Was hast du für Küchengeräte und Küchenzubehör zuhause? Hier zur Umfrage
V-Kitchen
Recipes
Tartufi - Kakao-Pralinen mit Schokolade und Nüssen
Rezept

5 ZUTATEN • 6 SCHRITTE • 1 STD.

Tartufi - Kakao-Pralinen mit Schokolade und Nüssen

Das Piemont bietet nicht nur eine einzigartige Landschaftskulisse, sondern auch kulinarisch eine riesen Vielfalt an feinen Rotweinen, wie der bekannte Barolo, oder den weissen und schwarzen Trüffeln und nicht zu vergessen die besonderen «Dolci’s».

Dunkelgrüne Haselnusssträucher bedecken die schöne Hügellandschaft, denn die Haselnüsse aus dem Piemont sind bewährt für ihre Knackigkeit und dem intensiven Aroma. Daraus werden die bekannten Tartufi hergestellt, was übersetzt Trüffel heisst. Die Form dieser süssen Versuchung ähnelt sehr danach.

Vor mehr als 100 Jahren wurde das erste Produkt von der Familie Sebaste ins Leben gerufen. Seither in der bereits fünften Generation wird die Tartufi-Produktion vorangetrieben.


FOOD FACTS

Vita Score       😀   Überdurchschnittlich

Klima Score    😀   305 g CO₂äq

Wasserbilanz  😀   22.1 Liter

Menüplan
logo
Tartufi - Kakao-Pralinen mit Schokolade und Nüssen
SPEICHERN
author_avatar
Remimag
Als kreatives zentralschweizer Familienunternehmen entwickelt und betreibt die Remimag Gastronomie AG seit mehr als drei Jahrzehnten innovative & qualitativ hochstehende Restaurantkonzepte.

Das Piemont bietet nicht nur eine einzigartige Landschaftskulisse, sondern auch kulinarisch eine riesen Vielfalt an feinen Rotweinen, wie der bekannte Barolo, oder den weissen und schwarzen Trüffeln und nicht zu vergessen die besonderen «Dolci’s».

Dunkelgrüne Haselnusssträucher bedecken die schöne Hügellandschaft, denn die Haselnüsse aus dem Piemont sind bewährt für ihre Knackigkeit und dem intensiven Aroma. Daraus werden die bekannten Tartufi hergestellt, was übersetzt Trüffel heisst. Die Form dieser süssen Versuchung ähnelt sehr danach.

Vor mehr als 100 Jahren wurde das erste Produkt von der Familie Sebaste ins Leben gerufen. Seither in der bereits fünften Generation wird die Tartufi-Produktion vorangetrieben.

FOOD FACTS
Vita Score       😀   Überdurchschnittlich
Klima Score    😀   305 g CO₂äq
Wasserbilanz  😀   22.1 Liter

1 Std.
Gesamtzeit
Zutaten
Personen
6
us / metrisch
Schokolade, dunkel
150 g
Schokolade, dunkel
70% Kakaoanteil oder mehr
Schoko-Drops, milchschokolade
100 g
Schoko-Drops, milchschokolade
Vollrahm
150 ml
Vollrahm
Haselnuss, ganz
60 g
Haselnüsse, ganz
Backkakao
60 g
Backkakao
Nährwerte pro Person
Alle anzeigen
Kalorien
407
Fett
31.4 g
Protein
6.8 g
Kohlenhydrate
31.3 g
Menüplan
logo
Tartufi - Kakao-Pralinen mit Schokolade und Nüssen
SPEICHERN
author_avatar
Remimag
Als kreatives zentralschweizer Familienunternehmen entwickelt und betreibt die Remimag Gastronomie AG seit mehr als drei Jahrzehnten innovative & qualitativ hochstehende Restaurantkonzepte.

Notizen des Autoren

Die angegebenen Mengen reichen für ungefähr 30 Tartufi-Pralinen.

Wer seine Tartufi etwas weicher oder auch fester haben möchte, kann mit der Menge an Vollrahm variieren: Weichere Konsistenz, ca. 15-20 ml mehr Vollrahm Festere Konsistenz, ca. 15-20 ml weniger Vollrahm
ZubereitungBilder ausblenden
Schritt 1
Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
Schritt 2
Nüsse (60 g) bei 180 °C ca. 10 Minuten rösten bis sie schön dunkelbraun sind. Kurz abkühlen lassen und dann mit einem Messer fein hacken und beiseitestellen.
Schritt 3
Die dunkle Schokolade (150 g) und Schoko-Drops (100 g) mit einem Messer zerkleinern und ebenfalls beiseitestellen.
Schritt 4
Als nächstes den Vollrahm (150 ml) aufkochen, die gehackten Haselnüsse zugeben und danach etwa 10 Minuten ziehen lassen.
Schritt 5
Als nächstes den Rahm nochmals kurz aufkochen, die zerkleinerte Schokolade hinzufügen und alles zusammen glattrühren, solange bis die Schokolade restlos geschmolzen ist. Die Masse für etwa 30-40 Minuten auskühlen und fest werden lassen.
Schritt 6
Mit Hilfe eines Esslöffels kleine, gleichgrosse Portionen (ca. 15 g) ausstechen und mit den Händen kleine Kugeln formen. Anschliessend im Kakao (60 g) wälzen, damit sie nicht mehr aneinander kleben.
Schritt 6 Mit Hilfe eines Esslöffels kleine, gleichgrosse Portionen (ca. 15 g) ausstechen und mit den Händen kleine Kugeln formen. Anschliessend im Kakao (60 g) wälzen, damit sie nicht mehr aneinander kleben.
Tags
Weitere Tags anzeigen
Backofen
Glutenfrei
Frühling
Dessert
Desserts ohne Backen
Herbst
Für Kinder
Italienisch
Vegetarisch
Sommer
Weihnachten
Winter
0 Gespeichert
top