Was hast du für Küchengeräte und Küchenzubehör zuhause? Hier zur Umfrage
V-Kitchen
Recipes
Mildes Korma Curry mit Pouletgeschnetzeltem Peperoni, Rüebli und Basmatireis

16 ZUTATEN • 6 SCHRITTE • 25 MIN.

Mildes Korma Curry mit Pouletgeschnetzeltem Peperoni, Rüebli und Basmatireis

Rezept

Heute entführen wir dich in die bunte und fröhliche indische Küche! Entdecke die Vielseitigkeit der Gewürze! Verwöhne dich und deine Lieben mit einer kulinarischen Reise nach Indien. Lass es dir schmecken!



FOOD FACTS

Vita Score       😐   Durchschnittlich

Klima Score    😀   1596 g CO₂äq

Wasserbilanz  😐   124.8 Liter

Menüplan
logo
Mildes Korma Curry mit Pouletgeschnetzeltem Peperoni, Rüebli und Basmatireis
SPEICHERN
author_avatar
Hello Fresh
Einfach und schnell eine frische Mahlzeit zubereiten. HelloFresh macht es möglich: 1. Wähle deine Gerichte aus. 2. Erhalte deine Kochbox bequem nachhause geliefert. 3. Koche und geniesse.

Heute entführen wir dich in die bunte und fröhliche indische Küche! Entdecke die Vielseitigkeit der Gewürze! Verwöhne dich und deine Lieben mit einer kulinarischen Reise nach Indien. Lass es dir schmecken!

FOOD FACTS
Vita Score       😐   Durchschnittlich
Klima Score    😀   1596 g CO₂äq
Wasserbilanz  😐   124.8 Liter

25 Min.
Gesamtzeit
Zutaten
Personen
4
us / metrisch
Geschnetzeltes, Huhn
500 g
Geschnetzeltes, Huhn
Wasser
700 ml
Wasser
Basmatireis
300 g
Basmatireis
Kokosmilch
500 ml
Kokosmilch
Curry, gemahlen
4 Teelöffel
Curry, gemahlen
z. B. Gewürzmischung „Hello Curry“
Cashewkerne
8 Teelöffel
Cashewkerne
Beinhaltet Schalenfrüchte, Kaschunüsse
Karotte
200 g
Karotten
Öl
2 Esslöffel
Öl
Frühlingszwiebel
70 g
Frühlingszwiebeln
Knoblauch
1 EL
Knoblauch
Peperoni, rot
360 g
Peperoni, rot
Tomatenmark
70 g
Tomatenmark
Sojasauce
10 Teelöffel
Sojasauce
Beinhaltet Soja, Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse
Gemüsebouillon
8 g
Gemüsebouillon
Salz
wenig
Salz
Pfeffer, schwarz, gemahlen
wenig
Pfeffer, schwarz, gemahlen
Nährwerte pro Person
Alle anzeigen
Kalorien
689
Fett
40.5 g
Protein
38.4 g
Kohlenhydrate
47.5 g
Menüplan
logo
Mildes Korma Curry mit Pouletgeschnetzeltem Peperoni, Rüebli und Basmatireis
SPEICHERN
author_avatar
Hello Fresh
Einfach und schnell eine frische Mahlzeit zubereiten. HelloFresh macht es möglich: 1. Wähle deine Gerichte aus. 2. Erhalte deine Kochbox bequem nachhause geliefert. 3. Koche und geniesse.

