Was hast du für Küchengeräte und Küchenzubehör zuhause? Hier zur Umfrage
REZEPT
14 ZUTATEN 18 SCHRITTE 6 Std. 10 Min.

Sfogliatelle mit UrDinkel

Bei diesen typisch neapolitanischen Sfogliatelle kommt die Sehnsucht nach dem Süden, nach der warmen Jahreszeit zurück: genau richtig, um in Erinnerungen zu schwelgen!
Sfogliatelle mit UrDinkel Rezept
VOLLSTÄNDIGES VIDEO ANSEHEN
Bei diesen typisch neapolitanischen Sfogliatelle kommt die Sehnsucht nach dem Süden, nach der warmen Jahreszeit zurück: genau richtig, um in Erinnerungen zu schwelgen!
Der Bäcker-Konditor-Meister Marcel Paa verzaubert mit seinen Kreationen eine grosse Fangemeinde. Ob Brot, Gebäcke oder Torten – alle können mit seinen Rezepten backen.
Rezept für deinen nächsten Einkauf speichern
Der Bäcker-Konditor-Meister Marcel Paa verzaubert mit seinen Kreationen eine grosse Fangemeinde. Ob Brot, Gebäcke oder Torten – alle können mit seinen Rezepten backen.
6 Std. 10 Min.
Gesamtzeit

Zutaten

Personen
14
US / METRISCH

Strudelteig

240 g
Wasser
500 g
UrDinkelmehl, hell
Dinkelmehl Type 630
7 g
Salz
20 g
Olivenöl
20 g
Honig

Füllung

170 g
Vollmilch
1
Ei
50 g
Hartweizengriess
50 g
Zucker
oder hello sweety
1 g
Vanillepulver
oder Samen 1 Vanilleschote
1 Pr.
Salz
150 g
Ricotta
150 g
Butter
wenig
Puderzucker
Rezept für deinen nächsten Einkauf speichern

Nährwerte pro Person

ALLE ANZEIGEN
KALORIEN
265
FETT
13,0 g
PROTEIN
7,5 g
KOHLENHYDRATE
32,9 g

Zubereitung

BILDER AUSBLENDEN
Schritt 1
Für den Strudelteig, Wasser (240 g) , Mehl (500 g) , Salz (7 g) , Olivenöl (20 g) und Honig (20 g) in der Küchenmaschine etwa 10 Minuten zu einem elastischen Teig kneten.
Schritt 2
Danach den Teig in eine Folie einpacken und 30-60 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen. In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten.
Schritt 3
Für die Füllung, Vollmilch (170 g) und Ei (1) mit Griess (50 g) , Zucker (50 g) , Vanillepulver (1 g) und Salz (1 Pr.) in einem Kochtopf auf dem Herd unter ständigem Rühren aufkochen.
Schritt 4
Die Masse leicht eindicken lassen und dann über den Ricotta (150 g) in eine Schüssel geben und alles gut durchmischen. Die Creme mit einer Folie direkt auf der Creme zudecken und bis zur Weiterverarbeitung kühl stellen.
Schritt 5
Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche so dünn wie möglich zu einem Streifen ausrollen. Dabei den Teig immer wieder etwas durchlockern, damit er nicht auf der Arbeitsfläche klebt.
Schritt 6
Anschliessend den Teig auf der langen Seite vorsichtig links und rechts – von der Mitte nach – in die Breite ziehen und weiter ausrollen. Der Teig sollte so dünn sein, dass man «dadurch Zeitung lesen könnte».
Schritt 7
Den Teig nochmals schonend von der Mitte aus in die Breite ziehen, damit er eine Breite von etwa 40 cm erreicht.
Schritt 8
Anschliessend den Teig der Länge nach halbieren und die Teigstreifen vorsichtig in die Länge ziehen.
Schritt 9
Beide Teigstreifen gleichmässig mit weicher Butter (150 g) einstreichen.
Schritt 10
Danach einen bestrichenen Teigstreifen von der schmalen Seite satt zu einer Rolle aufrollen. Dabei den Teig links und rechts immer wieder etwas breit ziehen.
Schritt 11
Die Teigrolle an den zweiten Teigstreifen setzen und diesen wie beschrieben weiter einrollen.
Schritt 12
Anschliessen die Teigrolle nochmals gleichmässig rollen und in Stücke von 1,5 cm markieren.
Schritt 13
Den markierten Portionen mit einem scharfen Messer schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Teiglinge zudecken und mindestens 4 Stunden kühl stellen.
Schritt 14
Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
Schritt 15
Die Füllung leicht geschmeidig rühren und in einen Spritzbeutel füllen.
Schritt 16
Eine Teigscheibe auf beide Daumen legen und mit den Fingern von der Mitte her rundum nach aussen ziehen, dass ein Art Hut entsteht. Diesen «Hut» mit etwas Creme füllen, die Öffnung gut zusammendrücken und den Teigling auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die restlichen Teigscheiben nach demselben Verfahren füllen und schliessen.
Schritt 17
Die gefüllten Sfogliatelle in die Mitte des vorgeheizten Ofens schieben und etwa 20-25 Minuten goldgelb backen.
Schritt 18
Nach dem Backen die Sfogliatelle mit Puderzucker (wenig) stauben.
Menüplan

Vollständiges Video ansehen

Rezept bewerten

Jetzt bewerten:
title
description
TOP
Wir verwenden Cookies
Um dein Erlebnis zu verbessern, verwenden wir Cookies. Wenn du auf “AKZEPTIEREN” klickst, erklärst du dich mit der Speicherung von Cookies auf deinem Gerät einverstanden. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen, indem du unsere auf unserer Website aktualisierst.
ABLEHNEN
AKZEPTIEREN
Rezept wird in Meine Momente gespeichert ANSICHT
Rezept wurde zu deiner Einkaufsliste hingzugefügt ANSICHT
close
Kostenlos Rezepte speichern und Woche planen
Mit deinem kostenlosen Account kannst du alle deine Lieblingsrezepte speichern und bequem deine Woche mit dem Menüplaner planen. Schon über 18'400 Kochbegeisterte in der Community - komm auch dazu.
JETZT KOSTENLOS AUSPROBIEREN
Nährwerte pro Person
Kalorien
265
% Täglicher Wert*
Gesamt Fett
13,0 g
17%
Gesättigtes Fett
6,7 g
34%
Trans Fett
0,0 g
--
Cholesterin
42,8 mg
14%
Gesamt Kohlenhydrate
32,9 g
12%
Nahrungsfasern
2,3 g
8%
Zucker
6,4 g
--
Eiweiss
7,5 g
15%
Natrium
217,0 mg
9%
Vitamin D
0,2 µg
1%
Kalzium
44,9 mg
3%
Eisen
1,3 mg
7%
Kalium
58,3 mg
1%