Was hast du für Küchengeräte und Küchenzubehör zuhause? Hier zur Umfrage
25 ZUTATEN 11 SCHRITTE 1 Std.

Gemüse Biryani

REZEPT

Biryani ist ein aromatisches Reisgericht, das traditionell in einem Tontopf auf kleiner Flamme zubereitet wird. Vegetable Biryani enthält Basmatireis, Gemüse, Kräuter und Gewürze. Es ist ein Fest der wunderbaren Geschmacksrichtungen und Aromen in Kombination mit faszinierenden Farben – ein Fest für alle Sinne.

Biryani ist nicht nur in Indien, sondern auch in Afrika sehr beliebt! Dort wird es 'Breyani' genannt. Ich war wirklich erstaunt, dies zu erfahren, und als ich die Cape Yellow Curry Paste und die Ingwer-Zitronen-Letaba (Gewürzmischung) von Ukuva entdeckte, wusste ich, dass diese perfekt in ein Biryani passen würden. Ich habe ein veganes Rezept kreiert, das du sicher geniessen wirst!

FOOD FACTS
Vita Score       😀   Überdurchschnittlich
Klima Score    😀   484 g CO₂äq
Wasserbilanz  😐   52.2 Liter

Gemüse Biryani

Biryani ist ein aromatisches Reisgericht, das traditionell in einem Tontopf auf kleiner Flamme zubereitet wird. Vegetable Biryani enthält Basmatireis, Gemüse, Kräuter und Gewürze. Es ist ein Fest der wunderbaren Geschmacksrichtungen und Aromen in Kombination mit faszinierenden Farben – ein Fest für alle Sinne.

Biryani ist nicht nur in Indien, sondern auch in Afrika sehr beliebt! Dort wird es 'Breyani' genannt. Ich war wirklich erstaunt, dies zu erfahren, und als ich die Cape Yellow Curry Paste und die Ingwer-Zitronen-Letaba (Gewürzmischung) von Ukuva entdeckte, wusste ich, dass diese perfekt in ein Biryani passen würden. Ich habe ein veganes Rezept kreiert, das du sicher geniessen wirst!

FOOD FACTS
Vita Score       😀   Überdurchschnittlich
Klima Score    😀   484 g CO₂äq
Wasserbilanz  😐   52.2 Liter

Das Team von eat.click.travel hat langweiligem Standardessen den Kampf angesagt. Auf unserem Kanal findest du täglich neue, vegane Rezeptinspirationen, mit denen du deine Küche rockst!
Rezept für deinen nächsten Einkauf speichern
Das Team von eat.click.travel hat langweiligem Standardessen den Kampf angesagt. Auf unserem Kanal findest du täglich neue, vegane Rezeptinspirationen, mit denen du deine Küche rockst!
1 Std.
Gesamtzeit

Zutaten

Personen
4
US / METRISCH
45 g
Sonnenblumenöl
2
Lorbeerblätter
6 g
Kreuzkümmel, ganz
6
Kardamomkapseln , zerdrückt
60 g
Zwiebel, rot , klein gewürfelt
620 ml
Wasser
250 g
Basmatireis
7
Safranfäden
bis zu 8 Safranfäden bei 4 Portionen
2
Chili, grün , fein geschnitten
9 g
Ingwer , klein gewürfelt
200 g
Blumenkohl Röschen , mittelgross
100 g
Grüne Bohnen , geschnitten
50 g
Erbsen, frisch
2
Tomaten , gewürfelt
6 g
Kurkuma, gemahlen
2 g
Koriander, gemahlen
15 g
Yellow Cape Curry Sauce
z. B. Cape Curry Yellow von Ukuva iAfrica
5 g
Ingwer-Zitronengewürz
z. B. Letaba Ginger-Ingwer Spice von Ukuva iAfrica
20 g
Meersalz
1
Zimtstange
150 g
Sojajoghurt
50 g
Tofu
oder Sojachunks
150 g
Linsen, braun , gekocht
wenig
Cashewkerne , geröstet
wenig
Koriander, frisch , fein geschnitten
oder Petersilie
Rezept für deinen nächsten Einkauf speichern

