Was hast du für Küchengeräte und Küchenzubehör zuhause? Hier zur Umfrage
V-Kitchen
Recipes
Marroni Eiscreme
Rezept

8 ZUTATEN • 11 SCHRITTE • 8 STD.

Marroni Eiscreme

Wenn man die gerösteten Kastanien in Milch kocht, werden sie schön weich, so dass sie sich zu einem perfekt glatten Püree verbinden können, das die Grundlage für dieses Eis ist.
Menüplan
logo
Marroni Eiscreme
SPEICHERN
author_avatar
Ful-Filled
Ful-filled ist ein Ort, an dem mein Mann und ich unsere Reise dokumentieren ... an dem wir unsere Leidenschaft für echtes Essen, wahre Gesundheit und das Leben teilen ...
Wenn man die gerösteten Kastanien in Milch kocht, werden sie schön weich, so dass sie sich zu einem perfekt glatten Püree verbinden können, das die Grundlage für dieses Eis ist.
8 Std.
Gesamtzeit
Zutaten
Personen
6
us / metrisch
Maronen, geröstet
145 g
Maronen, geröstet, fein gehackt
Vollrahm
475 ml
Vollrahm
Milch
475 ml
Milch
Muscovado Zucker
250 g
Muscovado Zucker, geteilt
Honig
170 g
Honig
Salz
nach Bedarf
Salz
Vanille-Extrakt
1 EL
Vanille-Extrakt
Ei
6
Eier, getrennt
nur Eigelb
Nährwerte pro Person
Alle anzeigen
Kalorien
709
Fett
37.0 g
Protein
11.9 g
Kohlenhydrate
80.8 g
Menüplan
logo
Marroni Eiscreme
SPEICHERN
author_avatar
Ful-Filled
Ful-filled ist ein Ort, an dem mein Mann und ich unsere Reise dokumentieren ... an dem wir unsere Leidenschaft für echtes Essen, wahre Gesundheit und das Leben teilen ...

Notizen des Autoren

Für ein optimales Ergebnis benötigt man ein Thermometer, um die Temperatur des Puddings messen zu können, und eine Eismaschine, um das Eis zuzubereiten. Der Schlüssel zu selbstgemachtem Eis mit toller Textur ist, dass der Pudding so kalt wie möglich ist, wenn er in die Eismaschine kommt.

Um übrig gebliebenes Eis nach der Lagerung im Gefrierschrank weicher zu machen, lässt man das Eis bei Raumtemperatur stehen, bis es die gewünschte Konsistenz hat.
ZubereitungBilder ausblenden
Schritt 1
Die Schüssel der Eismaschine mindestens 24 Stunden im Voraus einfrieren.
Schritt 2
Maronen (145 g) mit der Milch (235 ml) in einen Topf geben und für 10 Minuten köcheln lassen. Das Ganze in eine Küchenmaschine geben und fein pürieren, bis eine glatte Masse ensteht.
Schritt 2 Maronen (145 g) mit der Milch (235 ml) in einen Topf geben und für 10 Minuten köcheln lassen. Das Ganze in eine Küchenmaschine geben und fein pürieren, bis eine glatte Masse ensteht.
Schritt 3
Rahm (475 ml), mit der übrigen Milch (235 ml), Zucker (185 g), Honig (170 g) und Salz (nach Bedarf) in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren für 5-10 Minuten aufkochen, bis die Mischung 80 °C erreicht hat.
Schritt 3 Rahm (475 ml), mit der übrigen Milch (235 ml), Zucker (185 g), Honig (170 g) und Salz (nach Bedarf) in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren für 5-10 Minuten aufkochen, bis die Mischung 80 °C erreicht hat.
Schritt 4
Während die Sahnemischung erwärmt wird, Eigelb (6) und den übrigen Zucker (4 Esslöffel) in einer Schüssel verquirlen und langsam 1 Tasse der warmen Sahnemischung in die Eigelbmischung einrühren, um die Eigelbe zu temperieren.
Schritt 4 Während die Sahnemischung erwärmt wird, Eigelb (6) und den übrigen Zucker (4 Esslöffel) in einer Schüssel verquirlen und langsam 1 Tasse der warmen Sahnemischung in die Eigelbmischung einrühren, um die Eigelbe zu temperieren.
Schritt 5
Die temperierte Eigelbmischung in den Topf geben und bei mittlerer Hitze für 7-10 Minuten simmern lassen, bis die Mischung eindickt und eine Temperatur von 82 °C erreicht.
Schritt 6
Maronenpüree und Vanille-Extrakt (1 EL) unterrühren, bis sich die Masse gut mit dem Custard verbunden hat. Den Custard durch ein feinmaschiges Sieb in eine Schüssel giessen und etwa 10–20 Minuten abkühlen lassen, bis er nicht mehr dampft.
Schritt 6 Maronenpüree und Vanille-Extrakt (1 EL) unterrühren, bis sich die Masse gut mit dem Custard verbunden hat. Den Custard durch ein feinmaschiges Sieb in eine Schüssel giessen und etwa 10–20 Minuten abkühlen lassen, bis er nicht mehr dampft.
Schritt 7
1 Tasse der Custard-Mischung in eine kleine Schüssel füllen, mit Plastikfolie abdecken und in den Gefrierschrank stellen. Die grosse Schüssel mit Plastikfolie abdecken und für mindestens 4 Stunden oder bis zu 24 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Schritt 8
Den Custard aus dem Kühlschrank und dem Gefrierfach nehmen und den gefrorenen Custard in die grosse Schüssel kratzen und gelegentlich umrühren, bis sich der gefrorene Custard vollständig aufgelöst hat.
Schritt 8 Den Custard aus dem Kühlschrank und dem Gefrierfach nehmen und den gefrorenen Custard in die grosse Schüssel kratzen und gelegentlich umrühren, bis sich der gefrorene Custard vollständig aufgelöst hat.
Schritt 9
Die Masse in die Eismaschine geben und 15 bis 25 Minuten lang rühren, bis die Temperatur des Softeis -6 °C beträgt.
Schritt 9 Die Masse in die Eismaschine geben und 15 bis 25 Minuten lang rühren, bis die Temperatur des Softeis -6 °C beträgt.
Schritt 10
Das Eis in die gefrorene Backform geben und die Oberfläche mit Frischhaltefolie festdrücken, für etwa 1 Stunde ins Gefrierschrank stellen, bis es sich an den Rändern verfestigt.
Schritt 11
Das Eis in einen luftdichten Behälter füllen und mindestens 2 Stunden lang einfrieren.
Schritt 11 Das Eis in einen luftdichten Behälter füllen und mindestens 2 Stunden lang einfrieren.
Tags
Weitere Tags anzeigen
Glutenfrei
Dessert
Für Kinder
Vegetarisch
Grundrezepte
Winter
0 Gespeichert
top