Was hast du für Küchengeräte und Küchenzubehör zuhause? Hier zur Umfrage
REZEPT
9 ZUTATEN 6 SCHRITTE 20 Min.

Magerquarkspätzle - Grundrezept für Spätzle mit Quark

3,0
1 Bewertungen
Spätzli sind in der Schweizer Küche sehr beliebt. Denn sie können perfekt als Hauptgang oder Beilage gegessen werden. Ganz egal, ob du sie danach mit einer feinen Sauce, Käse, Speck oder Röstzwiebeln kombinierst, sie schmecken immer hervorragend - vor allem hausgemachte. :) Wir haben ein klassisches Spätzli Rezept für euch - nur mit etwas Quark und Rahm. Probiert es aus!
Magerquarkspätzle - Grundrezept für Spätzle mit Quark
Spätzli sind in der Schweizer Küche sehr beliebt. Denn sie können perfekt als Hauptgang oder Beilage gegessen werden. Ganz egal, ob du sie danach mit einer feinen Sauce, Käse, Speck oder Röstzwiebeln kombinierst, sie schmecken immer hervorragend - vor allem hausgemachte. :) Wir haben ein klassisches Spätzli Rezept für euch - nur mit etwas Quark und Rahm. Probiert es aus!
Wir sind selbst Köche und Food-Freaks und haben eine Mission: Wir wollen die Produkte, hinter denen wir selbst als Fans stehen, möglichst vielen Schweizerinnen und Schweizern schmackhaft machen.
Rezept für deinen nächsten Einkauf speichern
Wir sind selbst Köche und Food-Freaks und haben eine Mission: Wir wollen die Produkte, hinter denen wir selbst als Fans stehen, möglichst vielen Schweizerinnen und Schweizern schmackhaft machen.
20 Min.
Gesamtzeit

Zutaten

Personen
4
US / METRISCH
400 g
Weissmehl
6
Eier
200 g
Magerquark
wenig
Salz
wenig
Pfeffer, schwarz, gemahlen
wenig
Muskatnuss, gemahlen
nach Bedarf
Olivenöl
200 ml
Gemüsebouillon
200 ml
Vollrahm
Rezept für deinen nächsten Einkauf speichern

Nährwerte pro Person

ALLE ANZEIGEN
KALORIEN
680
FETT
25,9 g
PROTEIN
29,2 g
KOHLENHYDRATE
77,6 g

Notizen des Autoren

Variationen: 1/4 der Mehlmenge kann durch gemahlene, geröstete Haselnüsse ersetzt und in flüssiger Butter goldgelb gebraten werden.

Für Bärlauch Spätzli: wenig Bouillon/Rahm mit Bärlauchpesto aufkochen und die Spätzle untermischen

Zubereitung

BILDER AUSBLENDEN
Schritt 1
Eier (6) aufschlagen und mit dem Magerquark (200 g) in einer Schüssel gut vermischen, bis eine gleichmässige Masse entsteht.
Schritt 2
Mehl (400 g) in einen Schlagkessel geben, Salz (wenig) , Pfeffer (wenig) und Muskat (wenig) dazugeben und verrühren. Die Ei-Masse beigeben und zu einem geschmeidigen Teig schlagen, bis er Blasen wirft.
Schritt 3
Einen Topf mit Wasser erhitzen. Sobald das Wasser den Siedepunkt erreicht hat, Salz (wenig) beigeben.
Schritt 4
Den Teig auf ein Holzbrett geben und mit einem Teigschaber Spätzlegrosse Stücke abschneiden und ins siedende Salzwasser schaben. Die Spätzle im heissen Wasser kurz aufkochen. Die Pfanne vom Herd nehmen und für eine weitere Minute im Wasser ziehen lassen.
Schritt 5
Die gekochten Spätzle auf ein Blech legen und mit Olivenöl (nach Bedarf) durchmischen. Die Spätzle dürfen auf keinem Fall im Eiswasser abgekühlt werden. So verlieren sie an Geschmack.
Schritt 6
Die Bouillon (200 ml) mit dem Rahm (200 ml) aufkochen und anschliessend unter die Spätzle mischen.
Menüplan

Rezept bewerten

3,0
1 Bewertungen
Jetzt bewerten:
title
description
TOP
Wir verwenden Cookies
Um dein Erlebnis zu verbessern, verwenden wir Cookies. Wenn du auf “AKZEPTIEREN” klickst, erklärst du dich mit der Speicherung von Cookies auf deinem Gerät einverstanden. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen, indem du unsere auf unserer Website aktualisierst.
ABLEHNEN
AKZEPTIEREN
Rezept wird in Meine Momente gespeichert ANSICHT
Rezept wurde zu deiner Einkaufsliste hingzugefügt ANSICHT
Kochinspiration per E-Mail
Du weisst nicht, was du kochen sollst? Erhalte Rezeptideen im Wochenplan.
Nährwerte pro Person
Kalorien
680
% Täglicher Wert*
Gesamt Fett
25,9 g
33%
Gesättigtes Fett
14,3 g
72%
Trans Fett
0,7 g
--
Cholesterin
334,4 mg
111%
Gesamt Kohlenhydrate
77,6 g
28%
Nahrungsfasern
13,3 g
48%
Zucker
3,7 g
--
Eiweiss
29,2 g
58%
Natrium
286,5 mg
12%
Vitamin D
2,3 µg
12%
Kalzium
131,9 mg
10%
Eisen
5,0 mg
28%
Kalium
630,8 mg
13%