Vom Salz in der Suppe

Salz ist in bestimmter Menge lebenswichtig für unseren Körper, doch ab wann wird es ungesund Tipps für eine gesunde, natriumarme Ernährung.
Vom Salz in der Suppe
Vom Salz in der Suppe
V-Kitchen
Genussvolle Momente benötigen mehr als nur gut kochen zu können: inspirierende Rezepte, nützliche Ideen und intelligente Vernetzung.
GEHE ZUM BLOG
Gefällt dir das?
V-Kitchen
Genussvolle Momente benötigen mehr als nur gut kochen zu können: inspirierende Rezepte, nützliche Ideen und intelligente Vernetzung.
GEHE ZUM BLOG

Vielen Gerichten verleiht erst eine Prise Salz die richtige Würze, denken wir an Suppen, Eintöpfe, Pizza oder Saucen. Doch wieviel Salz ist gesund, ab wann wird der Salzkonsum bedenklich und können wir grundsätzlich auf Salz verzichten?

Der Mensch braucht Salz

Salz ist lebenswichtig. Es reguliert den Wasserhaushalt des Körpers und ist wichtig für die Arbeit der Muskeln und für die Verdauung. Ist der Salzkonsum jedoch dauerhaft zu hoch, entwickeln viele Menschen Bluthochdruck, wodurch wiederum das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen steigt.
Auch die Nieren, die überschüssiges Salz ausscheiden, werden stark beansprucht. Die Zusammensetzung der Bakterien im Darm, kann unter zu hohem Salzkonsum durcheinandergeraten, was Einfluss auf das Immunsystem hat.

Wieviel Salz ist gesund?

Die meisten Menschen nehmen zu viel Salz zu sich, bis zu 10 Gramm täglich. Die von der World Health Organization (WHO) empfohlene Verzehrmenge liegt nur bei der Hälfte, also bei 5 Gramm! 3 Gramm sind lebensnotwendig, da der Körper die Elektrolyte Natrium, Chlorid und Kalium braucht, um den Elektrolyt-, Wasser- und Säure-Basen-Haushalt sowie die Gewebespannung aufrechtzuerhalten. Zwischen 3 und 5 Gramm Salz pro Tag sind empfehlenswert, alles darüber oder darunter kann auf Dauer schädliche Auswirkungen auf unseren Organismus haben.

Was kann zu viel Salz bewirken?

  1. Bluthochdruck
    Werte höher als 140/90 mmHg gelten als Bluthochdruck. Durch zu viel eingelagertes Salz im Körper gelangt mehr Flüssigkeit in das Herz-Kreislauf-System, der Blutdruck steigt.

  2. Übergewicht
    In seiner Rolle als Geschmacksverstärker regt Salz den Appetit an. Das kann dazu führen, dass wir zu viel essen und das Sättigungsgefühl nicht mehr richtig wahrnehmen, das Belohnungssystem im Gehirn wird beeinflusst.

  3. Immunsystem und Darm
    Der Darm spielt für das Immunsystem eine wichtige Rolle, insbesondere die Zusammensetzung des Mikrobioms, der Darmbakterien. Sind diese Bakterien nicht mehr im natürlichen Gleichgewicht, können verschiedene Krankheiten entstehen.

Tipps für eine natriumarme Ernährung

  • Meide stark verarbeitete Lebensmittel wie Wurst, Fertigsoßen und Fertigprodukte.
  • Schmecke Speisen zunächst nur mit Kräutern und Gewürzen ab, dadurch sparst du Salz.
  • Salzkonsum ist Gewöhnungssache: Es dauert eine Weile, bis wir salzarme Gerichte als wohlschmeckend wahrnehmen, aber es lohnt sich!

