Was hast du für Küchengeräte und Küchenzubehör zuhause? Hier zur Umfrage
V-Kitchen
Recipes
Pikantes Kreuzkümmel-Lamm mit Nudeln
Rezept

35 ZUTATEN • 24 SCHRITTE • 2 STD. 15 MIN.

Pikantes Kreuzkümmel-Lamm mit Nudeln

Dieses Gericht zeichnet sich durch zartes Lammfleisch und die pikante Schärfe von Chili aus, die durch Kreuzkümmel noch intensiviert wird. Lass dich nicht von der ausführlichen Zutatenliste abschrecken – alle Gewürze werden zusammen in einer einzigen Gewürzmischung hinzugefügt!
Menüplan
logo
Pikantes Kreuzkümmel-Lamm mit Nudeln
SPEICHERN
author_avatar
Lady and Pups
Lady and Pups ist ein wütender Food-Blog und mein Ventil. Teilen mit mir, wie ich Frustration in ein leckeres Essen verwandle.
Dieses Gericht zeichnet sich durch zartes Lammfleisch und die pikante Schärfe von Chili aus, die durch Kreuzkümmel noch intensiviert wird. Lass dich nicht von der ausführlichen Zutatenliste abschrecken – alle Gewürze werden zusammen in einer einzigen Gewürzmischung hinzugefügt!
2 Std. 15 Min.
Gesamtzeit
Zutaten
Personen
2
us / metrisch
Marinade
Sojasauce
2 Teelöffel
Sojasauce
Kreuzkümmel, gemahlen
1 TL
Kreuzkümmel, gemahlen
Speisestärke
1 TL
Speisestärke
Sojasauce, dunkel
nach Bedarf
Sojasauce, dunkel
Koriander, gemahlen
nach Bedarf
Koriander, gemahlen
Chiliflocken, getrocknet
nach Bedarf
Chiliflocken, getrocknet
Sesamöl, geröstet
nach Bedarf
Sesamöl, geröstet
Knoblauchpulver
nach Bedarf
Knoblauchpulver
Pfeffer, weiss, gemahlen
nach Bedarf
Pfeffer, weiss, gemahlen
Szechuan-Pfefferkörner
nach Bedarf
Szechuan-Pfefferkörner
Zwiebel-Mix
Zwiebel, rot
1/2
mittelgross Zwiebel, rot, dünn geschnitten
Bohnensprossen
120 g
Bohnensprossen
Ingwer-Mix
Rapsöl
4 Esslöffel
Rapsöl
plus 2 Esslöffel zum Einölen des Fleisches
Knoblauch
4 Zehen
Knoblauch, zerhackt
Ingwer
2 Teelöffel
gerieben Ingwer
Asiatische Chili, rot
1
gross Asiatische Chili, rot, klein gewürfelt
die nicht-scharfe Art
Kreuzkümmel, gemahlen
4 Teelöffel
Kreuzkümmel, gemahlen
Koriander, gemahlen
1 TL
Koriander, gemahlen
Cayennepfeffer, gemahlen
1 TL
Cayennepfeffer, gemahlen
Pfeffer, weiss, gemahlen
nach Bedarf
Pfeffer, weiss, gemahlen
Pfeffer, schwarz, gemahlen
nach Bedarf
Pfeffer, schwarz, gemahlen
Szechuan-Pfeffer, gemahlen
nach Bedarf
Szechuan-Pfeffer, gemahlen
Soja-Mix
Sojasauce
2 Esslöffel
Sojasauce
Reiswein
1 EL
Reiswein
oder Sake
Japanischer Reisessig
nach Bedarf
Japanischer Reisessig
Zucker, braun
nach Bedarf
Zucker, braun
Glutamat
nach Bedarf
Glutamat
Salz
nach Bedarf
Salz
Kräuter-Mix
Koriander, frisch
4 Esslöffel
Koriander, frisch, gehackt
Minze, frisch
1 EL
Minze, frisch, gehackt
Nudeln
Lamm
225 g
Lamm
Chiliöl
wenig
Chiliöl
Dumpling Mehl
180 g
Dumpling Mehl
oder Brotmehl
Salz
nach Bedarf
Salz
Wasser
120 ml
Wasser
Nährwerte pro Person
Alle anzeigen
Kalorien
1016
Fett
57.2 g
Protein
34.6 g
Kohlenhydrate
87.5 g
Menüplan
logo
Pikantes Kreuzkümmel-Lamm mit Nudeln
SPEICHERN
author_avatar
Lady and Pups
Lady and Pups ist ein wütender Food-Blog und mein Ventil. Teilen mit mir, wie ich Frustration in ein leckeres Essen verwandle.

