Was hast du für Küchengeräte und Küchenzubehör zuhause? Hier zur Umfrage
V-Kitchen
Recipes
Käse-Gemüse-Küchlein
Rezept

13 ZUTATEN • 4 SCHRITTE • 25 MIN.

Käse-Gemüse-Küchlein

4.5
2 Bewertungen

Halloumi - Käsespezialität aus Zypern, die beim Erhitzen in Form bleibt und sich deshalb gut zum Braten eignet.


FOOD FACTS

Vita Score       😀   Überdurchschnittlich

Klima Score    😀   1423 g CO₂äq

Wasserbilanz  😀   16.9 Liter

Menüplan
logo
Käse-Gemüse-Küchlein
SPEICHERN
author_avatar
Annemarie Wildeisens Kochen
Saisonale Rezepte mit der KOCHEN-Gelinggarantie.

Halloumi - Käsespezialität aus Zypern, die beim Erhitzen in Form bleibt und sich deshalb gut zum Braten eignet.

FOOD FACTS
Vita Score       😀   Überdurchschnittlich
Klima Score    😀   1423 g CO₂äq
Wasserbilanz  😀   16.9 Liter

25 Min.
Gesamtzeit
Zutaten
Personen
2
us / metrisch
Karotte
200 g
Karotten
Zucchini
200 g
Zucchini
Frühlingszwiebel
1
Frühlingszwiebel
Salz
wenig
Salz
Halloumi-Käse
250 g
Halloumi-Käse
Petersilie, frisch, glatt
1 Bd.
Petersilie, frisch, glatt
Basilikum
1/2 Bd.
Basilikum
Ei
1
Ei
Ei
2
Eier
nur das Eigelb
Magerquark
2 Esslöffel
Magerquark
Paniermehl
13 Teelöffel
Paniermehl
Pfeffer, schwarz, gemahlen
wenig
Pfeffer, schwarz, gemahlen
aus der Mühle
Bratbutter
2 Esslöffel
Bratbutter
Nährwerte pro Person
Alle anzeigen
Kalorien
763
Fett
53.2 g
Protein
41.9 g
Kohlenhydrate
30.5 g
Menüplan
logo
Käse-Gemüse-Küchlein
SPEICHERN
author_avatar
Annemarie Wildeisens Kochen
Saisonale Rezepte mit der KOCHEN-Gelinggarantie.

Notizen des Autoren

Wein-Tipp: Castineira Albarino oder Estay
Gleich hier bestellen 🛒

Tipp: Mit Salat serviert, sind die Käse-Gemüse-Küchlein eine vollständige Mahlzeit. In Miniportionen gebraten eignen sie sich aber auch als Apéro-Häppchen oder etwas grösser als Vorspeise.
ZubereitungBilder ausblenden
Schritt 1
Die Karotten (200 g) schälen, von den Zucchini (200 g) nur den Stielansatz entfernen. Beide Gemüse an der Röstiraffel reiben und in ein Sieb geben. Die Frühlingszwiebel (1) rüsten, dann das Grün in feine Ringe schneiden und das Weisse fein hacken. Mit dem Gemüse in ein Sieb geben, mit Salz (wenig) bestreuen und 10 Minuten ziehen lassen.
Schritt 2
Den Halloumi-Käse (250 g) trockentupfen und ebenfalls an der Röstiraffel reiben. In eine Schüssel geben. Die Petersilie, frisch, glatt (1 Bd.) und das Basilikum (1/2 Bd.) fein hacken und beifügen. Ei (1) und Eier (2) sehr gut verquirlen und mit dem Magerquark (2 Esslöffel) mischen. Die Quarkmasse sowie das Paniermehl (13 Teelöffel) ebenfalls zum Käse geben.
Schritt 3
Das Gemüse auf ein Küchentuch geben und darin sehr kräftig auspressen; dies ist wichtig, damit die Masse zusammenhält. Zum Halloumi-Käse geben. Alle Zutaten gut mischen. Die Masse mit Salz (wenig) und Pfeffer, schwarz, gemahlen (wenig) abschmecken.
Schritt 4
In einer Bratpfanne die Bratbutter (2 Esslöffel) erhitzen. Aus der Käse-Gemüse-Masse 8–10 Küchlein formen. In 2 Portionen in der Bratbutter auf beiden Seiten langsam und vorsichtig goldbraun backen. Zum Braten der zweiten Portion Küchlein etwas Bratbutter nachgeben. Heiss servieren.
Schritt 4 In einer Bratpfanne die Bratbutter (2 Esslöffel) erhitzen. Aus der Käse-Gemüse-Masse 8–10 Küchlein formen. In 2 Portionen in der Bratbutter auf beiden Seiten langsam und vorsichtig goldbraun backen. Zum Braten der zweiten Portion Küchlein etwas Bratbutter nachgeben. Heiss servieren.
Tags
Weitere Tags anzeigen
Eiweissreich
Gemüse
Abendessen
Beilage
Vegetarisch
Schweizerisch
Gerichte für zwei
0 Gespeichert
top