Notizen des Autoren

Kochuntensilien:
  • Becher
  • Sieb
  • Pürierstab
ZubereitungBilder ausblenden
Schritt 1
Erhitze Wasser im Wasserkocher. Basmatireis (300 g) in einem Sieb mit kaltem Wasser so lange abspülen, bis dieses klar hindurchfliesst. In einen kleinen Topf Wasser (600 ml) füllen, Salz (wenig) hinzufügen und einmal aufkochen lassen. Reis hineinrühren und bei niedriger Hitze ca. 10 Minuten abgedeckt köcheln lassen. Dann Topf vom Herd nehmen und mindestens 10 Minuten abgedeckt ziehen lassen.
Schritt 1 Erhitze Wasser im Wasserkocher. Basmatireis (300 g) in einem Sieb mit kaltem Wasser so lange abspülen, bis dieses klar hindurchfliesst. In einen kleinen Topf Wasser (600 ml) füllen, Salz (wenig) hinzufügen und einmal aufkochen lassen. Reis hineinrühren und bei niedriger Hitze ca. 10 Minuten abgedeckt köcheln lassen. Dann Topf vom Herd nehmen und mindestens 10 Minuten abgedeckt ziehen lassen.
Schritt 2
Peperoni (360 g) halbieren, Kerne und Strunk entfernen und Peperonihälften quer in 1 cm dicke Streifen schneiden. Karotten (200 g) schälen, längs halbieren und in 0,5 cm dicke Halbmonde schneiden. Weissen und grünen Teil der Frühlingszwiebeln (70 g) getrennt voneinander in Ringe schneiden. Knoblauch (1 EL) abziehen und grob hacken.
Schritt 2 Peperoni (360 g) halbieren, Kerne und Strunk entfernen und Peperonihälften quer in 1 cm dicke Streifen schneiden. Karotten (200 g) schälen, längs halbieren und in 0,5 cm dicke Halbmonde schneiden. Weissen und grünen Teil der Frühlingszwiebeln (70 g) getrennt voneinander in Ringe schneiden. Knoblauch (1 EL) abziehen und grob hacken.
Schritt 3
In einem grossen Topf Öl (2 Esslöffel) auf mittlerer Stufe erwärmen. Weiße Frühlingszwiebelringe darin ca. 2 Minuten glasig anschwitzen. Knoblauch, „Hello Curry“ (4 Teelöffel) und die Tomatenmark (70 g) zu den Zwiebeln geben und 1 Minuten mit anbraten.
Schritt 3 In einem grossen Topf Öl (2 Esslöffel) auf mittlerer Stufe erwärmen. Weiße Frühlingszwiebelringe darin ca. 2 Minuten glasig anschwitzen. Knoblauch, „Hello Curry“ (4 Teelöffel) und die Tomatenmark (70 g) zu den Zwiebeln geben und 1 Minuten mit anbraten.
Schritt 4
Topfinhalt mit Kokosmilch (500 ml), Sojasauce (10 Teelöffel), Wasser (100 ml) und Gemüsebouillon (8 g) ablöschen. Cashewkerne (8 Teelöffel) hineingeben und alles mit dem Stabmixer pürieren.
Schritt 4 Topfinhalt mit Kokosmilch (500 ml), Sojasauce (10 Teelöffel), Wasser (100 ml) und Gemüsebouillon (8 g) ablöschen. Cashewkerne (8 Teelöffel) hineingeben und alles mit dem Stabmixer pürieren.
Schritt 5
Poulet (500 g), Peperoni und Rüebli zugeben und abgedeckt 10 – 12 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich und das Pouletfleisch innen nicht mehr rosa ist. Zwischendurch ab und zu umrühren. Curry mit Salz (wenig) und Pfeffer (wenig) abschmecken.
Schritt 5 Poulet (500 g), Peperoni und Rüebli zugeben und abgedeckt 10 – 12 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich und das Pouletfleisch innen nicht mehr rosa ist. Zwischendurch ab und zu umrühren. Curry mit Salz (wenig) und Pfeffer (wenig) abschmecken.
Schritt 6
Reis mit einer Gabel auflockern, auf Teller verteilen und Curry darauf anrichten. Mit grünen Frühlingszwiebeln toppen und geniessen. En Guete!
Schritt 6 Reis mit einer Gabel auflockern, auf Teller verteilen und Curry darauf anrichten. Mit grünen Frühlingszwiebeln toppen und geniessen. En Guete!
Tags
Weitere Tags anzeigen
Eiweissreich
Familienfeier
Gemüse
Abendessen
Indisch
Herbst
Für Kinder
Hauptgericht
Winter
Schnell & Einfach
Suppen & Eintöpfe
0 Gespeichert
top