Was hast du für Küchengeräte und Küchenzubehör zuhause? Hier zur Umfrage
V-Kitchen
Recipes
Gedämpfte Brötchen mit Tofu und Pilzen (Bao)
Rezept

23 ZUTATEN • 12 SCHRITTE • 2 STD. 30 MIN.

Gedämpfte Brötchen mit Tofu und Pilzen (Bao)

Bei Bao Buns handelt es sich im Grunde um gedämpfte Brötchen, die mit einer würzigen Füllung gefüllt sind und überall in China zu finden sind.
Menüplan
logo
Gedämpfte Brötchen mit Tofu und Pilzen (Bao)
SPEICHERN
author_avatar
My Second Breakfast
Ich bin ein autodidaktischer vegetarischer (pescatarischer) Blogger. Ich experimentiere gerne mit Gerichten, die ich auf meinen Reisen probiert habe.
Bei Bao Buns handelt es sich im Grunde um gedämpfte Brötchen, die mit einer würzigen Füllung gefüllt sind und überall in China zu finden sind.
2 Std. 30 Min.
Gesamtzeit
Zutaten
Personen
4
us / metrisch
Teig
Trockenhefe, aktiv
2 Teelöffel
Trockenhefe, aktiv
Zucker
100 g
Zucker
Zucker
1 TL
Zucker
Wasser
180 ml
lauwarm Wasser
Mehl
345 g
Mehl
Salz
nach Bedarf
Salz
Milch
4 Esslöffel
Milch
Butter, ungesalzen
4 Esslöffel
Butter, ungesalzen
geschmolzen und abgekühlt
Füllung
Neutrales Öl
1 Schuss
Neutrales Öl
Enoki Pilz
500 g
Enoki Pilze
oder Austern-, Shiitake- oder beliebige Pilzmischung
Tofu, fest
500 g
Tofu, fest
Sojasauce
4 Esslöffel
Sojasauce
Japanischer Reisessig
2 Esslöffel
Japanischer Reisessig
Sriracha-Sauce
2 Esslöffel
Sriracha-Sauce
Honig
2 Esslöffel
Honig
Sesamöl
2 Teelöffel
Sesamöl
Edamame, frisch
200 g
Edamame, frisch
optional
Eingelegte Gurken
Cocktail Gurke
3
Cocktail Gurken
Zucker
1 EL
Zucker
Salz
1 TL
Salz
Essig-Dip-Sauce
Sojasauce
4 Esslöffel
Sojasauce
Japanischer Reisessig
4 Esslöffel
Japanischer Reisessig
Sriracha-Sauce
2 Esslöffel
Sriracha-Sauce
Nährwerte pro Person
Alle anzeigen
Kalorien
853
Fett
23.7 g
Protein
34.5 g
Kohlenhydrate
131.4 g
Menüplan
logo
Gedämpfte Brötchen mit Tofu und Pilzen (Bao)
SPEICHERN
author_avatar
My Second Breakfast
Ich bin ein autodidaktischer vegetarischer (pescatarischer) Blogger. Ich experimentiere gerne mit Gerichten, die ich auf meinen Reisen probiert habe.
ZubereitungBilder ausblenden
Schritt 1
In einer kleinen Schüssel Hefe (2 Teelöffel), Zucker (1 TL) und Wasser (180 ml) vermischen. Die Hefe etwa 5–10 Minuten aktivieren lassen.
Schritt 2
In einer grossen Schüssel den Zucker (100 g), Mehl (345 g) und Salz (nach Bedarf) miteinander verquirlen. Hefemischung, Milch (4 Esslöffel) und utter (4 Esslöffel) zu den trockenen Zutaten geben.
Schritt 3
Kneten, bis der Teig glatt ist, etwa 7 Minuten, und in eine grosse Schüssel geben, danach mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken. 2 Stunden aufgehen lassen.
Schritt 3 Kneten, bis der Teig glatt ist, etwa 7 Minuten, und in eine grosse Schüssel geben, danach mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken. 2 Stunden aufgehen lassen.
Schritt 4
Die Gurken (3) vertikal in dünne Scheiben schneiden. Mit dem Zucker (1 EL) und Salz (1 TL) vermischen und für mindestens 15 Minuten und bis zu 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Schritt 4 Die Gurken (3) vertikal in dünne Scheiben schneiden. Mit dem Zucker (1 EL) und Salz (1 TL) vermischen und für mindestens 15 Minuten und bis zu 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Schritt 5
