Was hast du für Küchengeräte und Küchenzubehör zuhause? Hier zur Umfrage
V-Kitchen
Recipes
Süsskartoffel-Kichererbsen-Waffeln mit Kräuterdip

10 ZUTATEN • 4 SCHRITTE • 40 MIN.

Süsskartoffel-Kichererbsen-Waffeln mit Kräuterdip

Rezept
Diese veganen und laktosefreien Waffeln haben Sie so bestimmt noch nicht ausprobiert! Süsskartoffeln und unsere Falafel-Mischungen passen wunderbar zusammen. Wir nennen sie liebevoll auch „Fawaffeln“! Die Falafel-Mischung lässt sich nicht nur für Waffeln verwenden, daraus lassen sich z.B. auch Omeletten zaubern, falls Sie gerade kein Waffeleisen zu Hause haben.

Weitere Rezepte für den Bio-Genuss mit Sinn finden Sie auf Alnatura.

Dieses Rezept wurde gesponsert von Alnatura.
Menüplan
logo
Süsskartoffel-Kichererbsen-Waffeln mit Kräuterdip
SPEICHERN
author_avatar
Alnatura
Sinnvoll für Mensch und Erde seit 1984. Alnatura entwickelt Bio-Produkte und betreibt eigene Märkte, seit 2012 auch in der Schweiz. Bei uns finden Sie Rezepte für den Bio-Genuss mit Sinn.

Diese veganen und laktosefreien Waffeln haben Sie so bestimmt noch nicht ausprobiert! Süsskartoffeln und unsere Falafel-Mischungen passen wunderbar zusammen. Wir nennen sie liebevoll auch „Fawaffeln“! Die Falafel-Mischung lässt sich nicht nur für Waffeln verwenden, daraus lassen sich z.B. auch Omeletten zaubern, falls Sie gerade kein Waffeleisen zu Hause haben.

Weitere Rezepte für den Bio-Genuss mit Sinn finden Sie auf Alnatura.

Dieses Rezept wurde gesponsert von Alnatura.

FOOD FACTS
Vita Score       😀   Überdurchschnittlich
Klima Score    😀   557 g CO₂äq
Wasserbilanz  🙁   346.7 Liter

40 Min.
Gesamtzeit
Zutaten
Personen
2
us / metrisch
Süsskartoffel
1
(230 g)
Süsskartoffel, mittelgross
Falafel-Mischung
85 g
Falafel-Mischung
z. B. Falafel-Mischung von Alnatura
Dinkelmehl
80 g
Dinkelmehl
Type 630
Mandelmilch
220 ml
Mandelmilch
Schnittlauch
1/2 Bd.
(15 g)
Schnittlauch
veganer Frischkäse
150 g
veganer Frischkäse
Zitronensaft
2 Esslöffel
Zitronensaft
Salz
wenig
(0.05 g)
Salz
Pfeffer, schwarz, gemahlen
wenig
(0.05 g)
Pfeffer, schwarz, gemahlen
Bratfett
4 Esslöffel
Bratfett
Nährwerte pro Person
Alle anzeigen
Kalorien
878
Fett
54.6 g
Protein
18.9 g
Kohlenhydrate
83.6 g
Menüplan
logo
Süsskartoffel-Kichererbsen-Waffeln mit Kräuterdip
SPEICHERN
author_avatar
Alnatura
Sinnvoll für Mensch und Erde seit 1984. Alnatura entwickelt Bio-Produkte und betreibt eigene Märkte, seit 2012 auch in der Schweiz. Bei uns finden Sie Rezepte für den Bio-Genuss mit Sinn.
ZubereitungBilder ausblenden
Schritt 1
Süsskartoffel (1) schälen und auf einer Gemüsereibe fein raspeln. Zusammen mit Falafel-Mischung (85 g), Mehl (80 g), Milch (220 ml) und Salz (wenig) und Pfeffer (wenig) in einem grossen Gefäss vermengen und 15 Minuten quellen lassen.
Schritt 2
In der Zwischenzeit das Waffeleisen vorheizen. Waffeleisen mit Fett (1 EL) bestreichen.
Schritt 3
Währenddessen Schnittlauch (1/2 Bd.) waschen, fein hacken und in einer Schale mit Frischkäse (150 g), Zitronensaft (2 Esslöffel) sowie mit Salz (wenig) und Pfeffer (wenig) verrühren.
Schritt 4
Die „Fawaffeln“ nacheinander ausbacken: Dazu eine Kelle Teig in die Mitte des Waffeleisens geben, gut verteilen und goldbraun backen. Waffeleisen immer wieder mit Bratfett (3 Esslöffel) bestreichen, damit sich die fertige Waffel leicht herauslösen lässt. Die Waffelherzen zusammen mit dem Kräuterdip servieren.
Schritt 4 Die „Fawaffeln“ nacheinander ausbacken: Dazu eine Kelle Teig in die Mitte des Waffeleisens geben, gut verteilen und goldbraun backen. Waffeleisen immer wieder mit Bratfett (3 Esslöffel) bestreichen, damit sich die fertige Waffel leicht herauslösen lässt. Die Waffelherzen zusammen mit dem Kräuterdip servieren.
Tags
Weitere Tags anzeigen
Familienfeier
Brunch
Gemüse
Hülsenfrüchte
Vegan
Für Kinder
Beilage
Vegetarisch
Orientalisch
0 Gespeichert
top