Was hast du für Küchengeräte und Küchenzubehör zuhause? Hier zur Umfrage
V-Kitchen
Recipes
Randenrisotto mit Federkohl, Baumnüssen und Speck

15 ZUTATEN • 6 SCHRITTE • 20 MIN.

Randenrisotto mit Federkohl, Baumnüssen und Speck

Rezept
Die Powerknolle als optischer Blickfang und idealer Begleiter für ein köstliches Risotto, serviert mit Federkohl und Baumnüssen.
Menüplan
logo
Randenrisotto mit Federkohl, Baumnüssen und Speck
SPEICHERN
author_avatar
Remimag
Als kreatives zentralschweizer Familienunternehmen entwickelt und betreibt die Remimag Gastronomie AG seit mehr als drei Jahrzehnten innovative & qualitativ hochstehende Restaurantkonzepte.
Die Powerknolle als optischer Blickfang und idealer Begleiter für ein köstliches Risotto, serviert mit Federkohl und Baumnüssen.
20 Min.
Gesamtzeit
Zutaten
Personen
4
us / metrisch
Pfeffer, schwarz, gemahlen
wenig
Pfeffer, schwarz, gemahlen
Risotto
Olivenöl
4 Esslöffel
Olivenöl
Schalotte
1
Schalotte, klein gewürfelt
Risottoreis
500 g
Risottoreis
Randensaft
400 ml
Randensaft
Geflügelbouillon
700 ml
Geflügelbouillon, heiss
Lorbeerblatt
1
Lorbeerblatt
Butter
2 Esslöffel
Butter, kalt gewürfelt
Parmesan
40 g
Parmesan
Salz
wenig
Salz
Pfeffer, schwarz, gemahlen
wenig
Pfeffer, schwarz, gemahlen
Federkohl
Federkohl
200 g
Federkohl
Walnuss
60 g
Walnüsse
Speck
30 g
Speck
in Streifen geschnitten
Salz
wenig
Salz
Nährwerte pro Person
Alle anzeigen
Kalorien
620
Fett
38.1 g
Protein
27.0 g
Kohlenhydrate
152.2 g
Menüplan
logo
Randenrisotto mit Federkohl, Baumnüssen und Speck
SPEICHERN
author_avatar
Remimag
Als kreatives zentralschweizer Familienunternehmen entwickelt und betreibt die Remimag Gastronomie AG seit mehr als drei Jahrzehnten innovative & qualitativ hochstehende Restaurantkonzepte.

Notizen des Autoren

Wein-Tipp: Grüner Veltliner 2017, Fass4, Bernhard Ott
Hier bestellen 🛒

ZubereitungBilder ausblenden
Schritt 1
Olivenöl (4 Esslöffel) erhitzen, die fein Schalotte (1) und den Risottoreis (500 g) in die Pfanne geben. Auf kleiner Stufe einige Minuten unter Rühren leicht rösten.
Schritt 2
Als nächstes mit Randensaft (400 ml) ablöschen, unter ständigem Rühren die Flüssigkeit einköcheln lassen. Das Lorbeerblatt (1) dazugeben und die Bouillon (700 ml) in 2 bis 3 Gängen aufgiessen, bis der Risotto den richtigen Biss hat. Nun die Butter (2 Esslöffel) und den Parmesan (40 g) daruntermischen. Zum Schluss mit Salz (wenig) und Pfeffer (wenig) würzen.
Schritt 3
Den Backofen auf 160 °C vorheizen. Alternativ können die Nüsse in der Pfanne angeröstet werden.
Schritt 4
Die Walnüsse (60 g) in den vorgeheizten Backofen schieben und bei 160° C, 10 – 12 Minuten goldbraun rösten.
Schritt 5
Den Federkohl (200 g) in Salzwasser blanchieren, abschrecken und gut abtropfen lassen.
Schritt 6
Die Speckstreifen (30 g) in einer Pfanne langsam anbraten, bis sie schön goldbraun sind. Den blanchierten Federkohl dazugeben und alles kurz durchschwenken, mit Salz (wenig) und Pfeffer (wenig) würzen. Die gerösteten Baumnüsse beigeben und zusammen mit dem Risotto anrichten.
Schritt 6 Die Speckstreifen (30 g) in einer Pfanne langsam anbraten, bis sie schön goldbraun sind. Den blanchierten Federkohl dazugeben und alles kurz durchschwenken, mit Salz (wenig) und Pfeffer (wenig) würzen. Die gerösteten Baumnüsse beigeben und zusammen mit dem Risotto anrichten.
Tags
Weitere Tags anzeigen
1. August
Backofen
Eiweissreich
Glutenfrei
Familienfeier
Gemüse
Abendessen
Herbst
Für Kinder
Italienisch
Gesund
Reis
Hauptgericht
Schweizerisch
Winter
0 Gespeichert
top