Was kommt am 1. August auf den Tisch?

Am 1. August feiert die Schweiz den Nationalfeiertag. Gibt es traditionelle Gerichte, die an diesem Tag auf den Tisch kommen?
Was kommt am 1. August auf den Tisch?
Was kommt am 1. August auf den Tisch?
V-Kitchen
Genussvolle Momente benötigen mehr als nur gut kochen zu können: inspirierende Rezepte, nützliche Ideen und intelligente Vernetzung.
GEHE ZUM BLOG
Gefällt dir das?
V-Kitchen
Genussvolle Momente benötigen mehr als nur gut kochen zu können: inspirierende Rezepte, nützliche Ideen und intelligente Vernetzung.
GEHE ZUM BLOG

Am 1. August ist in der Schweiz Nationalfeiertag, da wird normalerweise etwas Besonderes, Feierliches gegessen. Doch was? Gibt es traditionelle Gerichte, die an diesem Tag bevorzugt serviert werden?

Warum feiern wir den 1. August?

Der Nationalfeiertag wurde am 1. August 1891 zum ersten Mal gefeiert, seit 1899 jährlich schweizweit. Er bezieht sich auf den Bundesbrief vom August 1291. In ihm war das Verteidigungsbündnis der drei Urkantone - Uri, Schwyz und Unterwalden - festgehalten. Obwohl die Bedeutung des Bundesbriefs für die Gründung der Schweiz umstritten ist, feiern viele Schweizerinnen und Schweizer den Nationalfeiertag und die damit verbundenen traditionellen Werte.

Für welche Gerichte steht die Schweiz?

Bei dieser Frage denken viele als Erstes an Fondue und Raclette. Die beliebten Käse-Spezialitäten eignen sich aber eher für die kühleren Monate, da sie ziemlich üppig sind, schwer im Magen liegen und Wärme spenden. Bei Vielen hat sich das Grillieren am Nationalfeiertag durchgesetzt. Besonders der Cervelat eignet sich sehr als Grillgut für diesen besonderen Anlass, da er als „Schweizer Nationalwurst" gilt. Er kann auch gekocht oder roh gegessen werden, aber grilliert schmeckt er einfach am besten.

Der perfekt grillierte Cervelat

  1. Die Temperatur der Wurst
    Nimm die Würste ungefähr zwei Stunden vor dem Grillieren aus dem Kühlschrank.

  2. Die Vorbereitung des Grills
    Grillzange, Handschuhe und Grillwerkzeug müssen parat liegen und der Rost sauber sein. Wer möchte, fettet ihn zuvor noch mit etwas Haushaltspapier und Öl ein.

  3. Der Einschnitt
    Die Würste werden erst kurz vor dem Grillieren eingeschnitten. Entweder an den Enden, spiralförmig oder rautenförmig. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

  4. Das Feuer
    Verzichte bitte auf Anzündflüssigkeiten! Der Petroleumgeschmack überträgt sich auf die Würste und beeinträchtigt ihr feines Aroma. Holzwolle oder Anzündwürfel sind die bessere Wahl.

  5. Die Grilltemperatur
    Der Cervelat sollte nicht zu heiss grilliert werden. Zehn bis zwölf Minuten bei mittlerer Hitze sind optimal. Wenn du deine Hand sieben Sekunden lang 12 cm über den Grillrost halten kannst, kann die Wurst auf den Grill.

  6. Die Ruhephase
    Die Bratwurst entfaltet den intensivsten Geschmack, wenn sie vor dem Verzehr noch zwei bis drei Minuten ruht.

Da die Schweiz aber inzwischen eine vielfältige Esskultur hat, ist natürlich auch jedes andere Gericht am 1. August „erlaubt", Hauptsache es schmeckt! Unsere selbstgemachten Weggen, sind passend zum Nationalfeiertag und den Cervelats.

Schönen Feiertag!

Von Conny, V-Kitchen

Melde dich für den Newsletter an und erhalte die wichtigsten News zu neuen Kochexperten, Rezepten, Updates und vieles mehr.
In Übereinstimmung mit unseren DATENSCHUTZRICHTLINIEN.
DIESE WOCHE AKTUELL
Fünf Lifehacks rund um Essen und Getränke
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Brombeeren - leckere Fitmacher!
TIPPS UND TRICKS
Kreiere doch mal deinen eigenen Raumduft!
TIPPS UND TRICKS
Was gehört alles in einen „Notvorrat“?
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Fruchtige Verwandte: Nektarinen und Pfirsiche
SAISONALES
Unser sommerlicher Dreigänger für den Hunger auch an heissen Tagen
IM TREND
Kochen auf dem Campingplatz
DIESE WOCHE AKTUELL
Literarische Leckerbissen
TIPPS UND TRICKS
10 Tipps, wie du beim Einkaufen sparen kannst
NICHT ZU VERPASSEN
Was hilft gegen die „Knoblauchfahne"?
SAISONALES
Das hat im August Saison
DIESE WOCHE AKTUELL
7 Ideen für deine Sommerferien daheim
DIESE WOCHE AKTUELL
Fünf Lifehacks rund um Essen und Getränke
Wie du mehr aus der Zitrone rausholst, Kräuter länger frischhältst und dir nicht die Finger an heissen Kartoffeln verbrennst, erfährst du hier.
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Brombeeren - leckere Fitmacher!
Die aromatischen Brombeeren wirken sich in vielerlei Hinsicht positiv auf unseren Körper aus. Für was sie alles gut sind, erfährst du hier.
TIPPS UND TRICKS
Kreiere doch mal deinen eigenen Raumduft!
Raumduft kannst du mit wenigen Zutaten und nach deinen individuellen Duftvorlieben ganz einfach selbst herstellen, und sparst dabei auch noch Geld.
TIPPS UND TRICKS
Was gehört alles in einen „Notvorrat“?
Warum ein Notvorrat für eine Woche in jedem Haushalt unbedingt vorhanden sein sollte und was alles hineingehört, erfährst du hier.
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Fruchtige Verwandte: Nektarinen und Pfirsiche
Wie unterscheiden sich Nektarinen und Pfirsiche? Wissenswertes über die beiden beliebten Obstsorten und ihre vielseitige Verwendung.
SAISONALES
Unser sommerlicher Dreigänger für den Hunger auch an heissen Tagen
Unser sommerlicher Dreigänger für den Hunger auch an heissen Tagen
IM TREND
Kochen auf dem Campingplatz
Kochen auf dem Campingplatz ist immer etwas Besonderes, Abenteuerliches, und im Freien schmeckt es sowieso doppelt so gut!
DIESE WOCHE AKTUELL
Literarische Leckerbissen
Delikate Buchtipps und die passenden Rezepte dazu. Lass dich in fremde Länder, ihre Küchen und Kochtöpfe entführen.
TIPPS UND TRICKS
10 Tipps, wie du beim Einkaufen sparen kannst
Wir stellen dir 10 Tipps vor, mit denen du beim Einkaufen Geld sparst und Nachhaltigkeit unterstützt.
NICHT ZU VERPASSEN
Was hilft gegen die „Knoblauchfahne"?
Knoblauch ist gesund und lecker - wenn er nur nicht so unangenehm riechen würde! Tipps und Tricks zur Geruchsbekämpfung.
SAISONALES
Das hat im August Saison
Früchte und Gemüse, die im August Saison haben und einige Rezeptvorschläge.
DIESE WOCHE AKTUELL
7 Ideen für deine Sommerferien daheim
Ferien daheim müssen nicht langweilig sein - im Gegenteil! Es gibt so viele tolle Sachen, die man zuhause mit wenig Aufwand umsetzen kann!