Was hast du für Küchengeräte und Küchenzubehör zuhause? Hier zur Umfrage
V-Kitchen
Recipes
Hirschentrecôte mit Creme de Cassis-Sauce
Rezept

19 ZUTATEN • 8 SCHRITTE • 55 MIN.

Hirschentrecôte mit Creme de Cassis-Sauce

Für viele gehört ein Wildrezept im Herbst einfach auf den Menüplan. Wir haben uns für dieses Hirschentrecôte mit der superfeinen Crème de Cassis-Sauce entschieden.
Menüplan
logo
Hirschentrecôte mit Creme de Cassis-Sauce
SPEICHERN
author_avatar
Friends For Dinner
Die Rezepte sind einfach, aber nicht alltäglich. Wir kochen vegetarisch, mit Fisch und mit Fleisch. Einfach für jeden Gast das Passende. Zudem immer mit guten Tipps zur Vorbereitung.
Für viele gehört ein Wildrezept im Herbst einfach auf den Menüplan. Wir haben uns für dieses Hirschentrecôte mit der superfeinen Crème de Cassis-Sauce entschieden.
55 Min.
Gesamtzeit
Zutaten
Personen
4
us / metrisch
Fleisch
Hirschentrecôte
8
(65 g)
Hirschentrecôte
Salz
wenig
Salz
Pfeffer, schwarz, gemahlen
wenig
Pfeffer, schwarz, gemahlen
Öl
nach Bedarf
Öl
Sauce
Schalotte
1
Schalotte
Butter
nach Bedarf
Butter
Cassissee Creme de Cassis
100 ml
Cassissee Creme de Cassis
Wildfond
400 ml
Wildfond
Johannisbeergelee
1 TL
Johannisbeergelee
Butter
2 Esslöffel
kalt Butter
Salz
wenig
Salz
Pfeffer, schwarz, gemahlen
wenig
Pfeffer, schwarz, gemahlen
Cayennepfeffer, gemahlen
wenig
Cayennepfeffer, gemahlen
Speisestärke
nach Bedarf
Speisestärke
oder Mehlbutter
Spätzli
Spätzlemehl
200 g
Spätzlemehl
oder 100/100 Weissmehl und Spätzlemehl
Wasser
100 ml
Wasser
Ei
2
Eier
Salz
1 TL
Salz
Butter
nach Bedarf
Butter
Nährwerte pro Person
Alle anzeigen
Kalorien
680
Fett
11.6 g
Protein
65.8 g
Kohlenhydrate
62.3 g
Menüplan
logo
Hirschentrecôte mit Creme de Cassis-Sauce
SPEICHERN
author_avatar
Friends For Dinner
Die Rezepte sind einfach, aber nicht alltäglich. Wir kochen vegetarisch, mit Fisch und mit Fleisch. Einfach für jeden Gast das Passende. Zudem immer mit guten Tipps zur Vorbereitung.

Notizen des Autoren

Bis und mit Punkt 5 ist alles zum Vorbereiten. Das Fleisch direkt nach der Vorspeise in den Backofen schieben und kurz vor dem Servieren die Sauce fertigstellen. Je nach Vorliebe können die Spätzli nochmals in der Bratpfanne durch etwas Butter geschwenkt werden.
ZubereitungBilder ausblenden
Schritt 1
Einen Topf mit Wasser erhitzen und salzen. Dann eine Form mit Butter (nach Bedarf) ausfetten.
Schritt 2
Für die Spätzli Spätzlemehl (200 g), Wasser (100 ml), Eier (2) und Salz (1 TL) gut miteinander verrühren (schlagen), bis der Teig Blasen wirft. Konsistenz evtl. mit Wasser oder Mehl korrigieren. Den Teig dann durch das Knöpflisieb ins schwach kochende Salzwasser fallen lassen. Wenn sie oben aufschwimmen, mit der Schaumkelle herausnehmen, in die eingefettete Gratinform geben und warm stellen.
Schritt 3
Hirschentrecôte (8) mit Salz (wenig) und Pfeffer (wenig) würzen. In einer Pfanne Öl (nach Bedarf) erhitzenn und das Fleisch auf beiden Seiten kurz anbraten und beiseitestellen.
Schritt 4
Für die Sauce die Schalotte (1) fein hacken und in der Bratpfanne, worin das Fleisch angebraten wurde, mit wenig Butter (nach Bedarf) andünsten. Mit dem Cassissee Creme de Cassis (100 ml) ablöschen und zur Hälfte einkochen lassen.
Schritt 5
Den Wildfond (400 ml), mit Johannisbeergelee (1 TL) und Speisestärke (nach Bedarf) hinzugeben. Mit Salz (wenig), Pfeffer (wenig) und Cayennepfeffer (wenig) würzen und auf ein Viertel einkochen. Durch ein Sieb in ein kleines Pfännchen passieren.
Schritt 6
Vor dem Servieren nochmals aufwärmen und mit der kalten Butter (2 Esslöffel) aufmontieren.
Schritt 7
Das Fleisch auf einem Ofengitter (Backblech darunterschieben) im 120 °C warmen Backofen 20 Minuten fertig braten.
Schritt 8
Das Fleisch zusammen mit den Spätzlenudeln anrichten und warm servieren.
Schritt 8 Das Fleisch zusammen mit den Spätzlenudeln anrichten und warm servieren.
Tags
Weitere Tags anzeigen
Backofen
Eiweissreich
Fettarm
Familienfeier
Deutsch
Abendessen
Herbst
Hauptgericht
Schweizerisch
Weihnachten
Winter
0 Gespeichert
top