Notizen des Autoren

Versuche nicht, mehr als 2 Portionen auf einmal zu kochen, sonst klebt am Ende alles in der Pfanne zusammen. Der Schlüssel zu diesem Rezept ist das Rösten und Mahlen des Kreuzkümmels. Für dieses Rezept werden insgesamt 2 Esslöffel benötigt.

Wenn die Nudeln unbedingt von Hand geknetet werden, dann den Teig 10 Minuten kräftig kneten, danach 2 Stunden ruhen zu lassen. Anschliessend nochmals 10 Minuten kneten und vor dem Schneiden noch einmal 1 Stunde ruhen lassen. In dieser Zeit kann der Teig das zusätzliche Gluten entwickeln.
ZubereitungBilder ausblenden
Schritt 1
Die 2 Esslöffel Kreuzkümmelsamen (die gesamte Menge, die für dieses Rezept benötigt wird) in einer Pfanne bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren rösten, bis sie anfangen zu knistern und duften. Sofort in einen Steinmörser oder eine Gewürzmühle geben, bevor sie verbrennen.
Schritt 2
Die Samen mahlen, bis sie grob gemahlenem Pfeffer ähneln. Beiseitestellen. Gemahlenen Kreuzkümmel für die Marinade und zum Würzen verwenden.
Schritt 3
Für die Marinade Sojasauce (2 Teelöffel), Kreuzkümmel (1 TL), Speisestärke (1 TL), dunkle Sojasauce (nach Bedarf), Korianderpulver (nach Bedarf), Chiliflocken (nach Bedarf), Sesamöl (nach Bedarf), Knoblauchpulver (nach Bedarf), weissen Pfeffer (nach Bedarf) und Szechuan-Pfefferkörner (nach Bedarf) vermengen.
Schritt 3 Für die Marinade Sojasauce (2 Teelöffel), Kreuzkümmel (1 TL), Speisestärke (1 TL), dunkle Sojasauce (nach Bedarf), Korianderpulver (nach Bedarf), Chiliflocken (nach Bedarf), Sesamöl (nach Bedarf), Knoblauchpulver (nach Bedarf), weissen Pfeffer (nach Bedarf) und Szechuan-Pfefferkörner (nach Bedarf) vermengen.
Schritt 4
Lamm (225 g) in Scheiben schneiden und in einer einzigen Schicht auf einem Schneidebrett verteilen, dann mit einem scharfen Messer darauf herumklopfen, um das Fleisch zu zart zu machen. Dabei darauf achten, dass es nicht durchbohrt wird.
Schritt 4 Lamm (225 g) in Scheiben schneiden und in einer einzigen Schicht auf einem Schneidebrett verteilen, dann mit einem scharfen Messer darauf herumklopfen, um das Fleisch zu zart zu machen. Dabei darauf achten, dass es nicht durchbohrt wird.
Schritt 5
Danach das Fleisch mit der Marinade vermischen und mit den Händen die Gewürze gleichmässig verteilen. Mindestens 2 Stunden marinieren lassen.
Schritt 6
Für die Würzmischung vier verschiedene Schüsseln bereitstellen. In der ersten Schüssel die Zwiebelmischung vorbereiten. Hierzu Zwiebeln (1/2) und Bohnensprossen (120 g) vermengen.
Schritt 7
In die zweite Schüssel die Ingwer-Mix zubereiten. Hierzu Knoblauch (4 Zehen), Ingwer (2 Teelöffel), Chiliwürfel (1), Kreuzkümmel (4 Teelöffel), Korianderpulver (1 TL), Cayennepfeffer (1 TL), weissen Pfeffer (nach Bedarf), Pfeffer (nach Bedarf) und Szechuan-Pfeffer (nach Bedarf) geben.
