Was hast du für Küchengeräte und Küchenzubehör zuhause? Hier zur Umfrage
REZEPT
16 ZUTATEN 20 SCHRITTE 2 Std. 5 Min.

Apfelherzen

Der Teig ist so superlecker – den verwende ich ab jetzt auch für meine Wähen. Er kommt ohne Zucker und Ei aus und schmeckt ehrlich fantastisch.

FOOD FACTS
Vita Score       😐   Durchschnittlich
Klima Score    😀   1108 g CO₂äq
Wasserbilanz  😀   9.0 Liter

Apfelherzen Rezept

Der Teig ist so superlecker – den verwende ich ab jetzt auch für meine Wähen. Er kommt ohne Zucker und Ei aus und schmeckt ehrlich fantastisch.

FOOD FACTS
Vita Score       😐   Durchschnittlich
Klima Score    😀   1108 g CO₂äq
Wasserbilanz  😀   9.0 Liter

Mein Name ist Sophie, hauptberuflich bin ich Mama & Videoeditorin. Ich mag’s am liebsten süss & bunt und teile gerne meine Leidenschaft für’s Backen in meinem Blog.
Rezept für deinen nächsten Einkauf speichern
Mein Name ist Sophie, hauptberuflich bin ich Mama & Videoeditorin. Ich mag’s am liebsten süss & bunt und teile gerne meine Leidenschaft für’s Backen in meinem Blog.
2 Std. 5 Min.
Gesamtzeit
1 Std. 5 Min.
Aktive Zeit

Zutaten

Personen
6
US / METRISCH

Für den Teig

350 g
Mehl
230 g
Butter , kalt
3 g
Salz
100 g
Crème Fraîche
25 g
Zitronen , entsaftet
120 ml
Wasser , kalt
1
Ei
Eigelb
wenig
Vollrahm

Für die Füllung

4
Äpfel
25 g
Zucker, braun
3 g
Zimt, gemahlen
wenig
Wasser

Für die Karamellcreme

180 g
Zucker
15 ml
Wasser
80 g
Butter
200 ml
Vollrahm
Rezept für deinen nächsten Einkauf speichern

Nährwerte pro Person

ALLE ANZEIGEN
KALORIEN
932
FETT
62,8 g
PROTEIN
9,1 g
KOHLENHYDRATE
89,0 g

Notizen des Autoren

Angegebene Menge für 6 Personen ergibt ca. 14 Herzen. Zubehör: Herzausstecher.

Wenn du keinen Herzausstecher zur Hand hast, kannst du auch Kreise ausstechen (zum Beispiel mit einer Müsli-Schüssel), die Füllung auf der einen Hälfte verteilen und zusammenklappen. Dann hast du Apfeltäschchen.