Nährwerte pro Person

ALLE ANZEIGEN
KALORIEN
440
FETT
14,6 g
PROTEIN
17,4 g
KOHLENHYDRATE
62,2 g

Zubereitung

BILDER AUSBLENDEN
Schritt 1
Basmatireis (250 g) in kaltem Wasser für 10 Minuten eingeweichen. In einer Schale Safranfäden (7) mit Wasser (60 ml) kaltem Wasser einweichen.
Schritt 2
In der Zwischenzeit, Öl (20 g) Öl in einem Topf erhitzen. Füge die Lorbeerblätter (2) , Kreuzkümmel (4 g) , Kardamomkapseln (4) und Zwiebeln (60 g) hinzu. Brate sie an, bis die Zwiebeln glasig werden.
Schritt 3
Füge Wasser (250 ml) hinzu und bringe die Mischung zum Kochen.
Schritt 4
Giesse den eingeweichten Reis ab und gib ihn in den Topf. Koche ihn, bis er halbgar ist (das dauert etwa 8-10 Minuten).
Schritt 5
Füge das eingeweichte Safranwasser und die Safranfäden auf einer Seite des Topfes hinzu und mische die Hälfte des Reises damit.
Schritt 6
In einem separaten Topf erhitzt du Sonnenblumenöl (20 g) und gibst Kreuzkümmel, ganz (2 g) , Kardamomkapseln (2) , Chili, grün (2) und Ingwer (9 g) hinzu. Brate alles eine Minute lang an.
Schritt 7
Füge den Blumenkohl Röschen (200 g) , die Bohnen (100 g) , die Erbsen (50 g) und die Tomaten (2) hinzu und brate sie 2–3 Minuten lang unter ständigem Rühren an.
Schritt 8
Gib nun Kurkuma (6 g) , Koriander (2 g) , Yellow Cape Curry Sauce (15 g) , Letaba Ingwer-Zitronengewürz (5 g) , Meersalz (20 g) und eine Zimtstange (1) zusammen mit dem Joghurt (150 g) und Wasser (60 ml) Wasser in den Topf. Koche es für 5–7 Minuten oder bis eine dicke Paste entsteht.
Schritt 9
Koche die Tofustücke (50 g) in einem separaten Topf, giesse sie ab und füge sie zu den anderen Gemüsen im Topf hinzu.
Schritt 10
Um das Biryani zu vervollständigen, nimm einen anderen (grossen) Topf, gib Sonnenblumenöl (9 g) hinein und gib das Curry hinein. Schichte dann den Reis drauf und füge Wasser (250 ml) Wasser hinzu. Decke es mit einem festen Deckel ab und koche es bei niedriger Hitze für etwa 30 Minuten oder bis der Reis komplett gar ist.
Schritt 11
Vermische die Biryani-Schichten vorsichtig mit den Linsen (150 g) . Dekoriere sie mit Cashewkerne (wenig) und Koriander (wenig) und serviere sie heiss.
Menüplan

Rezept bewerten

Jetzt bewerten:
title
description
TOP
Wir verwenden Cookies
Um dein Erlebnis zu verbessern, verwenden wir Cookies. Wenn du auf “AKZEPTIEREN” klickst, erklärst du dich mit der Speicherung von Cookies auf deinem Gerät einverstanden. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen, indem du unsere auf unserer Website aktualisierst.
ABLEHNEN
AKZEPTIEREN
Rezept wird in Meine Momente gespeichert ANSICHT
Rezept wurde zu deiner Einkaufsliste hingzugefügt ANSICHT
Kochinspiration per E-Mail
Du weisst nicht, was du kochen sollst? Erhalte Rezeptideen im Wochenplan 🍝👨‍🍳👩‍🍳
Nährwerte pro Person
Kalorien
440
% Täglicher Wert*
Gesamt Fett
14,6 g
19%
Gesättigtes Fett
1,6 g
8%
Trans Fett
0,0 g
--
Cholesterin
0,0 mg
0%
Gesamt Kohlenhydrate
62,2 g
23%
Nahrungsfasern
9,3 g
33%
Zucker
8,9 g
--
Eiweiss
17,4 g
35%
Natrium
1339,0 mg
58%
Vitamin D
0,5 µg
2%
Kalzium
155,5 mg
12%
Eisen
5,8 mg
32%
Kalium
655,2 mg
14%