im Büro einen kühlen Kopf bewahren.
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Himbeeren - lecker, gesund und so vielseitig!
Himbeeren sind köstliche kleine Vitaminbomben, die sich sehr vielfältig in der Küche verwenden lassen: im Kuchen, als Konfitüre, Glace und vieles mehr.