Zubereitung

BILDER AUSBLENDEN
Schritt 1
Zuerst machst du den Teig, dieser muss am längsten ruhen.
Schritt 2
Gib dazu Mehl (350 g) und Salz (3 g) in eine Teigschüssel. Schneide die kalte Butter (230 g) in kleine Stücke, gib sie zum Mehl und verreibe alles zwischen den Fingern – so lange bis eine krümelige Masse entstanden ist.
Schritt 3
Vermische Crème Fraîche (100 g) , Saft der Zitrone (25 g) , und das kalte Wasser (120 ml) . Gib alles zur Mehl-Buttermasse und verknete das Ganze zu einem geschmeidigen Teig. Ist der Teig sehr klebrig, fügst du einfach etwas mehr Mehl dazu.
Schritt 4
Packe den Teig in Klarsichtfolie ein und lege ihn für eine Stunde in den Kühlschrank.
Schritt 5
Gib Zucker (25 g) und Wasser (wenig) in einen (unbedingt unbeschichteten!) Topf. Erhitze alles langsam und lasse den Zucker karamellisieren. Das dauert ein Momentchen. Du solltest den Zucker dabei nicht umrühren – höchstens etwas an der Pfanne rütteln.
Schritt 6
Sobald sich der Zucker aufgelöst hat, rührst du die Butter (80 g) dazu. Aber Vorsicht, es könnte etwas spritzen.
Schritt 7
Nun gibst du den Vollrahm (200 ml) dazu und lässt alles unter Rühren für 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln.
Schritt 8
Fülle die Creme in ein heiss ausgespültes Glas und stelle sie zum auskühlen etwas nach draussen.
Schritt 9
Die Creme wird übrigens sehr fest, wenn du sie nach der Verwendung für die Apfelherzen im Kühlschrank aufbewahrst.
Schritt 10
Schneide die Äpfel (4) in kleine Würfel und gib sie mit Zucker (180 g) , Zimt (3 g) und einem Schluck Wasser (15 ml) in einen Kochtopf.
Schritt 11
Koche das Ganze auf und lasse es bei mittlerer Hitze so lange köcheln, bis die meisten Stückchen weich geworden sind.
Schritt 12
Zerdrücke alles grob mit einer Gabel und lass die Apfelmasse ebenfalls kurz etwas abkühlen.
Schritt 13
Heize den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze (160 Grad Umluft) vor.
Schritt 14
Vermische das gelbe vom Ei (1) mit dem Vollrahm (wenig) .
Schritt 15
Rolle den Teig nun gleichmässig dünn aus und steche Herzen (oder Kreise) aus.
Schritt 16
Gib nun auf die Hälfte der Teigherzen einen Teelöffel Karamellcreme und einen Esslöffel Apfelfüllung.
Schritt 17
Bestreiche die Ränder mit wenig Eigelb, lege die Deckel auf die Füllung und drücke die Ränder gut fest. Anschliessend kannst du die Teigränder noch mit einer Gabel andrücken.
Schritt 18
Lege alle gefüllten Täschchen mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech. (Du wirst zwei Bleche voll backen).
Schritt 19
Bestreiche sie nun mit dem Eigelb-Rahm-Gemisch und backe die Apfelherzen für 25 Minuten in der Mitte des Ofens goldbraun.
Schritt 20
Lauwarm oder ausgekühlt schmecken sie übrigens am besten – und weil kein Ei im Teig ist, kannst du sie noch prima am nächsten Tag geniessen. Ä Guete!
Menüplan

Rezept bewerten

Jetzt bewerten:
title
description
TOP
Wir verwenden Cookies
Um dein Erlebnis zu verbessern, verwenden wir Cookies. Wenn du auf “AKZEPTIEREN” klickst, erklärst du dich mit der Speicherung von Cookies auf deinem Gerät einverstanden. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen, indem du unsere auf unserer Website aktualisierst.
ABLEHNEN
AKZEPTIEREN
Rezept wird in Meine Momente gespeichert ANSICHT
Rezept wurde zu deiner Einkaufsliste hingzugefügt ANSICHT
close
Kostenlos Rezepte speichern und Woche planen
Mit deinem kostenlosen Account kannst du alle deine Lieblingsrezepte speichern und bequem deine Woche mit dem Menüplaner planen. Schon über 18'400 Kochbegeisterte in der Community - komm auch dazu.
JETZT KOSTENLOS AUSPROBIEREN
Nährwerte pro Person
Kalorien
932
% Täglicher Wert*
Gesamt Fett
62,8 g
81%
Gesättigtes Fett
38,3 g
191%
Trans Fett
0,4 g
--
Cholesterin
200,0 mg
67%
Gesamt Kohlenhydrate
89,0 g
32%
Nahrungsfasern
3,7 g
13%
Zucker
42,3 g
--
Eiweiss
9,1 g
18%
Natrium
236,0 mg
10%
Vitamin D
0,7 µg
3%
Kalzium
67,9 mg
5%
Eisen
3,1 mg
17%
Kalium
206,0 mg
4%