Den Tofu (500 g) abtropfen lassen und in 1,5 cm grosse Scheiben schneiden. Eine grosse Pfanne auf mittlere bis hoher Hitze erhitzen. Öl (1 Schuss) hineingeben. Pilze (500 g) und Tofu anbraten, bis sie etwas Farbe bekommen.
Schritt 6
Sojasauce (4 Esslöffel), Japanischer Reisessig (2 Esslöffel), Sriracha-Sauce (2 Esslöffel), Honig (2 Esslöffel) und Sesamöl (2 Teelöffel) hinzugeben und kochen, bis die Pilze durchgekocht sind und der Tofu den Geschmack aufgenommen hat. Beiseite stellen.
Schritt 6 Sojasauce (4 Esslöffel), Japanischer Reisessig (2 Esslöffel), Sriracha-Sauce (2 Esslöffel), Honig (2 Esslöffel) und Sesamöl (2 Teelöffel) hinzugeben und kochen, bis die Pilze durchgekocht sind und der Tofu den Geschmack aufgenommen hat. Beiseite stellen.
Schritt 7
Für die Essig-Dip-Sauce Sojasauce (4 Esslöffel), Japanischer Reisessig (4 Esslöffel) und Sriracha-Sauce (2 Esslöffel) verrühren. Beiseite stellen.
Schritt 8
Den Teig in ca. 25 Portionen (je ca. 30 g) teilen. Zu einer Kugel rollen und zu einer Scheibe mit einem Durchmesser von 3 bis 4 Zentimetern flach drücken. Die Hälfte der Buns einmal in der Mitte zusammenklappen (dies klappt gut mit einem Stäbchen in der Mitte, über die dann die andere Seite geklappt wird) und nochmal 30 Minuten gehen lassen.
Schritt 8 Den Teig in ca. 25 Portionen (je ca. 30 g) teilen. Zu einer Kugel rollen und zu einer Scheibe mit einem Durchmesser von 3 bis 4 Zentimetern flach drücken. Die Hälfte der Buns einmal in der Mitte zusammenklappen (dies klappt gut mit einem Stäbchen in der Mitte, über die dann die andere Seite geklappt wird) und nochmal 30 Minuten gehen lassen.
Schritt 9
Für die Kugelbrötchen die Hälfte der Füllung in der Küchenmaschine pürieren, bis sie stückig ist. Dann die Edamame (200 g) untermischen.
Schritt 10
1-2 Esslöffel der Füllung auf den flachgedrückten Bao-Teig (ca 12 Stück) geben und zusammendrücken. Die Brötchen mit der Naht nach unten auf Pergamentpapier legen, mit Plastikfolie abdecken und weitere 30 Minuten gehen lassen.
Schritt 10 1-2 Esslöffel der Füllung auf den flachgedrückten Bao-Teig (ca 12 Stück) geben und zusammendrücken. Die Brötchen mit der Naht nach unten auf Pergamentpapier legen, mit Plastikfolie abdecken und weitere 30 Minuten gehen lassen.
Schritt 11
Einen grossen Topf mit Wasser füllen und zum kochen bringen. Dampfgarer darüber stellen. Alle Brötchen auf Pergamentpapier legen und etwa 15 Minuten dämpfen. Die Brötchen werden sich ausdehnen, daher sollte um jedes Brötchen herum etwa 2,5 cm Platz gelassen werden.
Schritt 11 Einen grossen Topf mit Wasser füllen und zum kochen bringen. Dampfgarer darüber stellen. Alle Brötchen auf Pergamentpapier legen und etwa 15 Minuten dämpfen. Die Brötchen werden sich ausdehnen, daher sollte um jedes Brötchen herum etwa 2,5 cm Platz gelassen werden.
Schritt 12
Die leeren Buns mit der restlichen Füllung (Pilzen, Tofuscheiben) füllen. Kugelbuns und gefüllte Buns mit Gurken und Essigsauce servieren.
Schritt 12 Die leeren Buns mit der restlichen Füllung (Pilzen, Tofuscheiben) füllen. Kugelbuns und gefüllte Buns mit Gurken und Essigsauce servieren.
Tags
Weitere Tags anzeigen
Eiweissreich
Asiatisch
Chinesisch
Mittagessen
Gemüse
Abendessen
Vegetarisch
Kostengünstig
Tofu & Tempeh
0 Gespeichert
top