Schritt 8
In der dritten Schüssel Sojasauce (2 Esslöffel), Reiswein (1 EL), Japanischer Reisessig (nach Bedarf), brauner Zucker (nach Bedarf), Glutamat (nach Bedarf) und Salz (nach Bedarf) vermischen.
Schritt 9
In der vierten Schüssel den frischen Koriander (4 Esslöffel) und die frische Minze (1 EL) vermengen.
Schritt 9 In der vierten Schüssel den frischen Koriander (4 Esslöffel) und die frische Minze (1 EL) vermengen.
Schritt 10
Für die selbstgemachten Nudeln Mehl (180 g), Salz (nach Bedarf) und Wasser (120 ml) in eine Rührschüssel geben (oder mit einem Handrührgerät, wenn es über Knethaken verfügt) (Kneten von Hand nicht empfohlen).
Schritt 10 Für die selbstgemachten Nudeln Mehl (180 g), Salz (nach Bedarf) und Wasser (120 ml) in eine Rührschüssel geben (oder mit einem Handrührgerät, wenn es über Knethaken verfügt) (Kneten von Hand nicht empfohlen).
Schritt 11
Auf niedriger Stufe beginnen, dann die Geschwindigkeit allmählich erhöhen und 5 bis 6 Minuten lang kneten. Der Teig wird sich anfangs zottelig und etwas trocken anfühlen, aber nach einer Weile er wird glatt und elastisch.
Schritt 11 Auf niedriger Stufe beginnen, dann die Geschwindigkeit allmählich erhöhen und 5 bis 6 Minuten lang kneten. Der Teig wird sich anfangs zottelig und etwas trocken anfühlen, aber nach einer Weile er wird glatt und elastisch.
Schritt 12
Der Teig ist klebrig, löst sich aber beim Kneten gut von der Schüssel. Man sollte in der Lage sein, den Teig schnell mit dem Finger anzutippen, ohne dass er kleben bleibt, und ihn langsam nach oben zu einer Länge von 30 cm zu ziehen, ohne dass er bricht. Wenn der Teig bricht, wurde er entweder nicht ausreichend geknetet oder ist zu trocken. Versuche den Teig zunächst weitere 3 Minuten zu kneten, bevor man zusätzliches Wasser hinzufügt, um die richtige Konsistenz zu erreichen.
Schritt 12 Der Teig ist klebrig, löst sich aber beim Kneten gut von der Schüssel. Man sollte in der Lage sein, den Teig schnell mit dem Finger anzutippen, ohne dass er kleben bleibt, und ihn langsam nach oben zu einer Länge von 30 cm zu ziehen, ohne dass er bricht. Wenn der Teig bricht, wurde er entweder nicht ausreichend geknetet oder ist zu trocken. Versuche den Teig zunächst weitere 3 Minuten zu kneten, bevor man zusätzliches Wasser hinzufügt, um die richtige Konsistenz zu erreichen.
Schritt 13
Den Teig in eine gefettete Schüssel geben, mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens 1 Stunde ruhen lassen. Ein grosses Backblech mit Backpapier auslegen und beiseitestellen.
Schritt 14
Eine kleine Tasse Rapsöl in Reichweite bereit stellen. Die Hände gut einölen, dann den Teig auf eine geölte Fläche geben. Zu einem etwa 1 cm dicken, rechteckigen Teig ausrollen und dann in 10 lange Streifen schneiden.
Schritt 14 Eine kleine Tasse Rapsöl in Reichweite bereit stellen. Die Hände gut einölen, dann den Teig auf eine geölte Fläche geben. Zu einem etwa 1 cm dicken, rechteckigen Teig ausrollen und dann in 10 lange Streifen schneiden.
Schritt 15
Die Streifen voneinander trennen und leicht mit Öl einölen, damit sie nicht wieder aneinander kleben.
Schritt 16
Streifen flach auf die Arbeitsfläche legen und mit der eingeölten Handfläche vorsichtig nach aussen zu einer langen, breiten und flachen Nudel klopfen. Es spielt keine Rolle, ob die Kanten gerade oder wellig sind.
