Reis - wir stellen euch die verschiedenen Sorten vor!

Es gibt unzählige Reissorten, welche man in drei Hauptkategorien oder nach Verarbeitungsgrad einteilt. Wo wächst er und wie sieht seine Ökobilanz aus?
Reis - wir stellen euch die verschiedenen Sorten vor!
Reis - wir stellen euch die verschiedenen Sorten vor!
V-Kitchen
Genussvolle Momente benötigen mehr als nur gut kochen zu können: inspirierende Rezepte, nützliche Ideen und intelligente Vernetzung.
GEHE ZUM BLOG
Gefällt dir das?
V-Kitchen
Genussvolle Momente benötigen mehr als nur gut kochen zu können: inspirierende Rezepte, nützliche Ideen und intelligente Vernetzung.
GEHE ZUM BLOG

Weltweit gibt es über 100'000 verschiedene Reissorten, da kann man schnell den Überblick verlieren, welcher Reis woher kommt und zu welchen Gerichten welche Reissorte passt. Für die Hälfte der Weltbevölkerung ist er ein Grundnahrungsmittel. Im asiatischen Raum wird Reis mit dem lateinischen Namen „Oryza" seit Jahrtausenden kultiviert.

Im Groben unterscheidet man drei Hauptkategorien von Reis:

  • Langkornreis, er besteht aus länglichen, schmalen Körnern, die nach dem Kochen nicht verkleben.
  • Rundkornreis, die kürzeren und dickeren Körner ergeben einen sehr klebrigen Reis.
  • Mittelkornreis, er liegt in seiner Beschaffenheit zwischen Lang- und Rundkornreis und kann als Unterkategorie gesehen werden.

Reis wird aber auch nach Verarbeitungsgrad eingeteilt:

  1. Naturreis, er wird auch Brauner Reis oder Vollkornreis genannt. Der Reis wurde nur bis zum Entfernen der Spelze bearbeitet und erhält deswegen wesentlich mehr Vitamine, Spurenelemente und Ballaststoffe als herkömmlicher Reis. Naturreis ist die gesündeste Reis-Variante.

  2. Weißer Reis, ihm wurde das Silberhäutchen entfernt und die Körner poliert. Das macht den Reis zwar einerseits länger haltbar, bedeutet aber auch den Verlust wichtiger Nährstoffe.

  3. Parboiled Reis, während des Parboiling-Verfahrens werden die Nährstoffe des Silberhäutchens ins Innere der Körner gepresst. So bleibt ein Teil der Vitamine auch nach dem Polieren erhalten. Die Ballaststoffe hat der Reis allerdings verloren.

Wo wächst Reis?

Reispflanzen gedeihen besonders gut in tropischen und subtropischen Gebieten. Vor allem südostasiatische Länder wie China, Indonesien oder Indien sind Haupt-Reislieferanten. Über 90 Prozent der weltweiten Reisernte kommen aus dem asiatisch-pazifischen-Raum.

Aber auch in Europa, Teilen Nord- und Südamerikas, sowie Australien, wird heutzutage Reis angebaut. Beispielsweise stammt der bekannte Risotto-Reis „Arborio" aus Italien. Es gibt aber auch in Spanien, Portugal und Frankreich Reis-Anbaugebiete.

Tipp zur Ökobilanz:
Reis, der aus dem asiatisch-pazifischen Raum stammt, hat einen langen Transportweg mit umweltbelastenden Faktoren hinter sich. Achte beim Kauf auf die Herkunft: je kürzer der Transportweg, umso umweltfreundlicher. Beispielsweise Risottoreis, Schwarzer Naturreis und Bomba-Reis sind europäische Reissorten, die die Umwelt weniger belasten.

Von Conny, V-Kitchen

Melde dich für den Newsletter an und erhalte die wichtigsten News zu neuen Kochexperten, Rezepten, Updates und vieles mehr.
In Übereinstimmung mit unseren DATENSCHUTZRICHTLINIEN.
KOCHEN LERNEN
Ein Salat ist nur so gut wie sein Dressing
KOCHEN LERNEN
Sommerlich, sommerlich, Ceviche!
KOCHEN LERNEN
Das ideale Sommeressen: Kaltschale!
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Kleine Früchte, die es in sich haben
DIESE WOCHE AKTUELL
Heuschnupfen - und was deine Essgewohnheit damit zu tun hat
TIPPS UND TRICKS
4 Techniken, wie man Obst und Gemüse länger haltbar macht
TIPPS UND TRICKS
Anrichten wie ein Profi mit unseren Tipps 1-5
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Spargeln - möglichst frisch auf den Tisch!
TIPPS UND TRICKS
Papierdrachen
ERNÄHRUNG UND NACHHALTIGKEIT
DIY Kräutergarten im Eierkarton
TIPPS UND TRICKS
8 Tipps wie du die Frühjahrsmüdigkeit überwindest
GESUNDHEIT UND WOHLBEFINDEN
Fasten - auch schon mal probiert?
KOCHEN LERNEN
Ein Salat ist nur so gut wie sein Dressing
Ein Salat ohne Dressing ist vergleichbar mit einer Suppe ohne Salz. Hast du Lust, neue Dressings für deinen Salat auszuprobieren?
KOCHEN LERNEN
Sommerlich, sommerlich, Ceviche!
Das leichte Fischgericht aus Lateinamerika wird auch bei uns zusehends beliebter.
KOCHEN LERNEN
Das ideale Sommeressen: Kaltschale!
Ob süss oder pikant, Kaltschalen sind ideale Sommergerichte! Sie sind schnell zubereitet, vitaminreich, leicht und erfrischend.
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Kleine Früchte, die es in sich haben
Egal ob rot, blau oder schwarz! Hauptsache sie sind gesund und mit ihnen tust du deinem Körper etwas Gutes.
DIESE WOCHE AKTUELL
Heuschnupfen - und was deine Essgewohnheit damit zu tun hat
Hier erfährst du, wie du mit deiner Ernährung das Wohlbefinden während der Heuschnupfen-Saison steigern kannst.
TIPPS UND TRICKS
4 Techniken, wie man Obst und Gemüse länger haltbar macht
Obst und Gemüse Fermentieren, Einkochen, Einfrieren und Trocknen. Wir erklären dir, wie es funktioniert.
TIPPS UND TRICKS
Anrichten wie ein Profi mit unseren Tipps 1-5
Um ein Essen schön anzurichten, müssen nur einige wenige Punkte beachtet werden. Wir stellen sie dir in unserer dreiteiligen Reihe rund ums Anrichten vor!
WISSENSWERTES ÜBER ESSEN
Spargeln - möglichst frisch auf den Tisch!
Die Spargelsaison ist eröffnet! Worauf du beim Spargelkauf achten solltest und wie du ihn schmackhaft zubereitest, erfährst du hier.
TIPPS UND TRICKS
Papierdrachen
Wenn dich die Bastellust wieder packt.
ERNÄHRUNG UND NACHHALTIGKEIT
DIY Kräutergarten im Eierkarton
Frischer als mit einem eigenen Kräutergarten geht es nicht.
TIPPS UND TRICKS
8 Tipps wie du die Frühjahrsmüdigkeit überwindest
Wenn der Frühling Einzug hält, gibt es ein paar Tricks, mit denen du schneller in die gewünschte, frische Frühlingsform kommst!
GESUNDHEIT UND WOHLBEFINDEN
Fasten - auch schon mal probiert?
Fasten kann ganz unterschiedlich aussehen, mehr oder weniger lang und streng. Das Ziel ist immer dasselbe. Wir geben dir einige wertvolle Tipps!