Was hast du für Küchengeräte und Küchenzubehör zuhause? Hier zur Umfrage
V-Kitchen
Recipes
Kalbsfilet mit Datteln und Speck
Vollständiges Video ansehen
Rezept

14 ZUTATEN • 7 SCHRITTE • 2 STD. 10 MIN.

Kalbsfilet mit Datteln und Speck

Mit diesem Rezept fühlst du dich wie im Restaurant. Die süsse der Datteln passt perfekt zum salzigen Speck und dem Kalbsfilet. Mit einer kleinen Sauce kannst du das ganze Gericht abrunden.


FOOD FACTS

Vita Score       🙁   Unterdurchschnittlich

Klima Score    🙁   14113 g CO₂äq

Wasserbilanz  😀   33.2 Liter

Menüplan
logo
Kalbsfilet mit Datteln und Speck
SPEICHERN
author_avatar
V-ZUG Gourmet Academy
Mit V-ZUG durch den Tag.

Mit diesem Rezept fühlst du dich wie im Restaurant. Die süsse der Datteln passt perfekt zum salzigen Speck und dem Kalbsfilet. Mit einer kleinen Sauce kannst du das ganze Gericht abrunden.

FOOD FACTS
Vita Score       🙁   Unterdurchschnittlich
Klima Score    🙁   14113 g CO₂äq
Wasserbilanz  😀   33.2 Liter

2 Std. 10 Min.
Gesamtzeit
Zutaten
Personen
4
us / metrisch
Kalbsfilet
Kalbsfilet
800 g
Kalbsfilets
Thymian, frisch
8 Zweige
Thymian, frisch
Öl
2 Esslöffel
Öl
Frühstücksspeck
100 g
Frühstücksspeck
Dattel
50 g
Datteln
Salz
wenig
Salz
Pfeffer, schwarz, gemahlen
wenig
Pfeffer, schwarz, gemahlen
Weissweinsauce
Schalotte
2
Schalotten
Weisswein
200 ml
Weisswein
Lorbeerblatt
1
Lorbeerblatt
Kalbsfond
400 ml
Kalbsfond
Butter
4 Esslöffel
Butter
Salz
wenig
Salz
Pfeffer, schwarz, gemahlen
wenig
Pfeffer, schwarz, gemahlen
Nährwerte pro Person
Alle anzeigen
Kalorien
671
Fett
44.1 g
Protein
45.1 g
Kohlenhydrate
13.6 g
Menüplan
logo
Kalbsfilet mit Datteln und Speck
SPEICHERN
author_avatar
V-ZUG Gourmet Academy
Mit V-ZUG durch den Tag.
ZubereitungBilder ausblenden
Schritt 1
Kalbsfilet: Das Fleisch (800 g) mit dem Thymian (8 Zweige) in einen Vakuumierbeutel geben und auf Stufe 3 vakuumieren. Den Vakuumierbeutel in den gelochten Garbehälter legen und in den kalten Ofen zum Garen schieben.
Schritt 1 Kalbsfilet: Das Fleisch (800 g) mit dem Thymian (8 Zweige) in einen Vakuumierbeutel geben und auf Stufe 3 vakuumieren. Den Vakuumierbeutel in den gelochten Garbehälter legen und in den kalten Ofen zum Garen schieben.
Schritt 2
Das Ganze bei 54 °C mit Vacuisine für 1 Stunde 20 Minuten garen.
Schritt 2 Das Ganze bei 54 °C mit Vacuisine für 1 Stunde 20 Minuten garen.
Schritt 3
In der Zwischenzeit die Datteln (50 g) entsteinen und zusammen mit dem Frühstücksspeck (100 g) in Streifen schneiden.
Schritt 3 In der Zwischenzeit die Datteln (50 g) entsteinen und zusammen mit dem Frühstücksspeck (100 g) in Streifen schneiden.
Schritt 4
Als nächstes das Filet aus dem Vakuumierbeutel nehmen und trocken tupfen. Dann das Öl (2 Esslöffel) in eine Pfanne geben, Filet im heissen Öl rundherum kurz anbraten und mit Salz (wenig) und Pfeffer (wenig) würzen.
Schritt 4 Als nächstes das Filet aus dem Vakuumierbeutel nehmen und trocken tupfen. Dann das Öl (2 Esslöffel) in eine Pfanne geben, Filet im heissen Öl rundherum kurz anbraten und mit Salz (wenig) und Pfeffer (wenig) würzen.
Schritt 5
Anschliessend die Speck- und Dattelstreifen zum Filet in die Pfanne geben und mitbraten.
Schritt 5 Anschliessend die Speck- und Dattelstreifen zum Filet in die Pfanne geben und mitbraten.
Schritt 6
Fleisch zugedeckt etwas ruhen lassen, später aufschneiden und mit dem Speck, den Datteln und der Weissweinsauce servieren.
Schritt 6 Fleisch zugedeckt etwas ruhen lassen, später aufschneiden und mit dem Speck, den Datteln und der Weissweinsauce servieren.
Schritt 7
Weissweinsauce: Schalotten (2) schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Wein (200 ml) zusammen mit den Schalotten und dem Lorbeerblatt (1) in eine Pfanne geben und um die Hälfte einkochen lassen. Danach den Fond (400 ml) hinzufügen und alles zusammen auf ca. 300 ml einkochen. Zum Schluss die Butter (4 Esslöffel) zugeben, Lorbeerblatt entfernen mit Salz (wenig) und Pfeffer (wenig) würzen und mit einem Stabmixer pürieren.
Schritt 7 Weissweinsauce: Schalotten (2) schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Wein (200 ml) zusammen mit den Schalotten und dem Lorbeerblatt (1) in eine Pfanne geben und um die Hälfte einkochen lassen. Danach den Fond (400 ml) hinzufügen und alles zusammen auf ca. 300 ml einkochen. Zum Schluss die Butter (4 Esslöffel) zugeben, Lorbeerblatt entfernen mit Salz (wenig) und Pfeffer (wenig) würzen und mit einem Stabmixer pürieren.
Vollständiges Video ansehen
Tags
Weitere Tags anzeigen
Eiweissreich
Glutenfrei
Familienfeier
Sous-Vide
Abendessen
Silvester
Hauptgericht
Rindfleisch
Schweizerisch
Weihnachten
0 Gespeichert
top