Was hast du für Küchengeräte und Küchenzubehör zuhause? Hier zur Umfrage
V-Kitchen
Recipes
Kohlrabirösti mit Koriander-Joghurt-Dip
Rezept

18 ZUTATEN • 11 SCHRITTE • 30 MIN.

Kohlrabirösti mit Koriander-Joghurt-Dip

Von allen Rösti, die wir bei uns zu Hause gegessen haben, sind diese Kohlrabirösti zu unserem absoluten Favoriten geworden. Die Beigabe der Blätter macht dieses Rezept nicht nur zu einem Zero-Waste-Gemüse, sondern verleiht den Rösti auch einen unglaublichen Geschmack und eine tolle Konsistenz. Dieses Rezept beweist, dass es sich lohnt, auf saisonale Lebensmittel zu setzen, auch wenn die Auswahl ungewohnt ist.
Menüplan
logo
Kohlrabirösti mit Koriander-Joghurt-Dip
SPEICHERN
author_avatar
Ful-Filled
Ful-filled ist ein Ort, an dem mein Mann und ich unsere Reise dokumentieren ... an dem wir unsere Leidenschaft für echtes Essen, wahre Gesundheit und das Leben teilen ...
Von allen Rösti, die wir bei uns zu Hause gegessen haben, sind diese Kohlrabirösti zu unserem absoluten Favoriten geworden. Die Beigabe der Blätter macht dieses Rezept nicht nur zu einem Zero-Waste-Gemüse, sondern verleiht den Rösti auch einen unglaublichen Geschmack und eine tolle Konsistenz. Dieses Rezept beweist, dass es sich lohnt, auf saisonale Lebensmittel zu setzen, auch wenn die Auswahl ungewohnt ist.
30 Min.
Gesamtzeit
Zutaten
Personen
4
us / metrisch
Kohlrabirösti
Kohlrabi
55 g
Kohlrabi
Bundzwiebel
2
Bundzwiebeln
2 Frühlingszwiebeln pro 4 Portionen
Knoblauch
1 Zehe
Knoblauch
Kichererbsenmehl
190 g
Kichererbsenmehl
Natron
nach Bedarf
Natron
feines Salz
nach Bedarf
feines Salz
Oregano
nach Bedarf
Oregano
Kurkuma, gemahlen
nach Bedarf
Kurkuma, gemahlen
Cayennepfeffer, gemahlen
nach Bedarf
Cayennepfeffer, gemahlen
Buttermilch
180 ml
Buttermilch
Ei
1
Ei
Palmfett
1 Msp.
Palmfett
oder Avocadoöl
Koriander-Dip
Griechischer Joghurt
240 g
Griechischer Joghurt
oder Kokosnuss-Joghurt oder veganer Joghurt nach Wahl
Limette
1/2
Limette
Koriander, frisch
1 EL
Koriander, frisch, gehackt
Minze, frisch
1 TL
Minze, frisch, gehackt
feines Salz
1 Pr.
feines Salz
Koriander, frisch
wenig
Koriander, frisch
Nährwerte pro Person
Alle anzeigen
Kalorien
288
Fett
5.9 g
Protein
19.0 g
Kohlenhydrate
39.7 g
Menüplan
logo
Kohlrabirösti mit Koriander-Joghurt-Dip
SPEICHERN
author_avatar
Ful-Filled
Ful-filled ist ein Ort, an dem mein Mann und ich unsere Reise dokumentieren ... an dem wir unsere Leidenschaft für echtes Essen, wahre Gesundheit und das Leben teilen ...
ZubereitungBilder ausblenden
Schritt 1
Entferne zunächst die Blätter vom Kohlrabi (55 g). Die Blätter entstielen und die Kohlrabiblätter in kaltem Wasser abspülen, trocken schütteln oder in einer Salatschleuder trocken schleudern.
Schritt 1 Entferne zunächst die Blätter vom Kohlrabi (55 g). Die Blätter entstielen und die Kohlrabiblätter in kaltem Wasser abspülen, trocken schütteln oder in einer Salatschleuder trocken schleudern.