Schritt 16 Streifen flach auf die Arbeitsfläche legen und mit der eingeölten Handfläche vorsichtig nach aussen zu einer langen, breiten und flachen Nudel klopfen. Es spielt keine Rolle, ob die Kanten gerade oder wellig sind.
Schritt 17
Nudel an beiden Enden nehmen. Dann vorsichtig auf die Arbeitsfläche klopfen und gleichzeitig den Teig etwas auseinander ziehen. Darauf achten, dass die Nudeln nicht zu dünn werden, sonst verlieren sie ihre gewünschte Konsistenz (man sollte nicht durch sie hindurchsehen können, wie es sonst üblich ist).
Schritt 18
Die Nudeln mit etwas abstand, flach und ohne Falten, auf das mit Backpapier belegte Backblech legen. Den Vorgang mit den restlichen Nudeln wiederholen (wenn der Platz nicht mehr ausreicht, ein neues Backpapier darüber legen).
Schritt 18 Die Nudeln mit etwas abstand, flach und ohne Falten, auf das mit Backpapier belegte Backblech legen. Den Vorgang mit den restlichen Nudeln wiederholen (wenn der Platz nicht mehr ausreicht, ein neues Backpapier darüber legen).
Schritt 19
Einen grossen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit eine weitere grosse, tiefe Pfanne oder einen Wok auf hoher Stufe erhitzen. 2 Esslöffel Rapsöl in das marinierte Lammfleisch mischen, dann in die heisse Pfanne geben und so gut wie möglich verteilen.
Schritt 20
Das Fleisch 30 Sekunden scharf anbraten, dann solange garen, bis es nicht mehr rosa ist. Die Zwiebel-Mischung hinzufügen und garen, bis die Zwiebeln glasig werden. Das Ganze in eine Schüssel umfüllen.
Schritt 20 Das Fleisch 30 Sekunden scharf anbraten, dann solange garen, bis es nicht mehr rosa ist. Die Zwiebel-Mischung hinzufügen und garen, bis die Zwiebeln glasig werden. Das Ganze in eine Schüssel umfüllen.
Schritt 21
Rapsöl (4 Esslöffel) in dieselbe Pfanne geben, bis es heiss ist, dann den Ingwer-Mix hinzufügen. Kochen, bis der Knoblauch duftet, ohne zu verbrennen. Danach die Soja-Mischung hinzugeben, den Herd ausschalten, während die Nudeln kochen.
Schritt 21 Rapsöl (4 Esslöffel) in dieselbe Pfanne geben, bis es heiss ist, dann den Ingwer-Mix hinzufügen. Kochen, bis der Knoblauch duftet, ohne zu verbrennen. Danach die Soja-Mischung hinzugeben, den Herd ausschalten, während die Nudeln kochen.
Schritt 22
Die Nudeln nacheinander in das kochende Wasser geben. Nur so lange kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen (das dauert weniger als eine Minute), dann abgiessen und in die Pfanne geben.
Schritt 22 Die Nudeln nacheinander in das kochende Wasser geben. Nur so lange kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen (das dauert weniger als eine Minute), dann abgiessen und in die Pfanne geben.
Schritt 23
Die Hitze der Pfanne wieder auf hohe Stufe stellen, dann das Fleisch mit den Zwiebeln hinzufügen und alles vorsichtig durchschwenken. Zum Schluss die frischen Kräuter untermischen.
Schritt 23 Die Hitze der Pfanne wieder auf hohe Stufe stellen, dann das Fleisch mit den Zwiebeln hinzufügen und alles vorsichtig durchschwenken. Zum Schluss die frischen Kräuter untermischen.
Schritt 24
Nudeln auf dem Teller anrichten und mit Chiliöl (wenig) servieren.
Schritt 24 Nudeln auf dem Teller anrichten und mit Chiliöl (wenig) servieren.
Tags
Weitere Tags anzeigen
Eiweissreich
Asiatisch
Familienfeier
Chinesisch
Abendessen
Lamm
Hauptgericht
0 Gespeichert
top