Was hast du für Küchengeräte und Küchenzubehör zuhause? Hier zur Umfrage
V-Kitchen
Recipes
Gemüsereis mit Spiegelei
Rezept

13 ZUTATEN • 5 SCHRITTE • 25 MIN.

Gemüsereis mit Spiegelei

5.0
1 Bewertungen
Einfacher gebratener Gemüsereis. Mit viel Gemüse und einem Spiegelei als Krönung! So viel besser und gesünder als Essen zum Mitnehmen! In weniger als 30 Minuten zubereitet! Ein einfaches, gesundes Abendessen, das perfekt für einen arbeitsreichen Wochentag ist!
Menüplan
logo
Gemüsereis mit Spiegelei
SPEICHERN
author_avatar
Chef Savvy
Ich koche in verschiedenen Restaurants in Delaware, seit ich 2009 meinen Abschluss in Kochkunst gemacht habe. In meinem Blog gibt es einfache, leicht nachzukochende Rezepte.
Einfacher gebratener Gemüsereis. Mit viel Gemüse und einem Spiegelei als Krönung! So viel besser und gesünder als Essen zum Mitnehmen! In weniger als 30 Minuten zubereitet! Ein einfaches, gesundes Abendessen, das perfekt für einen arbeitsreichen Wochentag ist!
25 Min.
Gesamtzeit
Zutaten
Personen
4
us / metrisch
Brauner Reis
245 g
Brauner Reis
oder Weiser Reis
Sonnenblumenöl
2 Esslöffel
Sonnenblumenöl
Karotte
75 g
Karotten, klein gewürfelt
Zwiebel
75 g
Zwiebeln, klein gewürfelt
Erbsen, tiefgekühlt
80 g
Erbsen, tiefgekühlt, aufgetaut
Gemüsemais
110 g
Gemüsemais
Sriracha-Sauce
2 Teelöffel
Sriracha-Sauce
Fischsauce
nach Bedarf
Fischsauce
Sojasauce
2 Esslöffel
Sojasauce
Ei
4
gross Eier
Frühlingszwiebel
wenig
Frühlingszwiebeln, gehackt
Butter
nach Bedarf
Butter
Sesamsamen
wenig
Sesamsamen
Nährwerte pro Person
Alle anzeigen
Kalorien
242
Fett
13.3 g
Protein
10.3 g
Kohlenhydrate
21.3 g
Menüplan
logo
Gemüsereis mit Spiegelei
SPEICHERN
author_avatar
Chef Savvy
Ich koche in verschiedenen Restaurants in Delaware, seit ich 2009 meinen Abschluss in Kochkunst gemacht habe. In meinem Blog gibt es einfache, leicht nachzukochende Rezepte.

Notizen des Autoren

Der Trick bei diesem Rezept ist, das Spiegelei genau richtig zuzubereiten. Es darf nicht zu sehr gekocht werden und nicht zu flüssig sein. Wenn das Eigelb noch etwas flüssig ist, entsteht eine cremige, dicke Sauce. Gebratener Reis ist eine gute Möglichkeit, Reste zu verwerten, zudem kann der Reis durch Hühnchen, Speck oder Pancetta ergänzt werden.
ZubereitungBilder ausblenden
Schritt 1
Brauner Reis (245 g) nach Packungsanweisung kochen.
Schritt 2
Sonnenblumenöl (2 Esslöffel) in eine mittelgrosse Pfanne geben und bei mittlerer Hitze erhitzen. Karotten (75 g) und Zwiebeln (75 g) hinzugeben und für etwa 3-4 Minuten garen.
Schritt 2 Sonnenblumenöl (2 Esslöffel) in eine mittelgrosse Pfanne geben und bei mittlerer Hitze erhitzen. Karotten (75 g) und Zwiebeln (75 g) hinzugeben und für etwa 3-4 Minuten garen.
Schritt 3
Reis mit der Karotten-Zwiebel-Mischung in die Pfanne geben. Erbsen (80 g), Gemüsemais (110 g), Sriracha-Sauce (2 Teelöffel), Fischsauce (nach Bedarf) und Sojasauce (2 Esslöffel) hinzufügen. Gut mischen, die Hitze reduzieren und warmhalten.
Schritt 3 Reis mit der Karotten-Zwiebel-Mischung in die Pfanne geben. Erbsen (80 g), Gemüsemais (110 g), Sriracha-Sauce (2 Teelöffel), Fischsauce (nach Bedarf) und Sojasauce (2 Esslöffel) hinzufügen. Gut mischen, die Hitze reduzieren und warmhalten.
Schritt 4
In der Zwischenzeit in einer kleinen Pfanne Butter (nach Bedarf) erhitzen. Eier (4) nacheinander für jede Portion braten.
Schritt 4 In der Zwischenzeit in einer kleinen Pfanne Butter (nach Bedarf) erhitzen. Eier (4) nacheinander für jede Portion braten.
Schritt 5
Mit Frühlingszwiebeln (wenig) und Sesamsamen (wenig) garnieren und sofort servieren.
Schritt 5 Mit Frühlingszwiebeln (wenig) und Sesamsamen (wenig) garnieren und sofort servieren.
Tags
Weitere Tags anzeigen
Fettarm
Asiatisch
Mittagessen
Abendessen
Für Kinder
Reis
Hauptgericht
Kostengünstig
Schnell & Einfach
0 Gespeichert
top