Schritt 2
Die Kohlrabiblätter in ca. 0.5 x0.5 cm grosse Stücke schneiden und beiseite stellen. Die äussere Schale vom Kohlrabi abziehen, den Kohlrabi raspeln und ebenfalls beiseite stellen..
Schritt 3
Den grünen Teil der Bundzwiebeln (2) würfeln und den Knoblauch (1 Zehe) fein hacken.
Schritt 3 Den grünen Teil der Bundzwiebeln (2) würfeln und den Knoblauch (1 Zehe) fein hacken.
Schritt 4
In einer Schüssel Kichererbsenmehl (190 g), Palmfett (1 Msp.), feines Salz (nach Bedarf), Oregano (nach Bedarf), Kurkuma (nach Bedarf), Cayennepfeffer (nach Bedarf) und Natron (nach Bedarf) vermischen. Mit dem Schneebesen verrühren.
Schritt 4 In einer Schüssel Kichererbsenmehl (190 g), Palmfett (1 Msp.), feines Salz (nach Bedarf), Oregano (nach Bedarf), Kurkuma (nach Bedarf), Cayennepfeffer (nach Bedarf) und Natron (nach Bedarf) vermischen. Mit dem Schneebesen verrühren.
Schritt 5
In einer separaten Schüssel Buttermilch (180 ml), Ei (1) und Knoblauch verquirlen, bis alles gut vermischt ist. Die Mehlmischung zu den feuchten Zutaten geben und verquirlen, bis ein glatter Teig entsteht.
Schritt 6
Kohlrabi-Raspel, gehackte Blätter und gewürfelte Frühlingszwiebeln zum Teig geben und das Gemüse mit einem Spatel unter den Teig heben, bis es gut eingearbeitet ist.
Schritt 6 Kohlrabi-Raspel, gehackte Blätter und gewürfelte Frühlingszwiebeln zum Teig geben und das Gemüse mit einem Spatel unter den Teig heben, bis es gut eingearbeitet ist.
Schritt 7
Den Ofen auf 75 °C vorheizen und ein Backblech mit Papiertüchern auslegen.
Schritt 8
Eine 30 cm grosse Gusseisenpfanne bei mittlerer Hitze mit Öl erhitzen, so dass die Pfanne zu 1/4 mit Öl gefüllt ist. Sobald das Öl erhitzt ist, 1/3 Tasse verwenden, um jeden Fritter in der Pfanne zu portionieren. Jede Frikadelle glattstreichen, bis sie gleichmässig dick ist. Bei mittlerer Hitze für 3-4 Minuten auf jeder Seite braten.
Schritt 9
Für die Koriander-Sauce, Joghurt (240 g), Koriander (1 EL), Minze (1 TL), Salz (1 Pr.) und Saft der Limette (1/2) in einer kleinen Schüssel gut vermischen.
Schritt 9 Für die Koriander-Sauce, Joghurt (240 g), Koriander (1 EL), Minze (1 TL), Salz (1 Pr.) und Saft der Limette (1/2) in einer kleinen Schüssel gut vermischen.
Schritt 10
Wenn die Rösti fertig gebraten sind, aus der Pfanne nehmen und auf ein mit Küchenpapier ausgelegtes Backblech legen. Das Backblech in den Ofen schieben, um die Rösti warm zu halten, während die nächste Ladung gebraten wird, und nach Bedarf Öl in die Pfanne geben.
Schritt 11
Die Rösti mit dem Koriander-Dip servieren und mit zusätzlichem Koriander (wenig) garnieren.
Schritt 11 Die Rösti mit dem Koriander-Dip servieren und mit zusätzlichem Koriander (wenig) garnieren.
Tags
Weitere Tags anzeigen
Fettarm
Glutenfrei
Gemüse
Für Kinder
Beilage
Vegetarisch
Kostengünstig
Winter
0 Gespeichert
top