Was hast du für Küchengeräte und Küchenzubehör zuhause? Hier zur Umfrage
V-Kitchen
Recipes
Glutenfreie Zucchini-Ricotta-Crêpes mit pikanter Salsa
play icon
Rezept

19 ZUTATEN • 12 SCHRITTE • 30 MIN.

Glutenfreie Zucchini-Ricotta-Crêpes mit pikanter Salsa

Diese frischen und köstlichen Zucchini-Ricotta-Glutenfreien Crêpes sind eine raffinierte Art, saisonales Gemüse zu geniessen. Nutze die Crêpes als pfiffige Leinwand, auf der du deine wildesten kulinarischen Ideen umsetzen kannst.
Menüplan
logo
Glutenfreie Zucchini-Ricotta-Crêpes mit pikanter Salsa
SPEICHERN
author_avatar
Joy Nemerson at SideChef
Wenn ich nicht gerade Rezepte entwickle oder SideChef-Inhalte produziere, beschäftige ich mich mit Entomophagie, d.h. ich esse BUGS! Ich koche "Uncomfortable Comfort Food" - Siehe GetBuggie auf IG für mehr!
Diese frischen und köstlichen Zucchini-Ricotta-Glutenfreien Crêpes sind eine raffinierte Art, saisonales Gemüse zu geniessen. Nutze die Crêpes als pfiffige Leinwand, auf der du deine wildesten kulinarischen Ideen umsetzen kannst.
30 Min.
Gesamtzeit
Zutaten
Personen
4
us / metrisch
Crêpes
Mehl, glutenfrei
275 g
Mehl, glutenfrei
Salz
nach Bedarf
Salz
Ei
3
Eier, Raumtemperatur
Butter, ungesalzen
2 Esslöffel
Butter, ungesalzen
geschmolzen und abgekühlt
Milch
480 ml
Milch, Raumtemperatur
Sonnenblumenöl
nach Bedarf
Sonnenblumenöl
Füllung
Zucchini
1
Zucchini
Salz
nach Bedarf
Salz
Pfeffer, schwarz, gemahlen
1 TL
Pfeffer, schwarz, gemahlen
Olivenöl
2 Esslöffel
Olivenöl
Ricotta
240 g
Ricotta
Kürbisblüte
wenig
Kürbisblüten
zum Garnieren
optional
Basilikum Salsa Verde
Tomatillo
4
Tomatillo
oder Tomatillas aus der Dose
Knoblauch
2 Zehen
Knoblauch
Basilikum
40 g
Basilikum
Olivenöl
3 Esslöffel
Olivenöl
Zitrone
1
Zitrone, entsaftet
etwa 1 EL Saft bei 4 Portionen
Jalapeño
1
klein Jalapeño
ohne Schale, entkernt, wenn Sie es nicht scharf mögen
Salz
wenig
Salz
Nährwerte pro Person
Alle anzeigen
Kalorien
700
Fett
37.5 g
Protein
18.4 g
Kohlenhydrate
72.6 g
Menüplan
logo
Glutenfreie Zucchini-Ricotta-Crêpes mit pikanter Salsa
SPEICHERN
author_avatar
Joy Nemerson at SideChef
Wenn ich nicht gerade Rezepte entwickle oder SideChef-Inhalte produziere, beschäftige ich mich mit Entomophagie, d.h. ich esse BUGS! Ich koche "Uncomfortable Comfort Food" - Siehe GetBuggie auf IG für mehr!

Notizen des Autoren

Wenn der Teig zu dick erscheint, nachdem er im Kühlschrank war, jeweils eine ¼ Tasse Milch hinzufügen, bis er die richtige Konsistenz erreicht hat.

Die Zucchini kann mit Kreuzkümmel, Chilipulver oder anderen Gewürzen deiner Wahl abgeschmeckt werden.
ZubereitungBilder ausblenden
Schritt 1
Den Ofen auf 190 °C vorheizen.
Schritt 2
In einer mittelgrossen Rührschüssel Milch (480 ml), Eier (3) und Butter (2 Esslöffel) vermengen. Verquirlen, bis ein glatter Teig entsteht.
Schritt 3
Mehl, glutenfrei (275 g) hinzu sieben. Salz (nach Bedarf) unterrühren. Teig verrühren, bis keine Klumpen mehr vorhanden sind. Abdecken und bis zur Zubereitung in den Kühlschrank stellen.
Schritt 4
Zucchini (1) mit einem Sparschäler in dünne Streifen schneiden. Die Streifen in eine grosse Schüssel geben und mit Salz (nach Bedarf), Pfeffer (1 TL) und Olivenöl (2 Esslöffel) vermischen.
Schritt 5
Die angemachten Zucchini auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. 10 Minuten backen oder bis sie weich sind.
Schritt 6
Für die Salsa Tomatillo (4), Knoblauch (2 Zehen), Basilikum (40 g), Olivenöl (3 Esslöffel), Zitronensaft (1) und Jalapeño (1) in einer Küchenmaschine oder mit einem Mixer pürieren.
Schritt 7
Mit Salz (wenig) abschmecken und nach Belieben würzen.
Schritt 8
Erhitze eine Pfanne mit bei mittlerer bis hoher Hitze. Den Boden der Pfanne mit Sonnenblumenöl (nach Bedarf). Den Teig direkt in die Mitte der Pfanne schöpfen und schwenken, um ihn gleichmässig zu verteilen. Backen, bis die Ränder anfangen, braun zu werden, das kann 1 bis 1 1/2 Minuten dauern.
Schritt 9
Den Crêpe umdrehen und backen, bis die andere Seite leicht goldbraun ist (30 Sekunden bis 1 Minute).
Schritt 10
Den Crêpe aus der Pfanne auf einen mit Backpapier ausgelegten Teller gleiten lassen. Den Vorgang mit dem übrigen Teig wiederholen und die fertigen Crêpes übereinander stapeln.
Schritt 11
Ricotta (240 g) auf den Crêpe gleichmässig verteilen, dann die Salsa und zum Schluss die Zucchini darauf legen.
Schritt 12
Den Crêpe zu einem Quadrat falten - die Seiten so falten, dass die Mitte frei bleibt. Mit mehr Salsa und Kürbisblüten (wenig) servieren.
Tags
Weitere Tags anzeigen
Aufstriche & Dips
Glutenfrei
Mittagessen
Französisch
Für Kinder
Vegetarisch
Schnell & Einfach
0 Gespeichert
top