Von Conny, V-Kitchen

Melde dich für den Newsletter an und erhalte die wichtigsten News zu neuen Kochexperten, Rezepten, Updates und vieles mehr.
In Übereinstimmung mit unseren DATENSCHUTZRICHTLINIEN.
KOCHEN LERNEN
Ein Salat ist nur so gut wie sein Dressing
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Cashews sind Äpfel
KOCHEN LERNEN
Coole Eiswürfel-Kreationen!
KOCHEN LERNEN
Sommerlich, sommerlich, Ceviche!
KOCHEN LERNEN
Das ideale Sommeressen: Kaltschale!
DIESE WOCHE AKTUELL
Trendsport "Stand-up-Paddling" - schon mal ausprobiert?
DIESE WOCHE AKTUELL
Nachhaltig kochen - Und wie kriege ich die Küche hinterher auf nachhaltige Art wieder sauber?
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Kleine Früchte, die es in sich haben
DIESE WOCHE AKTUELL
Wie du mit Freude & Leichtigkeit deine Ernährung umstellen kannst
KOCHEN LERNEN
Eistee ganz einfach selber machen
TIPPS UND TRICKS
Mit diesen 5 Tipps bleibt die Hitze draussen
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Himbeeren - lecker, gesund und so vielseitig!
KOCHEN LERNEN
Ein Salat ist nur so gut wie sein Dressing
Ein Salat ohne Dressing ist vergleichbar mit einer Suppe ohne Salz. Hast du Lust, neue Dressings für deinen Salat auszuprobieren?
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Cashews sind Äpfel
Glaubst du nicht? Wir erklären es und zeigen dir, wie du deinen eigenen Cashew-Drink machst.
KOCHEN LERNEN
Coole Eiswürfel-Kreationen!
Langweilige Wasser-Eiswürfel gehören der Vergangenheit an. Mit wenig Aufwand kannst du wunderbare optische und geschmackliche Highlights zaubern. Wir zeigen dir, wie.
KOCHEN LERNEN
Sommerlich, sommerlich, Ceviche!
Das leichte Fischgericht aus Lateinamerika wird auch bei uns zusehends beliebter.
KOCHEN LERNEN
Das ideale Sommeressen: Kaltschale!
Ob süss oder pikant, Kaltschalen sind ideale Sommergerichte! Sie sind schnell zubereitet, vitaminreich, leicht und erfrischend.
DIESE WOCHE AKTUELL
Trendsport "Stand-up-Paddling" - schon mal ausprobiert?
Stand-up-Paddling ist eine Sommertrendsportart, die immer mehr Menschen begeistert. Der grosse Vorteil: Jeder kann sofort loslegen!
DIESE WOCHE AKTUELL
Nachhaltig kochen - Und wie kriege ich die Küche hinterher auf nachhaltige Art wieder sauber?
So putzt du sauber und umweltschonend.
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Kleine Früchte, die es in sich haben
Egal ob rot, blau oder schwarz! Hauptsache sie sind gesund und mit ihnen tust du deinem Körper etwas Gutes.
DIESE WOCHE AKTUELL
Wie du mit Freude & Leichtigkeit deine Ernährung umstellen kannst
Tschüss Jo-Jo-Effekt. Mit diesen Tipps schaffst auch du eine nachhaltige Umstellung.
KOCHEN LERNEN
Eistee ganz einfach selber machen
Erfrischender Eistee ist im Sommer ein Verkaufsschlager! Du kannst ihn aber preiswert und um einiges gesünder selbst herstellen und verschiedene Kompositionen ausprobieren.
TIPPS UND TRICKS
Mit diesen 5 Tipps bleibt die Hitze draussen
Mit ein paar einfachen Massnahmen kannst du die Sommerhitze draussen lassen und in der Wohnung oder im Büro einen kühlen Kopf bewahren.
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Himbeeren - lecker, gesund und so vielseitig!
Himbeeren sind köstliche kleine Vitaminbomben, die sich sehr vielfältig in der Küche verwenden lassen: im Kuchen, als Konfitüre, Glace und vieles mehr.